Über mich

Jahresrückblick 2017 mit meinen persönlichen 30 Highlights

31. Dezember 2017

Ihr Lieben,

das Jahr neigt sich dem Ende zu und ich möchte die Gunst der Stunde nutzen, um noch einmal auf die vergangenen 12 Monate zurückzublicken. Für mich persönlich und auch für den Blog war es ein Jahr voller Erlebnisse. Die schönsten Highlights habe ich in den folgenden 30 Punkten zusammengetragen:

Blog


1. Anfang des Jahres habe ich mir bewusst sehr viel Zeit für den Blog genommen, eine Menge Rezepte ausprobiert und euch hier präsentiert. Im Archiv findet ihr alles wieder.
2. Zu meiner großen Überraschung fragte mich der WDR an, ob ich nicht für Ostern einen Kurzbeitrag mit ihnen drehen möchte. Gesagt, getan. Kurze Zeit später stand das Filmteam in meiner Küche.
3. Im März feierten wir 4. Bloggeburtstag. Es gab Gewinne im Wert von mehr als 900€ und super schöne Gastbeiträge meiner lieben Bloggerkolleginnen Emma’s Lieblingsstücke und Marylicious.
4. Dank meiner Kooperationspartner konnte ich auch in diesem Jahr wieder tolle Produkte testen: Aufbewahrungsdosen, Grümmelkandis, Smoothiebowlpulver, Käse, Sekt, Superfoods, Koch- und Backbücher, Schokolade und Likör.
5. Während der Umzugsphase legte ich dann eine verlängerte Blogpause ein, die mich wieder daran erinnerte, wie toll es ist, diese kreative Plattform zu haben.

Umzug nach Hameln

6. Mein erster Job nach dem Studium hat mich nach Hameln in Niedersachsen geführt. Auch nach mehr als einem halben Jahr kann ich noch sagen, dass mir die Arbeit unglaublich viel Spaß macht, die Aufgaben sehr abwechslungsreich sind und ich besonders für meine tollen Kolleginnen und Kollegen sehr, sehr dankbar bin. 🙂
7. Neben dem Job gefällt mir auch die Stadt super gut. Hameln ist  mit all seinem Fachwerk wunderschön, liegt direkt an der Weser und ist zudem nicht weit von meiner Familie entfernt.
8. Innerhalb kürzester Zeit habe ich viele neue Freunde und eine Gemeinde gefunden, die mich sehr herzlich aufgenommen haben. ♥
9. Nachdem ich die ersten Monate in 2017 wenig bis keinen Sport gemacht habe, wurde es wieder Zeit mir etwas zu suchen. Zusammen mit zwei Freundinnen gehe ich nun wöchentlich zum Schwimmen bzw. zu Aquajoggingkursen.
10. Meine Familie und Freunde kamen mich schon mehrfach besuchen, so dass ich mich gleich mal als Touriführerin beweisen konnte.

Erste eigene Wohnung


11. Der Moment nach einigen Wohnungsbesichtigungen endlich die Schlüssel für die erste eigene Wohnung in den Händen zu halten, war unschlagbar.
12. Meine Familie hat mir sehr beim Umzug und all den Streich-, Umbau- und Montieraktionen geholfen.
13. Das Einrichten und Dekorieren macht mir super viel Spaß. Seit Ewigkeiten sammel ich schon Ideen, die ich nun endlich verwirklichen kann.
14. Nach zwei Monaten wurden alle Türen in der Wohnung von holzigem braun zu weiß gestrichen. Jetzt strahlt die Wohnung noch mehr. 🙂
15. Kurz vor Weihnachten kam mein lang ersehntes Boxspringbett an, das ich jetzt für nichts in der Welt mehr hergeben möchte.

Städtetrip’s

16. Zu Beginn des Jahres ging es zu Freunden nach Münster …
17. … und später nach Gießen zu meiner lieben Vicy.
18. Auch 2017 war ich wieder zu zwei Hochzeiten eingeladen, die mich nach Emden und Karlsruhe führten. Beide waren wunderschön und hatten den positiven Effekt, dass ich einige Freunde nach längerer Zeit wiedersehen konnte.
19. Auf Grund der Vorstellungsgespräche und später der Dienstreisen bin ich auch dieses Jahr sehr viel herumgekommen: Düsseldorf, Speyer, Hannover, München, Lübeck, …
20. Eine der Dienstreisen in Berlin habe ich gleich mal mit einem Besuch dort verbunden, um mir unsere Hauptstadt etwas genauer anzuschauen.
21. Nelli, eine meiner besten Freundinnen, habe ich dieses Jahr gleich zwei Mal gesehen. Zunächst bei ihr in Hürth und danach ging es für uns zum ersten Mal auf die „Infa“ nach Hannover. Dort haben wir z.B. Sally’s Welt auf der „Sweet Infa“ gesehen.

Urlaub in Lissabon

22. Ende November war ich  mit Vicy für vier Tage in Lissabon. Trotz viel Regen (der die Einheimischen sehr gefreut hat :)) hatten wir eine richtig gute Zeit und wurden sehr bewahrt. Direkt neben uns in der U-Bahn wurde jemand überfallen.
23. Die Wohnung, über Airbnb gebucht, war klein, aber super hübsch und auch von der Lage top.
24. Dank des bescheidenen Wetters nutzten wir die Gunst der Stunde und testeten einige Cafes und die so unfassbar leckeren Pastéis de Nata.
25. Generell ist Lissabon eine tolle Stadt mit ganz viel Charme und idyllischen kleinen Gassen.
26. Vicy und ich hatten ganz viel Zeit für Soultalk (Unser Lieblingswort für alles was nicht Smalltalk ist.)

Und sonst so…

27. Ich habe meinen Eltern den wunderschönsten, verschmusesten (gibt es dieses Wort überhaupt?) und überhaupt aller tollsten Kater vermittelt, der jetzt bei jedem Besuch mit Liebe überschüttet wird.
28. Ich hatte euch berichtet, dass meine Oma zwischenzeitlich im Krankenhaus und später in der Reha war. Ihr geht es mittlerweile wieder um einiges besser. 🙂
29. Den Film „Die Hütte“ habe ich mit Freunden im Kino gesehen und kann ihn euch wirklich sehr ans Herz legen!
30. Weihnachten war auch in diesem Jahr wunderschön. Zusammen mit meiner Familie hatte ich  sehr schöne, ruhige und besinnliche Feiertage.

Wie ihr seht, war das Jahr voll von tollen Momenten, neuen Bekanntschaften und Freundschaften, die sich gefunden haben. Ich bin jeder Person (auch dir, als Blogleser/in ;)) und Gott, der mich so reich beschenkt hat,  unglaublich dankbar. Mit ganz viel Vorfreude geht es jetzt in das neue Jahr.


Soviel kann ich euch schon zu 2018 verraten:
Blog: Das nächste Rezept steht in den Startlöchern, es gab bereits die ersten TV-Anfragen und auch der 5. Bloggeburtstag soll wieder gefeiert werden.
Städte: Ich fahre mit Nelli nach Hamburg zu König der Löwen ♥, bin wieder zu einer Hochzeit in Ostfriesland eingeladen und Anfang des Jahres auf einem Kongress in Dortmund.
Urlaub: Ich hoffe, ich kann 2018 nach mehr als vier Jahren endlich mal wieder einen Sommerurlaub im Ausland verbringen. Wohin es geht, steht noch nicht fest …
Wohnung: In der Wohnung muss noch einiges renoviert werden. Ein Sofa muss ich noch aussuchen und auch an die Wände soll noch etwas Farbe. Danach geht’s dann mit der Deko los. 😉

Über all meine Pläne (und die hoffentlichen Umsetzungen ;)) werde ich euch immer mal wieder zwischen den Rezepten und allerspätestens beim nächsten Jahresrückblick berichten.

Nun wünsche ich euch allen ein erlebnisreiches, spannendes und sehr, sehr glückliches Jahr 2018!
Lasst es krachen ihr Lieben!
Eure Damaris

No Comments

Leave a Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.