Muffins

Apfel-Blätterteig-Rosen

4. Oktober 2020

Ihr Lieben,
einige Monate sind ins Land gegangen seit dem letzten Rezept, das ich mit euch geteilt habe. In der Zwischenzeit ist viel passiert. Die wohl größte Veränderung war meine/unsere Hochzeit vor zwei Monaten. Nachdem nun wieder etwas mehr Ruhe in meinem Leben eingekehrt ist, möchte ich die Zeit wieder vermehrt nutzen, um hier tolle Rezepte mit euch zu teilen. In den vergangenen Monaten habe ich nämlich so einige Rezepte getestet und für sehr gut befunden. 🙂 Diese sollt ihr auf jeden Fall auch kennenlernen.

Beginnen will ich mit diesem super einfachen Rezept für Apfel-Blätterteig-Rosen. Ihr benötigt dafür nur wenige Zutaten und etwas Geschick beim Schneiden, damit die Apfelscheiben auch hauchdünn werden. Alles in allem sind die Blätterteigteilchen sehr fruchtig und wirklich eine Gaumenfreude.

Viel Freude beim Nachbacken!

Rezept für 12 Apfel-Blätterteig-Rosen
Zutaten: 2 Rollen TK-Blätterteig, 4 kleine Äpfel, 3EL Pflaumenmus, etwas Puderzucker
Zubereitung:
1. Den Blätterteig auftauen und ausrollen. Nun von der Längstseite aus sechs Streifen schneiden (siehe Foto).
2. Die Äpfel entkernen und halbieren. In hauchfeine Scheiben schneiden (Wenn die Scheiben zu dick sind, lässt sich der Blätterteig nicht einrollen.). Die Hälfte eines Streifens mit den Apfelscheiben belegen, so dass sie etwas über den Rand schauen.
3. Den Pflaumenmus mit 2EL Wasser verrühren und für eine Minute in die Mikrowelle stellen. Den flüssigen Mus nun mit einem Pinsel auf der anderen Hälfte des Streifens auftragen.
4. Den halben Streifen mit dem Pflaumenmus überklappen, so dass er die Apfelscheiben bedeckt. Den zusammengeklappten Streifen nun eng aufrollen und in ein Papierförmchen in einer Muffinform setzen.
5. Ca. 40 Minuten bei 190°C backen. Nach dem Auskühlen mit Puderzucker bestäuben.

No Comments

Leave a Reply