Browsing Category

Muffins

Muffins

Herzige Zitronenmuffins zum Valentinstag

14. Februar 2015

IMG_0751

14. Februar. Valentinstag.
Ehrlich gesagt hat dieser, für viele so besondere Tag, für mich nie eine große Bedeutung gehabt 🙂 Das mag zum einen daran liegen, dass ich in keiner Beziehung bin, zum Anderen aber auch daran, dass ich mir aus dem Valentinstag nie viel gemacht habe. Schließlich sollte man jeden Tag seinen Liebsten zeigen wie gern man sie hat. 🙂

In den letzten Tagen bin ich aber durch verschiedene Artikel von lieben Bloggerinnen darauf aufmerksam gemacht worden: Muffintopper mit lieben Sprüchen, Bastelanleitungen, Ideen was man dem Liebsten schenken kann, Kuchen in Herzform und, und, und…

Als vor ein paar Tagen Besuch anstand und meine Mama mich fragte, ob ich nicht Lust habe Muffins zu backen, sagte ich natürlich zu. Die Bio-Zitronen die vom Zitronen-Mohn-Käsekuchen übrig geblieben waren, sollten noch Verwendung finden. So entschied ich mich für ein Rezept für Zitronenmuffins mit Zuckerglausur. Abgesehen von den hübschen Muffinförmchen in rot, hatten die Muffins aber noch gar nichts von ♪“Loooove is in the aiiiir“♫. Und was geht dann einfach immer? Herzen. Natürlich. Mit etwas Lebensmittelfarbe und dem künstlerischen Geschick meiner besten Freundin zauberten wir kleine Herzchen in den Zuckerguss. Einige Muffins blieben schließlich auch schlicht in weiß – Was soll der Besuch sonst denken, ne!? 🙂

2

Rezept für 12 Muffins

220g weiche Butter
240g Zucker
4 Eier
360g Mehl
1TL Backpulver
1 Prise Salz
120ml Milch
2EL Zitronenzesten
Zitronensaft
Puderzucker
evtl. rote Lebensmittelfarbe

1. Butter und Zucker vermischen.
2. Eier nach und nach hinzufügen.
3. In einer zweiten Schüssel Mehl, Backpulver und Salz vermischen.
4. Mehlmischung und Milch zur Butter-Zucker-Masse geben. Alles gut verrühren.
5. Zitronenzesten und 2EL Zitronensaft hinzufügen.
6. Den Teig in die Muffinförmchen geben und ca. 20 Minuten bei 160°C backen.
7. Zuckerguss mit Puderzucker und Zitronensaft anrühren. Mit einem kleinen Löffel auf den Muffins verteilen. Nach Belieben mit Lebensmittelfarbe dekorieren.

Quelle: abgewandelt von Petite Homemade

 

 

IMG_0732

1

IMG_0748

Muffins, Ostern

Karotten Cupcakes

21. Oktober 2014
Na, erinnern euch die Bilder auch an Ostern? 😀
Ich habe letztens zu einer größeren Feier meiner Gemeinde ganz viele Karottencupcakes gemacht. Im Schrank habe ich dann noch diese süßen Marzipanmöhren gefunden. Und nur weil die nach Ostern aussehen, kann man sie doch trotzdem im Herbst verwenden oder? Ich meine, besser als zu Karottenmuffins können sie doch gar nicht passen?
Nachdem meine Küche schon herrlich nach Zimt und Lebkuchengewürz roch, fiel es mir unglaublich schwer nicht sofort alle Muffins aufzuessen. Der Teig ist super fluffig und leicht würzig. Die perfekte Herbst-Kombination!

 

Rezept für 15 Cupcakes + 10 Muffins:

 

1. Karotten schälen und raspeln. Walnusshälften in kleine Stücke hacken.
1. Mehl, Salz, Backpulver, Zimt und das Lebkuchengewürz vermischen. Die Schüssel zunächst zur Seite stellen.
2. Nun in einer weiteren Schüssel Eier, Öl, Zucker und Vanillezucker gut verrühren. Mehlmischung, Karotten und Walnüsse hinzugeben. Gut mixen. Wenn ihr merkt, dass der Teig zu flüssig ist gebt noch Mehl hinzu.
3. Muffinförmchen (etwas festere Förmchen, d
amit das Öl nicht durchzieht) auslegen und ca. 2EL Teig hineinfüllen.
4. Circa 20 Minuten bei 180°C backen.
5. Die Muffins auskühlen lassen. Frischkäse, Puderzucker, Mehl, Milch, Vanille aus der Vanilleschote und geschmolzene Butter verrühren.
6. Creme in einen Spritzbeutel füllen und dekorativ auf den Muffins verteilen.
7. Nach Belieben dekorieren.

Quelle: abgewandelt von Sunny’s Cupcakes

 

 

Muffins

Kokos-Kirsch-Muffins

20. September 2014
Guten Morgen ihr Lieben, 
was waren das für herrlich sommerliche Tage, oder? Ich hoffe so geht es in der nächsten Zeit weiter… Wie bereits erwähnt geht ab kommender Woche die Uni bei mir wieder los. 
In der letzten Woche hatten die neuen „Erstis“ ihre Einführungstage. Zusammen mit einem Freund habe ich eine kleine Gruppe geleitet, die das Einleben im Hochschulalltag erleichtern soll. Nachmittags gab es dann immer Kaffee und Kuchen, den wir als „Tutoren“ mitgebracht haben.
Einfach auf der Hand zu essen, ohne Creme oder Guss und lecker – so sollte das Gebäck sein. Ich stieß dann bei der Rezeptsuche auf die Kirsch-Kokos-Muffins, die ihren Dienst voll erfüllten.
Sommerlicher Teig mit Kokosflocken und saftigen Kirschen … ♥












Rezept für ca. 25 Muffins:
1. Mehl, Backpulver, Kokosraspeln, Zucker und Vanillezucker mischen.
2. In einer zweiten Schüssel Eier, Milch, Schmand und Öl verrühren. Nun nach und nach die Trockenmischung einrühren.
3. Jeweils 2 EL Teig in die Muffinförmchen geben. Circa 5 Kirschen in den Teig drücken.
4. Bei 170°C ca. 25 Minuten backen.

Quelle: Alice im kulinarischen Wunderland

Give-Away, Muffins, Produkttest

Cappuccinomuffins, Lindt-Produkttest + Give-Away!! & Gewinner

6. September 2014
Ihr Lieben,
heute habe ich mal wieder ein sehr einfaches und dennoch super leckeres Muffinrezept. Passend dazu stelle ich euch die Schokoladenneuheiten aus dem Hause Lindt vor.
Als Blogger hat man ja öfters das Glück von Firmen gefragt zu werden, ob man ihre Produkte testen möchte. Als Lindt mir schrieb ob ich Interesse habe die neuen Kreationen diesen Sommers zu testen, war ich direkt Feuer und Flamme.

Ganz neu auf dem Markt sind folgende Produkte: 

die Hello-Tafeln und Stic’s in den Sorten „Sweet Popcorn“ und „Coffee Blast“. Ebenso die „Thank you“-Pralinen Box. Ich kann nur sagen: köstlich, köstlich und nochmal köstlich. Ich war im 7. Schokoladenhimmel angekommen.  Besonders die Schokolade mit Kaffeegeschmack hat es mir angetan. Und das soll bei mir als Nicht-Kaffeetrinker schon was heißen 😀 Auch die zarte Schokolade gefüllt mit Popcornstücken ist sehr lecker und schmeckt auch wirklich nach frischem Popcorn! 
Mit etwas Glück könnt ihr sogar eines der Pakete, das auch ich erhalten habe, gewinnen. 
Alle weiteren Infos dazu am Ende dieses Artikels. 
Zutaten:
250ml Milch, 120g Butter, 1 Ei, 350g Mehl, 150g Zucker, 1 Pck. Backpulver, 3 TL löslicher Espresso, etwas Salz, etwas Zimt, 100g Zartbitterschokolade

Rezept für ca. 15 Muffins

1. Die Butter im Wasserbad schmelzen und danach abkühlen lassen. Danach Milch, Eier und Butter verrühren.
2. Alle trockenen Zutaten miteinander vermischen und die Milch-Eier-Butter-Mischung hinzugeben.
3. Die Schokolade klein hacken und unterheben. Nun den Teig in die Förmchen verteilen.
4. Bei 190°C ca. 20 Minuten backen.
Quelle: Elly’s Art

Und nun zu dem Gewinnspiel: Ein Lindt-Schokopaket beinhaltet:
3x Hello „Sweet Popcorn“, 1x Hello „Coffee Blast“, 3 Stic’s „Sweet Popcorn“, 1 Stic „Coffee Blast“, 1x „Thank you“-Pralinenbox

Teilnahmebedingungen


Was musst du nun also tun um zu gewinnen?
– Du bist älter als 18 Jahre oder hast das Einverständnis eines Erziehungsberechtigten.
– Du hast einen Wohnsitz in Deutschland!
– Schreib mir einen Kommentar unter diesen Post, welche Schokoladensorte du am liebsten magst.

Zusatzlose gibt es, wenn:  (Bitte im Kommentar dazu schreiben!)
– du das Gewinnspiel auf deinem Blog teilst, oder in einen Post einarbeitest (+1) Du kannst dazu das vorherige Bild mitnehmen.
– du Leser bei Bloglovin, GFC oder Blogconnect bist oder wirst, ebenfalls ein Los mehr (+1)
– du mir ein Like bei Facebook schenkst oder schon geliked hast (+1)
– du das Gewinnspiel auf Facebook teilst (+2)

Was sonst noch wichtig ist: 
– Du kannst auch teilnehmen, wenn du keinen Blog hast, dafür wäre es aber wichtig, dass du deine E-Mail-Adresse mitschickst, damit ich dich benachrichtigen kann, falls du gewonnen hast.
– Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
– Der Gewinner wird per Zufallsprinzip ermittelt (random.org) und dann von mir informiert. Dieser erlaubt mir die Adresse an GfN weiterzugeben.
– Wenn dieser sich nicht nach 3 Tagen gemeldet hat, werde ich den Gewinn erneut auslosen.
– Das Gewinnspiel endet am 10. September um 10.00h nach deutscher Zeit.

Kaum ist das letzte Gewinnspiel abgeschlossen gibt es schon wieder das nächste.
Über den Neckermann-Gutschein über 50€ darf sich Anja S. freuen! 
Eine persönliche Nachricht ist bereits versendet 😉
Muffins

Kirsch-Haferflocken-Muffins

17. Mai 2014
Ich weiß ja nicht wie es euch geht. Aber bei mir ist es so, dass ich Muffins fast lieber mag als Cupcakes. Oftmals ist der Teig noch viel besser als all die Creme oben drauf. Aber allein durch die Verzierung machen Cupcakes viel mehr her. Diese Muffins sind zwar optisch ziemlich „normal“, aber vom Geschmack her köstlich. In den letzten 2 Wochen habe ich sie gleich zwei Mal gebacken – was sonst nicht allzu häufig vorkommt.

Rezept für 16 Muffins: 

1. Butter schmelzen und danach abkühlen lassen.
2. Mehl, Haferflocken, Backpulver, Zimt und eine Prise Salz mischen.
3. In einer weiteren Schüssel den Zucker und Vanillezucker zu den Eiern geben. Auch die Butter und den Joghurt hinzugeben und alles mixen. Daraufhin die Trockenmischung hinzugeben und alles erneut gut mixen.
4. Kirschen abtropfen lassen und mit einem Löffel unter die Masse heben.
5. Muffinförmchen auf die Muffinform verteilen und den Teig einfüllen.
6. Bei 180°C ca. 25 Minuten backen.
Quelle: Schöner Tag noch

PS: Ich erinnere euch nochmal an das Gewinnspiel des Tassenkuchens! Es gibt 3x 5-er Packungen allerbesten Schokokuchen zu gewinnen.