Gesundes, Salat

Schwarzer Reissalat mit Nektarinen

10. Juli 2016

Schwarzer Reissalat 1

Wie ich euch bereits berichtet hatte, versuche ich meinen Vorratsschrank zu minimieren. In dem befinden sich nämlich noch so allerlei interessante Produkte die schon lange mal getestet werden wollten. Nachdem ich das Matchapulver in Matcha-Kokos-Kuchen verwandelt habe, ist heute der schwarze Reis dran. Dieser wurde mir mal von Casa Deli zur Verfügung gestellt und ist etwas ganz Besonderes.

Meine Vorstellung von dem Reis war in etwa so: „Schwarz. Interessante Farbe für Reis. Verfärbt sich aber bestimmt eh in hellgrau beim Kochen und schmeckt dann sicherlich wie normaler Reis.“ Als sich das Wasser mit dem ich den Reis aufgekocht habe so schwarz färbte, dass ich den Reis nur noch in den Tiefen des Topfes vermuten konnte, fühlte ich mich schon in meiner Erwartung bestätigt. Wie ein Wunder war der Reis aber genauso schwarz wie das Wasser. Ihr seht es auf den Bildern.
Nun zum Geschmack. Man kann es sich kaum vorstellen, aber der Reis schmeckt komplett anders als normaler Reis. Viel würziger, nussiger. Ich war erst etwas verwirrt, weil ich etwas anderes erwartet hatte, dann aber positiv überrascht. Der Reissalat mit Nektarinen und Walnüssen begleitete mich zum Grillen mit Freunden und anschließendem Fußballspiel. Aber darüber wollen wir nicht weiter reden. 🙁

Schwarzer Reissalat 2

Schwarzer Reissalat 3

Rezept für eine große Schüssel Reissalat mit schwarzem Reis und Nektarinen

200 g Schwarzer Reis z.B. von Reishunger
3 Nektarinen
ca. 20 Cherry Tomaten
1/2 Paprika
1 Limette
4 EL Sojasauce
etwas Sesamöl
brauner Zucker
Pfeffer
frisches Basilikum
Walnusshälften

1. Den Reis nach Packungsanleitung aufkochen und auskühlen lassen.
2. Die Nektarinen, Paprika und Tomaten waschen und in kleine Würfel schneiden. Die Tomaten habe ich einfach halbiert. Mit dem Reis vermischen.
3. Den Saft der Limette, die Sojasoße und etwas Sesamöl über die Reismischung geben. Mit etwas braunem Zucker bestreuen und mit Pfeffer abschmecken. Alles gut verrühren.
4. Frische Basilikumblätter klein hacken und ebenfalls dazu geben.
5. Zum Abschluss nur noch die Walnusshälften kleinhacken und über den Salat streuen. Fertig!

IMG_9516

Das könnte dich auch interessieren:

1 Comment

  • Reply Gefüllte Paprika auf lila Reis + GIVE AWAY!! - Schokokuss und ZuckerperleSchokokuss und Zuckerperle 12. September 2016 at 9:29

    […] Lieben, erinnert ihr euch noch an diesen Reissalat mit schwarzem Reis? Das war ja bereits ein Geschmackserlebnis. Und weil es Reis noch in vielen anderen Formen und […]

  • Leave a Reply

    Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.