Torten

Schoko-Preiselbeer-Torte

2. Mai 2014

Hallo zusammen 🙂
Ich hoffe ihr habt den 1. Mai gut hinter euch gebracht!? Ich habe seit langem mal wieder reingetanzt und hatte einen genialen Abend!

Ende April bis Anfang Mai ist für meine Familie immer eine sehr turbulente Zeit. Ostern, der Geburtstag von meiner Oma, meinem Onkel und auch mein eigener stehen auf dem Plan. Innerhalb von 2 Wochen sind eine Menge Torten entstanden. Heute präsentiere ich euch die Schoko-Preiselbeer-Torte, die meine Oma zu ihrem 80. Geburtstag bekommen hat. Das Original aus dem Dr. Oetker Backbuch hatte keine Deko vorgesehen, wurde aber von mir noch, dem Anlass entsprechend, abgewandelt.

Rezept für eine 26cm-Form: 
1. Butter leicht erwärmen und den Zucker, Vanillezucker, Salz und Zimt unterrühren. Eier ebenfalls hinzugeben.
2. 150g Schokolade im Wasserbad schmelzen und ebenfalls hinzugeben.
3. In einer seperaten Schüssel Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen. Beide Mischungen miteinander vermengen und in eine gefettete Backform geben.
4. Bei 160°C ca. 45 Minuten backen.
5. Tortenboden auskühlen lassen und 2x waagerecht teilen.
6. Preiselbeeren auf dem untersten Boden verteilen und den zweiten Tortenboden darauf legen. Auch diesen Boden mit Preiselbeeren bestreichen und den Deckel auflegen.
7. Schokolade im Wasserbad schmelzen und mit einem Pinsel über den Kuchen streichen. Solange die Schokolade noch flüssig ist, die Schokoplättchen befestigen 😉

Quelle: Backen in flexiblen Formen von Dr. Oetker

 

 

 

Das könnte dich auch interessieren:

6 Comments

  • Reply Luki Höhberger 2. Mai 2014 at 20:40

    Hallöchen,
    das schaut soooo lecker schmecker aus!!! Ich liebe die Kombi aus Preiselbeeren und Schokolade, und backe sie selbst total oft!!!
    Ganz ganz liebe Grüße <3 <3
    Luisa

  • Reply Faye 3. Mai 2014 at 20:00

    Die Kombination hatte ich noch nicht, aber da meine Freundin bald dreissig wird, könnte ich das gleich mal ausprobieren 🙂

  • Reply Toni S 5. Mai 2014 at 6:42

    Hey 🙂 reicht da ein kleines glas beeren? Wie viel gramm hatte deins?

    • Reply Schokokuss & Zuckerperle 5. Mai 2014 at 8:56

      Hallo Toni 😉
      Ich habe ein 400ml-Glas verwendet, welches genau passte von der Menge.
      Ich hoffe ich konnte dir helfen. Liebe Grüße, Dami 🙂

  • Reply Ina 9. Mai 2014 at 21:34

    mhmm die sieht köstlich aus! und so schön in szene gesetzte!

  • Leave a Reply

    Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.