Muffins

Kirsch-Haferflocken-Muffins

17. Mai 2014
Ich weiß ja nicht wie es euch geht. Aber bei mir ist es so, dass ich Muffins fast lieber mag als Cupcakes. Oftmals ist der Teig noch viel besser als all die Creme oben drauf. Aber allein durch die Verzierung machen Cupcakes viel mehr her. Diese Muffins sind zwar optisch ziemlich „normal“, aber vom Geschmack her köstlich. In den letzten 2 Wochen habe ich sie gleich zwei Mal gebacken – was sonst nicht allzu häufig vorkommt.

Rezept für 16 Muffins: 

1. Butter schmelzen und danach abkühlen lassen.
2. Mehl, Haferflocken, Backpulver, Zimt und eine Prise Salz mischen.
3. In einer weiteren Schüssel den Zucker und Vanillezucker zu den Eiern geben. Auch die Butter und den Joghurt hinzugeben und alles mixen. Daraufhin die Trockenmischung hinzugeben und alles erneut gut mixen.
4. Kirschen abtropfen lassen und mit einem Löffel unter die Masse heben.
5. Muffinförmchen auf die Muffinform verteilen und den Teig einfüllen.
6. Bei 180°C ca. 25 Minuten backen.
Quelle: Schöner Tag noch

PS: Ich erinnere euch nochmal an das Gewinnspiel des Tassenkuchens! Es gibt 3x 5-er Packungen allerbesten Schokokuchen zu gewinnen.

 

Das könnte dich auch interessieren:

8 Comments

  • Reply Luki Höhberger 17. Mai 2014 at 21:19

    Bei mir ist es immer unterschiedlich, mal mag ich cupcakes mehr, mal mag ich Muffins mehr…
    Aber hier ist es glaub ich ziemlich klar, dass deine Muffins das Rennen gewinnen würden, so köstlich wie die ausschauen!!!
    Die Fotos sind auch klasse <3
    ganz ganz liebe Grüße
    Luisa

    http://toertchenkruemel.blogspot.de/

  • Reply Krisi 18. Mai 2014 at 9:11

    Mir geht es genauso. Bei ist es sogar nicht nur „fast“, sondern „eindeutig“;) Ich finde Cupcakes wunderschön zum Ansehen, aber Essen mag ich sie nie, besonders wegen der Buttercreme drauf mit der man mich jagen kann;) Deine Muffins sehen sehr lecker aus, schön sommerlich mit den Kirschen!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

  • Reply Faye 18. Mai 2014 at 11:44

    Ich finde es kommt immer auf den Muffin selbst drauf an.
    Ich mag keine trockenen, die man mit Kaffee runterspülen muss. Wenn die aber schön saftig sind, dann mag ich Muffins lieber, weil sie schöner zu essen sind 🙂

  • Reply Anonymous 18. Mai 2014 at 12:39

    Hallo Dani,

    deine Muffins haben sich auf jeden Fall so lecker angehört, dass ich sie sofort gebacken habe 🙂 Nachher werde ich sie gleich probieren. Aber sie riechen jetzt schon sooo lecker, dass sie einfach nur gut schmecken können 🙂
    Liebe Grüße
    Lisa

    • Reply Schokokuss & Zuckerperle 18. Mai 2014 at 13:31

      Liebe Lisa,
      wow, das ging ja fix. Ich mag das Rezept sehr gerne, weil man die Zutaten meistens zu Hause hat und es super lecker ist. Ich hoffe es konnte dich auch überzeugen! 🙂
      Ganz liebe Grüße, Dami

    • Reply Anonymous 19. Mai 2014 at 16:10

      Hallo nochmal 🙂
      Ja genau, deshalb konnte ich es auch gleich backen.
      Ich hatte alles da. Anstatt zarten habe ich eben kernige Haferflocken genommen, war aber auch super lecker! Werde ich definitiv wieder machen!
      Also wirklich ein tolles Rezept!
      Liebe Grüße
      Lisa

  • Reply Jana 19. Mai 2014 at 18:08

    Yummy, die sehen super aus! Auch ohne besondere Verzierung 😉

    Liebe Grüße ♥

  • Reply Lini 22. Mai 2014 at 16:57

    Hab die Muffins gerade nachgebacken und sie sind super lecker! Kann ich nur empfehlen. Und sind perfekt ohne jegliche Deko und Frosting!! 😀

  • Leave a Reply

    Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.