Kuchen

Saurer Käsekuchen mit Mohn

12. Februar 2015

IMG_0601

Kennt ihr das wenn ihr für ein Rezept nur ein Minimum einer Zutat benötigt? Dann öffnet ihr eine Packung und 3/4 der restlichen Zutat wartet dann sehnsüchtig im Kühlschrank darauf verwendet zu werden. Ich hatte ja zu Silvester eine Orangen-Mohn-Torte gemacht, die ich euch eigentlich noch vorstellen wollte. Gestern erfuhr ich jedoch, dass das tolle Rezept von Fräulein Klein nicht mehr online und nur noch im Buch „Fräulein Klein lädt ein“ zu finden ist. Zu schade aber auch, denn die Torte war unglaublich lecker.

Wie komme ich aber von dem heutigen Rezept zur Orangen-Mohn-Torte? Ihr könnt es euch vermutlich denken. Der Mohn. Benutze ich normalerweise nicht so häufig. Er hält sich aber wunderbar im Kühlschrank und so musste einfach noch ein Mohnrezept her. Hier ist also das Resultat.

Im Übrigen ist nach diesem Rezept wieder etwas übrig geblieben. Na ratet mal… Natürlich, die Zitronen. Meine Mama hat nämlich vorsorglich ein ganzes Netz schöner Bio-Zitronen gekauft. Also gab es kurz darauf Zitronenmuffins und einen Zitronenkuchen. Zumindest die Muffins werde ich euch dann mal am Valentinstag vorstellen 😉 Bis dahin ♥ Alles Liebe, eure Dami

1

2

 

Rezept für eine 26er-Springform

200g Mehl
1TL Backpulver
1 Prise Salz
120g Butter
175g Zucker
3 Eier
400g Magerquark
150g Schmand
3EL Speisestärke
Schale & Saft von 1 Bio-Zitrone
1 Pck. Mohnfix

1. Mehl, Backpulver und Salz mischen.
2. Die Butter, 75g!! Zucker und 1!! Ei hinzugeben. Alles gut verrühren.
3. Nun die Springform gut einfetten und den Teig darauf gleichmäßig verteilen. Es ist ganz praktisch wenn man den Teig in 2 Hälften teilt und damit den Boden und den Rand auslegt. Der Rand muss ca. 3cm hoch sein.
4. Die beiden Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Den restlichen Zucker hinzugeben und unterrühren.
5. Zum Eigelb den Quark, Schmand und die Speisestärke geben. Zitrone waschen, Zesten abreiben und den Saft auspressen. Zesten und Saft ebenfalls zur Quarkmasse geben.
6. Nun den Eischnee unterheben.
7. Mohnfix mit einem Löffel auf dem Teig verstreichen. Abschließend die Creme darauf verteilen.
8. Den Kuchen bei 180°C ca. 45 Minuten backen.

Quelle: Krümelkreationen


3

 

Das könnte dich auch interessieren:

1 Comment

  • Reply Herzige Zitronenmuffins zum Valentinstag – Schokokuss und Zuckerperle 14. Februar 2015 at 18:43

    […] fragte, ob ich nicht Lust habe Muffins zu backen, sagte ich natürlich zu. Die Bio-Zitronen die vom Zitronen-Mohn-Käsekuchen übrig geblieben waren, sollten noch Verwendung finden. So entschied ich mich für ein Rezept für […]

  • Leave a Reply

    Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.