Cupcakes, Schoko

Rocher-Cupcakes mit Nutella Frosting + neuer E-Mail-Newsletter

7. Januar 2017

Ihr Lieben,
wie ihr seht gibt es heute Schokocupcakes. Damit widersetze ich mich wohl dem Fitness/Low-Carb-Trend der normalerweise zu Beginn des Jahres auf allen Foodblogs herrscht. Ursprünglich sollte es auch hier ganz gesund und weniger süß zugehen als sonst. Während ich aber die Kochzeitschriften durchblätterte schauten mich von der anderen Seite des Tischs die Schokoladentafeln, – pralinen, usw. an, die sich seit Weihnachten sammelten.
Dieses Jahr hatte es meine Familie anscheinend besonders auf Ferrero Rocher abgesehen. Mehr als zwei Packungen hatte ich noch zu Hause und dachte mir „Bevor ich die jetzt aufesse, mache ich lieber ein hübsches Rezept daraus und teile die Kalorien ganz uneigennützig mit meiner Familie.“ 🙂 Gesagt getan. Und ich finde, dass sich die Pralinen auf den Cupcakes wirklich gut machen.

Auch für die Kinder sollte ein Highlight dabei sein. Wir versteckten eine Rocherkugel im Inneren des Muffins und deckten die Kugel dann wieder mit Teig zu. So wurde die Praline komplett mit Teig umschlossen und war von außen nicht mehr sichtbar. Das Frosting bestand aus Nutella und Frischkäse. Also sicher keine Low-Carb-Variante, aber dafür unglaublich lecker. Und ich bin meine Schokoreste los und kann mich jetzt wieder den gesünderen Rezepten widmen. 😉 Mal sehen, ob das klappt.

Rezept für 14 Rocher-Cupcakes mit Nutella-Frosting

150g Butter
150g Zucker
100g gemahlene Haselnüsse
150g Vollmilch-Schokolade
150ml Milch
300g Mehl
1/2 Pck. Backpulver
3 Eier
28 Rocher-Kugeln
400g Nutella
250g Frischkäse

1. Butter mit dem Zucker schaumig schlagen.
2. Die Schokolade klein hacken und zusammen mit den gemahlenen Nüssen  und der Milch unterrühren.
3. In einer seperaten Schüssel Mehl und Backpulver mischen. Unter den Teig geben und alles gut verrühren.
4. 1 EL Teig in die Papierförmchen in der Muffinbackform geben. Jeweils eine Rocher-Kugel in den Teig drücken, bis sie auf dem Boden anstößt. Einen weiteren Esslöffel Teig darauf geben und etwas verstreichen.
5. Die Muffins bei 180°C ca. 20 Minuten backen. Auskühlen lassen.
6. Für das Frosting Nutella mit dem Frischkäse verrühren und in einen Spritzbeutel geben. Das Frosting auf die ausgekühlten Muffins spritzen und mit einer Rocher-Kugel dekorieren.

PS: Fast hätte ich vergessen. Ich wollte euch noch berichten, dass ich den E-Mail Newsletter überarbeitet habe. Euch erreicht jetzt ein hübscherer Newsletter, den ihr bekommt sobald ein neuer Artikel auf Schokokuss & Zuckerperle erschienen ist. Wer sich noch nicht eingetragen hat kann das gerne im Formular in der rechten Sidebar machen. Für alle Handynutzer: Ihr müsst bis zum Ende der Seite scrollen. 😉
Noch eine Frage am Rande: Wärt ihr daran interessiert, eine wöchentliche oder monatliche Zusammenfassung aller Artikel zu bekommen?

Das könnte dich auch interessieren:

4 Comments

  • Reply Peter 7. Januar 2017 at 20:53

    Die Cupcakes sehen wirklich sehr lecker aus! Vielleicht teste ich sie mit meiner Frau demnächst mal. 🙂
    Die Idee mit der wöchentlichen bzw. monatlichen Zusammenfassung aller Rezepte finde ich auch sehr gut! 🙂

    • Damaris
      Reply Damaris 8. Januar 2017 at 17:44

      Hallo Peter 🙂
      Die Cupcakes müsst ihr wirklich mal probieren. Du kannst mir dann auch gerne ein Foto davon schicken. Ich freue mich immer sehr, wenn Rezepte ausprobiert werden.
      Und vielen Dank für dein Feedback zum Newsletter.

  • Reply Sabine 8. Januar 2017 at 14:08

    Liebe Dami,
    erst einmal wünsche ich dir ein gesundes und frohes neues Jahr.
    Beim Anblick deiner Cupcakes dachte ich nur“ sch….auf die guten Vorsätze“, sorry, aber die sehen ja sooo verführerisch lecker aus!!!! Danke für dieses Rezept, die Fotos sind wie immer der Hammer!
    Der neue Newsletter ist wirklich sehr gut gelungen.
    Eine monatliche Zusammenfassung finde ich gut, wöchentlich wär mir persönlich zu viel.
    Eine schöne Woche wünscht dir
    Sabine

    • Damaris
      Reply Damaris 8. Januar 2017 at 17:48

      Hallo Sabine,
      vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Auch ich wünsche dir ein wunderschönes Jahr 2017 mit vielen tollen Erlebnissen!
      Die Vorsätze kann man ja auch mal kurz ausblenden und danach weitermachen. 😀 Schließlich soll das neue Jahr ja auch ein Jahr voller Freude und Genuss werden.
      Vielen Dank für deinen Hinweis zum Newsletter. 😉 Werde ich auf jeden Fall berücksichtigen und in meine Entscheidung einfließen lassen.

    Leave a Reply

    Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.