Kuchen

Tante Mathildas Kirschkuchen aus „Die drei Fragezeichen“

7. Februar 2021

*Werbung/unbeauftragt

Ihr Lieben,
ihr kennt doch bestimmt diese Escape-Spiele, die in den letzten Jahren total der Trend geworden sind, oder? Dabei meine ich nicht die echten Escape-Rooms, sondern die kleinen Gesellschaftsspiele, die man mit seinen Freunden und der Familie gut bei schlechtem Wetter zuhause spielen kann. Ich liiiiebe diese Spiele. Und selbst meinen Mann, der leider nicht ganz so ein Faible für diese Art von Spiel hat, konnte ich vor Kurzem überzeugen.
Kurz vor Weihnachten entdeckte ich, dass es ein Exit-Spiel mit einem Fall der „Drei Fragezeichen“ gibt. Dazu müsst ihr wissen, dass mein Mann schon in seiner Kindheit die „Drei Fragezeichen“ rauf und runtergehört hat und auch jetzt noch auf Autofahrten oder beim Abspülen 😛 gerne die Hörspiele hört. Nicht ganz uneigennützig, ließ ich dann zu Weihnachten meine Kontakte spielen, so dass mein Liebster letztlich das besagte Exit-Spiel unter dem Tannenbaum liegen hatte. Noch an Heiligabend spielten wir es und waren alle begeistert von den recht einfachen, aber sehr unterhaltsamen Rätseln. Überrascht waren wir alle, als wir beim Zusammenpacken eine Spielkarte mit einem Rezept vorfanden.

Was ich nicht wusste, aber für jeden Fan ganz klar ist: in vielen „Drei Fragezeichen“-Folgen gab es scheinbar ein besonderes Highlight: Tante Mathildas Kirschkuchen. Als wir dann die Rezeptkarte in der Hand hielten, brauchte mein Mann gar nichts mehr sagen. Dieser Kuchen muss irgendwann mal getestet werden. Er ist ja quasi eine Kindheitserinnerung für ihn. 🙂
Vor zwei Wochen war es dann soweit und ich bereitete den besagten Kirschkuchen zu. Das Rezept ist wirklich simpel und wir waren beide überrascht, wie lecker der Kuchen doch ist. Sehr saftig, fruchtig und so schnell zubereitet. Auch wenn ich erst dachte, dass das Rezept zu einfach für den Blog ist, habe ich mich letztlich doch dafür entschieden. Inzwischen gab es den Kuchen schon das zweite Mal und es wird sicherlich nicht dabei bleiben. 😉

Rezept für einen Kirschkuchen (26cm-Form)
Zutaten:  125g weiche Butter, 125g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, 3 Eier, 1 Prise Salz, 200g Mehl, 2TL Backpulver, 1 Glas Sauerkirschen, etwas Puderzucker
Zubereitung:
1. Die weiche Butter mit dem Zucker, Vanillezucker und Eier aufschlagen.
2. In einer zweiten Schüssel das Mehl und das Backpulver verrühren. Mit der Eier-Zucker-Mischung zu einem glatten Teig vermengen.
3. Den Teig in eine gefettete Kuchenform geben und glatt streichen. Die Kirschen abtropfen lassen und etwas in den Teig drücken.
4. Den Kuchen bei 175°C ca. 30 Minuten backen. Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

Quelle: Spiel „Exit – Das Haus der Rätsel (Die drei ???)“


2 Comments

  • Avatar
    Reply Nina 7. August 2021 at 10:37

    Der sieht lecker aus, ich würde den gern noch backen. Wird der auf Ober-/Unterhitze oder Umluft gebacken?
    LG Nina

    • Damaris
      Reply Damaris 11. September 2021 at 18:23

      Hallo Nina, auf Ober- und Unterhitze. 🙂

    Leave a Reply