Torten

Quark-Sahne-Torte mit Mandarinen

15. November 2020

Ihr Lieben,
vergangenes Wochenende hatten wir Besuch von Freunden zum Kaffeetrinken und anschließendem Spieleabend. Ein paar Tage zuvor überlegte ich mir, was ich so backen könnte. War gar nicht so einfach. Die Zwetschgensaison ist schon wieder vorbei, auf Apfelkuchen hatte ich irgendwie keine Lust und zu weihnachtlich sollte es auch noch nicht werden. Beim Stöbern durch meine Rezeptesammlung kam mir dann die Idee: Mandarinen.
Mandarinen sind die Früchte, die für mich perfekt in den November passen. Sie lassen einen nicht gleich an „Last Christmas“ denken, aber läuten schön den Übergang von Herbst zu Winter ein. Die Torte besticht durch einen leichten Biskuitteig, eine Quark-Sahne-Creme und fruchtige Mandarinenfilets.

Rezept für eine Quark-Sahne-Torte mit Mandarinen (26cm-Form)
Zutaten: 3 Eier, 220g Zucker, 2 Pck. Vanillezucker, 100g Mehl, 25g Speisestärke, 2 TL Backpulver, 1 Dose Mandarinen (Abtr.gew.: 175g), 3 Blatt Gelatine, 750g Magerquark, 1 Zitrone, 600ml Sahne, 2 EL Puderzucker
Zubereitung:
1. Die Eier trennen. Das Eiweiß mit 3EL Wasser steif schlagen. 100g Zucker und 1 Pck. Vanillezucker dazugeben. Das Eigelb nach und nach hinzugeben und unterrühren.
2. In einer separaten Schüssel Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und unter die Eimischung geben.
3. Den Teig auf eine mit Backpapier ausgelegte Backform (26cm) geben und glatt streichen. Bei 175°C ca. 20 Minuten backen.
4. Fertigen Biskuitboden auskühlen lassen und dann waagerecht halbieren. Um den unteren Boden einen Tortenring spannen.
5. Quark, Zitronensaft, 125 g Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker glatt rühren.
6. Die Mandarinen abtropfen lassen. 6 Mandarinenscheiben zur Seite stellen. Die Gelatine in kaltes Wasser einweichen, ein paar Minuten warten, ausdrücken, im Topf auflösen und mit 2 EL der Quarkcreme verrühren. Zügig unter die übrige Creme rühren. Die aufgeschlagene Sahne und die Mandarinen unterheben. Die Creme auf den Boden geben und glatt streichen.
7. Den oberen Tortenboden in 12 Stücke schneiden und auf der  Creme anrichten. Die Torte über Nacht kalt stellen.
8. Die Torte vom Tortenring lösen, mit Puderzucker bestäuben. 150g Sahne steif schlagen und mit einem Spritzbeutel kleine Tuffs auf den Teig spritzen. Mit den restlichen Mandarinenfilets verzieren.

Quelle: lecker.de

No Comments

Leave a Reply