Mittagstisch, Produkttest, Sponsored Post

Spaghetti Quiche & Ordnung in der Küche mit Vorratsdosen von Rotho

3. Januar 2017

Ihr Lieben,
ich habe es mal wieder geschafft, einen Punkt auf der imaginären Liste „Verrückte-Dinge-die-nur-Blogger-tun“ abzuhaken. Oder hat schon mal jemand von euch Spaghetti mit einem Lineal gemessen? 🙂 Wieso es dazu kam, berichte ich euch jetzt.
Rotho* wünschte sich von mir einen Artikel zum Thema „Ordnung in der Küche“. Nichts leichter als das, dachte ich.  Besonders in der Küche ist mir Ordnung in den Schränken extremst wichtig. Jede Zutat sollte ihren festen Platz haben, damit nicht lange gesucht werden muss. Ich hasse angebrochene Packungen und es erfüllt mich mit größter Zufriedenheit, wenn Reste aufgebraucht oder in hübschen Dosen verstaut sind. Dass es während des Kochens weniger ordentlich zugeht, lassen wir mal unerwähnt. 😉

*Werbung

Was mich bisher immer sehr störte, sind die tausend Nudelpackungen, die meist geöffnet und mit Gummi verschlossen in einem Schrank lagerten. Besonders Spaghetti sind so Spezialfälle. Da man nur selten die ganze 500g-Packung aufbraucht, ist meistens eine Packung mit Spaghetti angebrochen. Falls  euch das auch ein Graus ist, habe ich jetzt endlich die Lösung des Problems gefunden. 😉
Während ich im Shop von Rotho stöberte, stieß mir eines gleich ins Auge: Eine Vorratsdose der Serie LOFT, die nicht nur sehr hübsch aussieht, sondern auch so hoch ist, dass Spaghetti problemlos aufrecht darin  stehen können. Wahnsinnsteil! So kam es auch dazu, dass ich die Spaghetti ausmaß. Es gibt nämlich tatsächlich noch eine Vorratsdose die höher ist.

Es gibt viele verschiedene Größen der Boxen, so dass alle eure Vorräte darin Platz finden. Mir persönlich gefällt auch das Design sehr gut. Ich habe verschiedene Sorten Nudeln hineingefüllt und finde, dass das so gut aussieht, dass man die Aufbewahrungsboxen gar nicht in den Schränken verstecken muss. Ist ja schon fast wie Deko. 🙂
Mein Dad, der eher weniger auf die Optik und dafür umso mehr auf die Verarbeitung achtet, meinte, dass ich Folgendes unbedingt erwähnen muss: Der Deckel hat einen Innenrand aus Gummi, wodurch er luftundurchlässig ist und eure Schätze super gesichert sind. Wisst ihr Bescheid. 😉

Jetzt habe ich so viel von Nudeln und den tollen Boxen geschrieben, dass ihr euch bestimmt schon fragt, was das denn für ein Gericht ist, dass sich immer wieder auf die Bilder geschlichen hat.
Wo sich heute schon alles um Nudeln dreht, wollte ich mal wieder ein neues Pastarezept ausprobieren. Eines, was nicht 0-8-15 ist, versteht sich. In dem Rezept wurden die Spaghetti   zusammen mit Schinken, Erbsen, Tomaten und Käse in einer Quiche verarbeitet. Das Ergebnis ist unglaublich lecker. Meine komplette Familie war begeistert.

Rezept für eine Spaghetti Quiche (22cm)

1 Pck. (Rolle) Blätterteig
150g Spaghetti
140g kleine Tomaten
140g Schinkenwürfel
250g Schmand
3 Eier
Salz, Pfeffer
Muskatnuss
100g TK-Erbsen
100g geriebener Gouda
Oregano

  1. Eine 22cm-Springform einfetten und dann den Blätterteig darin ausbreiten. Am Rand andrücken. Den überstehenden Teig abschneiden und an den Stellen befestigen wo wenig Teig ist.
  2. Die Spaghetti nach Packungsanleitung im Salzwasser kochen. Danach das Wasser abgießen und die Nudeln abschrecken.
  3. Die Schinkenwürfel in etwas Öl scharf anbraten. Danach mit den Spaghetti, den Erbsen und der Hälfte vom Käse vermengen. 70g Tomaten vierteln und ebenfalls dazugeben. Kurz unterheben und dann die gesamte Masse in die Springform füllen.
  4. Schmand mit den Eiern, etwas Salz, Pfeffer und Muskatnuss mixen. Über die Nudeln gießen. Die restlichen Tomaten halbieren und einen Kreis auf die Nudeln legen. Den restlichen geriebenen Käse über die Quiche streuen. Mit Oregano würzen.
  5. Die Quiche bei 200°C Ober/Unterhitze ca. 45 Minuten backen.
    Quelle: abgewandelt von Essen & Trinken

Wie ist das denn bei euch? Seid ihr auch so Ordnungsfanatiker in der Küche? Wie verstaut ihr eure Vorräte? Gefällt euch das Design der Aufbewahrungsboxen auch so gut?

Ich freue mich auf eure Antworten,
eure Damaris

Kooperation mit blogfoster

Das könnte dich auch interessieren:

2 Comments

  • Reply Mimis Foodblog 4. Januar 2017 at 14:09

    Liebe Damaris,

    diese Spaghetti Quiche sieht sehr lecker aus – etwas schön deftiges und unkompliziertes nach den ganzen Feiertagen. Das wäre jetzt genau das Richtige für mich. Und die Vorratsdosen von Rotho sehen wirklich sehr hübsch aus – sind sicherlich auch sehr praktisch.
    Ich wünsche dir für dein Blog-Jahr 2017 alles Gute und freue mich schon auf viele kreative und schöne Blogbeiträge bei dir!
    Liebe Grüße,

    Mimi

    • Damaris
      Reply Damaris 6. Januar 2017 at 14:04

      Liebe Mimi,
      genau das habe ich mir auch gedacht. Unkompliziert und so „basic“, dass es allen schmecken muss.
      Vielen lieben Dank für deine herzlichen Wünsche! Auch dir einen tollen Start in das Jahr und ganz viel Freude beim Bloggen!

    Leave a Reply

    Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.