Torten

„Kleine-Kuchen-Projekt“ Teil : {Bananensahnetorte}

15. Juni 2013

Hallo ihr Lieben,
heute gibt es für euch den letzten Teil aus der Reihe „Kleine Kuchen“. Vermutlich wird es die nächste Zeit erstmal weniger Tortenrezepte geben … Der Bedarf für diesen Monat ist abgedeckt 😉 Als letztes möchte ich euch noch eine wundervolle Bananentorte aus dem Buch „Kleine Wochenend -und Festtagstorten“ vorstellen. Natürlich passend zum Wochenende 😉 Die Torte sieht hübsch aus, ist schnell gemacht und braucht nicht viele Zutaten. Also auch sehr gut für Neueinsteiger geeignet. Die Vorstellung des Buches findet ihr wie immer auf Manu’s Seite Kochdasmal.
Ihr habt noch das Wochenende über Zeit am Gewinnspiel des GU-Buches „Kleine Kuchen“ teilzunehmen… Einfach einen Kommentar unter diesem Post abgeben und schon habt ihr ein Los 😉 Am Montag wird dann ausgelost und der glückliche Gewinner bekannt gegeben. Am Ende dieses Post’s findet ihr nochmal eine genauere Beschreibung.

Rezept für eine 20cm-Form:
Zunächst einmal müsst ihr die beiden Eier trennen. Das Eiweiß in einer Schale aufschlagen und in der anderen Schale das Eigelb mit dem Zucker und Vanillezucker verrühren. Nun das Mehl mit der Speisestärke, dem Kakaopulver und dem Backpulver verrühren und zu dem Eigelb-Zucker-Mischung geben. Alles gut mixen und danach das Eiweiß unterheben. Den Teig mischen, bis ein glatter Teig ohne Klumpen entstanden ist.
Eine 20cm-Form mit Backpapier auslegen und den Rand einfetten. Den Teig hineingießen und für 10-15 Minuten bei 175°C backen. Wenn der Teig leicht bräunlich geworden ist, aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
Auf den Boden könnt ihr nun die Marmelade verteilen und gut verstreichen. Bananen in Scheiben schneiden und mit dem Zitronensaft vermischen. Nun die Scheiben gleichmäßig auf der Marmelade verteilen.
In einer Rührschüssel die Sahne zusammen mit dem Sahnesteif und dem Vanillezucker steif schlagen und danach auf der Torte verteilen. Ich rate euch erst den Rand einzuschmieren und danach den Rest in der Mitte verteilen. Alles glatt streichen und mit Schokosoße verzieren. Nun nur noch die Butterkekse am Rand befestigen (sollten eigentlich ganz von selbst kleben bleiben) – und fertig! 🙂

 
Maximal 6 Lose gibt es für jeweils einen Kommentar unter den folgenden Posts:
1. Erdbeer-Lasagne hier
2. „Kleine Kuchen“ von GU hier
3. Haselnuss-Trauben-Torte hier
4. „Kleine Törtchen“ von Irina Frank hier
5. Bananensahnetorte hier
6. „Kleine Wochenend -und Festtagstorten“ von Jacqueline Böttcher hier

Das könnte dich auch interessieren:

10 Comments

  • Reply Anonymous 15. Juni 2013 at 14:55

    hallo!
    oh wie lecker! aber schade das eure vorstellungsrunde schon vorbei ist 🙁
    war toll!
    vlg mia

  • Reply Die Glücklichmacherei 15. Juni 2013 at 19:48

    schön! und mal wieder was besonderes, finde ich.

    alles liebe
    nadin

  • Reply schninskitchen 16. Juni 2013 at 10:52

    Sieht interessant aus mit den Butterkeksen. Male eine neue Deko-Idee. 🙂
    Allerdings bleibt mein Favorit trotzdem die Erdbeer-Lasagne, die war einfach der Hammer.
    Lieben Gruß & schade, daß es schon vorbei ist, Schnin

  • Reply Ann-Katrin 16. Juni 2013 at 11:48

    hach nein sieht der Kuchen toll aus !! Du bist ja eine richtige Tortenkünstlerin! Da schlägt mein Herz gleich höher 🙂 Liebe Grüße und einen schönen Sonntag wünsche ich dir ! Ann-Katrin

  • Reply Miss.Tammy 16. Juni 2013 at 13:05

    Der schaut total niedlich aus, kann ich mir gut mit Zootierbutterkeksen für die Tochter einer Freundin vorstellen 😀

  • Reply Jana 16. Juni 2013 at 14:53

    Boah der Kuchen sieht auch total lecker aus!
    Die anderen sahen ebenfalls zum Anbeisen aus 😀
    Mal schauen, ob ich die bald nachbacken kann 😉

  • Reply sweetpieblog 17. Juni 2013 at 5:13

    mmmh, das ist wieder der Hammer 🙂

  • Reply Ela 17. Juni 2013 at 13:59

    Liebe Dami, danke für deine nette Nachricht bei mir auf dem Blog – und die Give-Away Verlinkung hier! Freut mich sehr! 🙂 Dein Blog ist ja wahnsinnig toll! Folge dir direkt mal auf FB und Bloglovin. Außerdem werd ich dich in meine Blogroll übernehmen 🙂

    Alles Liebe,
    Ela

    • Reply Damaris B. 17. Juni 2013 at 14:01

      Vielen vielen Dank liebe Ela 🙂 Das freut mich sehr!
      ♥ Ganz liebe Grüße dir, Dami

  • Reply Bereschit 17. Juni 2013 at 20:58

    sieht lecker aus und scheint auch nicht so umständlich zu sein 🙂

  • Leave a Reply

    Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.