Mittagstisch

Nasi Goreng – Heute gibt es asiatische Küche…

25. März 2015

IMG_1040

Ich hatte euch ja schon davon berichtet, dass meine liebe Freundin F. für einen Monat in Indien unterwegs war. Auch ein paar von meinen anderen Mädels waren in den Semesterferien verreist und so stieg auch bei mir das Fernweh. Überall sah man die Urlaubsfotos und konnte sich vorstellen wie schön es doch ist den Frühling im Warmen zu verbringen. Wenn ich hier aus dem Fenster schaue sehe ich nur einen grauen Himmel und nasse Straßen.

Hach wie schön wäre es jetzt irgendwo am Strand zu liegen. Unter Palmen mit einem frisch gepressten Orangensaft, blauem Himmel und, und, und…
Um wenigstens kulinarisch meiner lieben F. um nichts nachzustehen gab es bei mir kurzer Hand Asiatische Küche. Nasi Goreng ist ein typisch indonesisches Reisgericht. (Nasi = Reis und goreng = gebraten)

IMG_1048

1

Rezept für 2 Portionen

250g Hähnchenbrust
125g Langkornreis
80g TK-Erbsen
1/2 rote Paprika
1/2 Zwiebel
kleine Knoblauchzehe
2EL Öl
1/2 TL Kurkuma
Sojasauce
Salz, Pfeffer

1. Reis mit dem Kurkuma in leicht gesalzenem Wasser garen. Abtropfen lassen.
2. Hähnchenfleisch abspülen und abtupfen. Dann in Streifen schneiden
3. TK-Erbsen auftauen lassen, die Paprika waschen und in kleine Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauchzehe klein hacken.
4. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hähnchenfleisch darin kurz anbraten. Nun die Zwiebeln und den Knoblauch hinzugeben. Ebenfalls kurz anbraten.
5. Nun die Paprikastücke, sowie die Erbsen hinzugeben und erneut ca. 7 Minuten garen.
6. Mit Sojasauce, Salz und Pfeffer würzen.

Quelle: Buch „asiatisch kochen“ – Lingen Verlag


IMG_1044
Und auch wenn es nicht gleich das Meer ist, werd ich gleich zumindest zum schwimmen ins Hallenbad fahren. Bikinifigur ich komme 😀
Habt einen schönen Tag ♥ Eure Dami

Das könnte dich auch interessieren:

No Comments

Leave a Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.