Frühstück, Give-Away, Produkttest, Sponsored Post

Himbeer-Porridge mit Himbeer-Chia-Marmelade und Haselnüssen (mit dem Lovely Porridge von Müsliglück)

7. Februar 2018

Dieser Beitrag enthält Werbung für Müsliglück.

Ihr Lieben,
mit dem neuen Jahr habe ich mir vorgenommen, mich bewusster zu ernähren. Eine Gewohnheit, die ich umgestellt habe, betrifft das Frühstück. Letztes Jahr habe ich morgens meistens Brot oder Knuspermüsli gefrühstückt. Mittlerweile bin ich auf Haferflocken mit Obst umgestiegen. Das sättigt genauso gut und auch beim gesunden Müsli kann man sehr viel variieren. Zum Einen mit Obst, Nüssen, u.v.m., zum Anderen aber auch mit der Konsistenz der Haferflocken: Pur mit Milch, geröstet im Backofen oder aufgekocht als Porridge.

Hier klicken, um diesen Artikel weiterzulesen!

Cupcakes

Zitronencupcakes

2. Februar 2018

Ihr Lieben,
letzte Woche hatte ich Besuch von einer lieben Freundin und mal wieder einen Anlass zu backen. So im Alltag schaffe ich es momentan nämlich leider kaum. Nachdem die letzten Blogrezepte fast alle mit Schokolade waren, wollte ich dieses Mal lieber etwas Fruchtiges für den Frühling.
Da die richtige Obstsaison ja erst noch kommt, fiel die Wahl auf Zitrusfrüchte. Genauer gesagt Zitronen. Strahlend gelb – Das lässt einen das Schmuddelwetter draußen vergessen. 🙂

Hier klicken, um diesen Artikel weiterzulesen!

Schoko, Snacks, Sponsored Post, Torten

Schoko-Brezel-Cheesecake – Süß trifft salzig

11. Januar 2018

Werbung // Kooperation mit dem Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie

Ihr Lieben,
heute habe ich euch ein ganz besonderes Törtchen mitgebracht. Ein Experiment sozusagen. Zum ersten Mal habe ich mit Salzbrezeln gebacken und sie dann auch noch mit etwas Süßem kombiniert. Wie ich auf die Idee gekommen bin? Letztes Jahr im Sommer habe ich auf diversen Blogs gesehen, dass Brezeln „zweckentfremdet“ wurden und statt zum Snacken und Knabbern auf der Couch einfach mal unter den Kuchenteig gerührt wurden. Interessante Mischung dachte ich mir. Die Kombination von süß und salzig kennt man ja z.B. von Salted Caramel. Da schmeckt man die leicht salzige Note auch durch das süße Caramel hindurch.
Mehr als praktisch war es dann, als der Bundesverband der deutschen Süßwarenindustrie e.V. (BDSI)* auf mich zukam und anfragte, ob ich nicht ob ich nicht mit Süßwaren, salzigen Snacks oder Speiseeis ein Rezept kreieren möchte. Möchte ich! Schnell durchs riesige Sortiment geschaut und tadaaa – Da waren sie, die Salzbrezeln. In meinem Kopf entstand schon das Konzept: Salzbrezeln. Und … Schokolade! Wenn etwas gelingsicher ist, dann ein Rezept mit Schokolade.

Hier klicken, um diesen Artikel weiterzulesen!

Kuchen

Bratapfel Brownie

5. Januar 2018

Ihr Lieben,
ihr denkt euch jetzt wahrscheinlich „Mädchen, es ist Januar. Da brauchen wir keine Rezepte mehr mit Bratapfel, Zimt, Weihnachtsdeko und Tannenzweigen.“. Ich muss gestehen, dass ich auch wirklich lange darüber nachgedacht habe, ob ich das Rezept jetzt noch hochlade. Denn gebacken habe ich diese Köstlichkeit schon kurz vor Weihnachten. Als ich dann aber über die Feiertage zu meiner Familie und über Silvester nach Emden gefahren bin, habe ich das Rezept, also die Zutatenliste und die Zubereitungsschritte, zu Hause vergessen.
Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Nachdem ich während der Zubereitung ein paar Fotos in die Instagram Story gestellt hatte, kam direkt die Nachricht: „Stellst du das Rezept auch online?“. Darum liebe Irina, du warst das Zünglein an der Waage, das mich dazu gebracht hat, den Artikel doch noch hochzuladen. Denn auch wenn man Bratapfel mit Weihnachten in Verbindung bringt, kann man diesen schokoladigen Brownie zu jeder Jahreszeit essen. 🙂

Hier klicken, um diesen Beitrag weiterzulesen!