Kekse

Walnuss-Pfefferminz-Kekse

8. November 2016

img_3058

Ihr Lieben,
heute kommt hier mal etwas Farbe ins Spiel. 😉 Und das ganz ohne den Einsatz von der klassischen Lebensmittelfarbe. Ich hatte in den letzten Wochen eine angebrochene Flasche Pfefferminzsirup im Kühlschrank stehen und wusste nicht, wohin damit. Zum Wegkippen zu schade, aber pur zu stark. Also musste ein Rezept her, das sich mit dem Pfefferminz gut verbinden lässt. Und weil die Kombination mit Schokolade, a la After Eight, etwas zu klassisch ist, habe ich auf Nüsse zurückgegriffen. Die passen farblich wunderbar zum türkisen Zuckerguss und auch geschmacklich sind sie durch ihren weichen Kern sehr zu empfehlen.

walnuss-pfefferminz-kekse-2

Rezept für ca. 36 Walnuss-Pfefferminz-Kekse

50 g Mehl
1 TL Backpulver
100g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Ei
125g Butter
100g gemahlene Haselnüsse
150g zarte Haferflocken
150g Puderzucker
4 EL Pfefferminzsirup
36 Walnusshälften

1. Mehl, Backpulver, Zucker und Vanillezucker mischen. Ei und die weiche Butter unterrühren. Haselnüsse und Haferflocken unterheben.
2. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Mit einem kleinen Löffel kleine Kugeln formen und mit genügend Abstand auf das Backblech setzen. Bei 180°C ca. 15 Minuten backen. Die Kekse auskühlen lassen
3. Für den Zuckerguss den Puderzucker fein sieben und mit dem Pfefferminzsirup verrühren bis ein glatter Guss entstanden ist. Einen halben Teelöffel der Creme auf jeden Keks geben und verstreichen. Eine Walnusshälfte darauf setzen. (Die Kekse evtl. auf ein Rost stellen, falls der Guss tropft)

walnuss-pfefferminz-kekse-3

Das könnte dich auch interessieren:

No Comments

Leave a Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.