Kuchen

Rhabarber-Pudding-Streuselkuchen

28. Mai 2015

sqd

IMG_1985Ihr Lieben,
nachdem das letzte Rezept von den Cranberrycookies so gut bei euch ankam (vermutlich auch weil es in der Zubereitung so kinderleicht ist) möchte ich euch noch ein solches Rezept verraten. Vermutlich wird dies auch schon eines meiner letzen Rhabarberrezepte in diesem Jahr sein. Der Rhabarber-Pudding-Streuselkuchen besteht nur aus sagenhaften 7 Zutaten, schmeckt wunderbar und ist auch super schnell zubereitet.

Beim bearbeiten der Bilder ist mir eben schon das Wasser im Mund zusammen gelaufen. Jetzt so ein Stückchen Kuchen, das wär doch was… 🙂

2

3

Rezept für ein halbes Blech Rhabarber-Pudding-Streuselkuchen

100g Zucker
200g weiche Butter
300g Mehl
1 Prise Salz
500ml Milch
1 Pck. Vanillepuddingpulver
3EL + 4EL Zucker
4 große Stangen Rhabarber

1. Für den Teig den Zucker, die Butter, Prise Salz und das Mehl miteinander verkneten bis ein gleichmäßiger Teig entsteht.
2. Den Teig in zwei gleich große Stücke teilen und eine Hälfte auf dem Backblech ausrollen. Bei mir hat der Teig ein halbes Blech bedeckt.
3. Nun bei 180°C ca. 20 Minuten backen.
4. Im nächsten Schritt den Rhabarber waschen, schälen und in 1cm dicke Scheiben schneiden. Diese in 4EL Zucker und etwas Wasser weichkochen lassen. Danach das Wasser abgießen.
5. Den Vanillepudding mit 500ml Milch und 3EL Zucker nach Packungsanleitung zubereiten.
6. Den Pudding mit einem Löffel auf dem Teig verstreichen. Den Rhabarber darauf verteilen. Mit den Händen den restlichen Teig zu Streuseln verarbeiten und auf dem Kuchen verteilen.
7. Abschließend nochmal backen bis die Streusel die gewünschte Farbe erreicht haben. 😉

Quelle: The Culinary Trial

PicMonkey Collage

4

 

Das könnte dich auch interessieren:

1 Comment

  • Reply Rhabarber-Pudding-Streuselkuchen – Schokokuss und Zuckerperle | webindex24.ch – News aus dem Web 3. Juni 2015 at 2:56

    […] Rhabarber-Pudding-Streuselkuchen – Schokokuss und Zuckerperle […]

  • Leave a Reply

    Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.