Cupcakes, Events

Sektcupcakes – 4 Jahre Schokokuss & Zuckerperle

7. März 2017

Ihr Lieben,
heute vor einer Woche starteten die Jubiläumstage bezüglich des 4. Bloggeburtstages. Mit diesem Beitrag läute ich jetzt langsam das Ende der Party ein. 😉 Und ich kann euch sagen – es war wirklich ein Fest! All eure lieben Glückwünsche unter dem Post zu lesen, eure Begeisterung für das Give-Away und die beiden Gastbeiträge zu sehen, war wirklich super schön. Ihr habt mir berichtet, was euch in der Vergangenheit gut gefallen hat, wovon ihr noch mehr sehen möchtet oder was ihr euch mal ganz neu wünschen würdet, Motivtorten zum Beispiel oder mehr Karottenkuchenrezepte. Ich habe schon eine Liste geschrieben mit all euren Wünschen und werde mal schauen, was sich davon in der nächsten Zeit realisieren lässt. 😉

Heute stelle ich euch nun endlich das Rezept für die Sektcupcakes vor, von denen ihr die letzten Tage schon ein paar Fotos gesehen habt. Der Teig ist super fluffig, die Creme dezent und mit den rosa Zuckerperlen trotzdem ein Hingucker. Zur Feier des Tages gab es auch ein paar kleine Kerzen im Cupcake. 🙂

Rezept drucken
Rezept für Sektcupcakes
Portionen
Cupcakes
Zutaten
Für den Teig
  • 60 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 100 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1/2 Zitrone
  • 200 g Mehl
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Naturjoghurt
  • 60 ml Sekt
Für das Frosting
  • 125 ml Sekt
  • 200 g Frischkäse
  • 3 EL Puderzucker
  • 1 EL Milch
  • 25 g weiche Butter
  • rosa Zuckerperlen
Portionen
Cupcakes
Zutaten
Für den Teig
  • 60 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 100 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1/2 Zitrone
  • 200 g Mehl
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Naturjoghurt
  • 60 ml Sekt
Für das Frosting
  • 125 ml Sekt
  • 200 g Frischkäse
  • 3 EL Puderzucker
  • 1 EL Milch
  • 25 g weiche Butter
  • rosa Zuckerperlen
Anleitungen
  1. Mehl und Backpulver mischen. Joghurt und Sekt miteinander verrühren. Die weiche Butter mit dem Zucker, dem Vanillezucker und dem Abrieb von der halben Zitrone mixen bis eine gleichmäßige Creme entsteht. Die Eier unterrühren und abschließend die Joghurt- und die Mehlmischung abwechselnd hinzugeben. Alles mixen. Papierförmchen in die Muffinform setzen und den Teig einfüllen. Bei 175°C ca. 25 Minuten backen. Auskühlen lassen.
  2. Für das Frosting den Sekt in einen Topf geben und kochen bis nur noch 2EL vom Sekt übrig sind. Dies dauert ca. 15 Minuten. Den restlichen Sekt mit Frischkäse, Puderzucker, Mehl, Milch und der weichen Butter verrühren. Die Creme in einen Spritzbeutel füllen und auf die Muffins spritzen. Mit Zuckerperlen dekorieren.
Powered by WP Ultimate Recipe

Quelle: abgewandelt von Das Küchengeflüster

Auch wenn dies jetzt der letzte Beitrag zum Bloggeburtstag war, läuft das Gewinnspiel noch bis diesen Sonntag weiter. Falls ihr noch nicht teilgenommen habt, versucht euer Glück auf jeden Fall. Einfach auf den Banner klicken:

Das könnte dich auch interessieren:

6 Comments

  • Reply DragonDaniela 7. März 2017 at 22:12

    Ich bewundere es ja immer wieder wenn die Cremehäubchen so hübsch sind. Damit hab ich ja kein Talent. Die Cupcakes klingen lecker. Mal sehen ob ich irgendwo noch nen geschenkten Sekt liegen habe den ich nicht trinke. Dann probiere ich sie mal aus.

    • Damaris
      Reply Damaris 8. März 2017 at 22:35

      Das kommt mit der Zeit. Irgendwann weiß man wie man spritzen muss, damit die Creme so sitzt wie man möchte. Und die richtige Tülle ist natürlich auch ausschlaggebend. 😉
      Bei mir ist übrigens auch Sekt zum Einsatz gekommen, der schon länger da war und nicht getrunken werden wollte. 😀

  • Reply Sina 8. März 2017 at 21:23

    auf dieses rezept hab ich seit deinen ersten fotos gefreut – die gönn ich mir und meinen bürokollegen an meinem geburtstag! vielen dank für deine rezepte und tollen fotos!

    • Damaris
      Reply Damaris 8. März 2017 at 22:45

      Oh wie schön! Mach das auf jeden Fall Sina. Die Cupcakes waren echt total lecker 😉

  • Reply scrapkat 11. März 2017 at 14:25

    Das klingt äußerst lecker 🙂
    Gruß und schönes Wochenende,
    scrapkat

    • Damaris
      Reply Damaris 17. März 2017 at 12:26

      Die schmecken mindestens genauso gut. 😉 😀

    Leave a Reply

    Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.