Cupcakes

Zimtcupcakes

22. November 2020

Ihr Lieben,
wie ich auf Instagram gesehen habe, wurden die ersten Wohnungen und Häuser schon weihnachtlich geschmückt. Auch bei mir war es dieses Wochenende soweit: Teelichter wurden aufgestellt, der Adventskranz aufgebaut, ein Leuchtstern im Fenster aufgehangen und noch so allerlei weitere Weihnachtsdeko aus den Tiefen des Kellers hervorgeholt. Auch im vergangenen Jahr hatte ich schon Mitte November die Weihnachtssaison eingeläutet. Ich mag diese Zeit sehr und finde es so schade, dass sie in all dem Trubel so schnell vorübergeht. Deshalb ist es meiner Meinung nach völlig okay, wenn auch schon im November Weihnachtsfilme geschaut, Glühwein und Punsch getrunken und eben auch die Deko-Nikoläuse aufgestellt werden.
Passend zu eurem Lieblings-Wintergetränk habe ich euch heute ein Rezept für Zimtcupcakes mitgebracht. Hier findet sich der Zimt in allen drei Komponenten wieder: im Teig, im Frosting und in den kleinen Cini Minis, die ich als Topping verwendet habe. Probiert’s mal aus. 🙂

Rezept für 12 Zimtcupcakes
Zutaten: 130g Butter, 50g weißer Zucker, 50g brauner Zucker, 2 Eier, 250g Mehl, 1/2 Pck. Backpulver, 3 TL Zimt, 1 Prise Salz, 100ml Milch, 40ml Ahornsirup, 250g Mascarpone, 40g Puderzucker, 2 TL Zimt, 200g Schlagsahne, 1 Pck. Sahnesteif, 12 Cini Minis zur Deko
Zubereitung:
1. Die weiche Butter mit dem Zucker und den Eiern schaumig schlagen.
2. Mehl, Backpulver, 3TL Zimt und Salz in einer separaten Schüssel miteinander verrühren.
3. Die Milch mit dem Ahornsirup verrühren.
4. Nun alles zusammengeben und mixen. Den Teig in eine mit Papierförmchem ausgelegte Muffinformen füllen und 25 Minuten bei 180°C backen. Danach die Muffins auskühlen lassen.
5. Für das Frosting zunächst die Sahne mit dem Sahnesteif aufschlagen. Im nächsten Schritt die Mascarpone mit dem Puderzucker und 2TL Zimt verrühren. Dann die Sahne unterheben. Mit einer Spritztülle das Frosting auf die Cupcakes spritzen. Mit Cini Minis dekorieren.

Quelle: Nicest Things

No Comments

Leave a Reply