Brot, Mittagstisch

Zweierlei Partybrot

28. März 2015

IMG_1330

Hallo ihr Lieben,

na, haben die ersten von euch schon angegrillt? Momentan ist es hier im Norden ja nur am regnen und ohne Regenschirm kann man das Haus gar nicht mehr verlassen. Dennoch finde ich, dass langsam die Zeit ist, die Grillsaison einzuläuten. Bei mir geht es offiziell an Ostern los. Da kann man sich ja auch jetzt schon darauf vorbereiten, oder? 🙂
Letzte Woche grillte die Handballmannschaft von meinem Bruder zum Abschluss der Saison  und ich probierte schon einmal das erste Grillrezept aus: Partybrot, das super zu einem gegrillten Steak oder einer Bratwurst, Gemüse und Salat passt. Es lässt sich auch ganz wunderbar abwandeln. Mit Röstzwiebeln, Kräutern, Sesam, … Was ihr so daheim habt.

Das Originalrezept heißt eigentlich „Chilibrot“. Da ich aber nur Chiliwürzer zur Hand hatte, war mein Brot kein bisschen scharf 😀 Wenn ihr es also schärfer mögt, benutzt einfach richtiges Chili. 🙂 Was mir an diesem Brot besonders gut gefällt, sind die Löcher. Bei einem Buffet z.B. kann man sich ganz einfach ein Stück abtrennen.

1
IMG_1351

Rezept für 8 Brote

1kg Mehl
300g Gouda im Stück
1EL Paprikapulver
1/2 TL Chilipulver
1TL Backpulver
30g Salz
3 Pck. Trockenhefe
30g Honig
600ml warmes Wasser
Röstzwiebeln
Kräutermischung

1. Käse reiben und mit dem Mehl, Backpulver, Salz, Trockenhefe, Chili- und Paprikapulver vermischen.
2. Den Honig im warmen Wasser auflösen und zur Trockenmischung geben.
3. Den Teig zunächst mit der Küchenmaschine, dann mit den Händen verkneten. An einem warmen Ort für eine Stunde aufgehen lassen.
4. Nun den Teig in 8 Stücke teilen und diese zu Kugeln formen.
5. Alle Kugeln mit einem Nudelholz ausrollen. Mit einem Messer Löcher schneiden, damit man das Brot später gut auseinander zupfen kann.
6. Mit Röstzwiebeln, Kräutern oder Sesam bestreuen.
7. Brote bei 150°C ca. 30 Minuten backen.

Quelle: Vanillakitchen

2

IMG_1355

3

IMG_1357

 

Habt ihr schon angegrillt? Was ist euer Lieblingsbrot für’s Grillen?

Das könnte dich auch interessieren:

6 Comments

  • Reply Claudia 29. März 2015 at 19:45

    Tolle Abwandlung des Chilibrots, gefällt mir sehr gut!

    • Damaris
      Reply Damaris 31. März 2015 at 23:00

      Das freut mich Claudia 😉 Das Chilibrot wäre sonst bestimmt auch klasse gewesen hätte ich richtiges Chili zur Hand gehabt 😀

  • Reply Michèle 30. März 2015 at 16:18

    wow. das sieht ja köstlich aus

    http://www.thefashionfraction.com

    • Damaris
      Reply Damaris 31. März 2015 at 23:00

      Danke Michéle 😉

  • Reply Nadine 1. April 2015 at 18:23

    Liebe Dami,

    ich habe mich sehr über deinen Kommentar gefreut und schön, dass du dich endlich als heimliche Leserin geoutet hast 😉 So bin ich endlich auf deinen schönen Blog aufmerksam geworden.
    Na logo, wir grillen schon seit Wochen 🙂 Ist aber auch sehr praktisch auf unserem überdachten Balkon mit Gasgrill. Da kann es schon mal sein, dass wir mitten im Winter ein Rinderfilet auf den Grill werfen ;-). Das Partybrot hört sich super an! Ich mag aber auch einfach nur schlichtes Baguette zum grillen und dann schön mit Knobibutter.
    Hab schöne Osterfeiertage!
    Liebe Grüße,
    Nadine

    • Damaris
      Reply Damaris 6. April 2015 at 10:02

      Och wie schön, dass du vorbeigeschaut hast! 🙂
      Ich habe gestern zum ersten Mal gegrillt – Das wurde dann auch wirklich langsam mal Zeit!
      Ich hoffe du hast die Ostertage genießen können ♥ LG

    Leave a Reply

    Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.