Mittagstisch

Tomaten-Ricotta-Tarte mit Pinienkernen

3. Juni 2018

Ihr Lieben,
vor ein paar Wochen habe ich mal wieder ein neues Rezept ausprobiert, dass ich unbedingt mit euch teilen muss. Wir ihr im Titel und auf den Bildern schon entdeckt habt, handelt es sich um eine Tomaten-Ricotta-Tarte mit Pinienkernen und frischem Basilikum. Diese ist dank des Blätterteigs sehr schnell zubereitet und perfekt für die warmen Sommertage.
Viel mehr gibt es zu diesem Rezept auch schon gar nicht zu erzählen. Probiert’s einfach aus. 😉 Es lohnt sich!

Rezept für eine Tomaten-Ricotta-Tarte mit Pinienkernen (1 Blech)

Zutaten:
650g Tomaten, 6 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, Basilikumgewürz, 50g Pinienkerne, 300g Ricotta, 1 EL Zitronensaft, 1 Rolle Blätterteig, frisches Basilikum

Zubereitung:
1. Die Tomaten in Scheiben schneiden und in einer Mischung aus Olivenöl, Salz, Pfeffer und Basilikumgewürz einlegen.
2. Den Blätterteig auf einem Blech ausrollen. Die Seiten ca. 2cm nach innen einklappen und festdrücken.
3. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl anrösten. Anschließend die Hälfte klein hacken und zusammen mit dem Zitronensaft unter den Ricotta mischen. Die Creme auf dem Blätterteig verstreichen. Zum Schluss die Tomatenschreiben darauf verteilen.
4. Bei 200°C ca. 20 Minuten backen. Danach nur noch mit frischem Basilikum dekorieren.

Quelle: abgewandelt aus der Edeka – Mit Liebe

Das könnte dich auch interessieren:

2 Comments

  • Reply Tulpentag 8. September 2018 at 7:31

    Hmmm, wie lecker! :-)) Direkt mal abgespeichert. Wird ausprobiert. Da kann ich direkt mal die restlichen Tomaten vom Balkon verwenden.
    Und jetzt geh ich mal weiter auf deinem Blog stöbern.
    Lieben Gruß,
    Jenny

    • Damaris
      Reply Damaris 18. September 2018 at 20:51

      Das klingt super liebe Jenny! Dann ganz viel Freude beim Ausprobieren. 😉

    Leave a Reply

    Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.