Kuchen

Ein Klassiker: Apfelstrudel mit Zimt

12. Oktober 2016

apfelstrudel-1

Ihr Lieben,
Herbst ist für mich auch immer Zimt-Zeit. Ich liebe Zimt. Und ich könnte ihn auf alles streuen: Nachspeisen, Kuchen, kleingeschnittenes Obst, … Die Zeit in der Zimt besonders gut schmeckt, also Herbst bis Winter, ist ja auch nur begrenzt. Da darf man nicht zu sparsam sein. 😀
Den Apfelstrudel den ihr auf den Bildern seht habe ich zusammen mit meiner Oma gebacken. Während ich den Zimt wieder und wieder auf die klein geschnittenen Äpfel rieseln ließ, kam von meiner Oma nur „Kind. Meinst du nicht es reicht jetzt mal?“. „Nein, Oma. Nur noch ein bisschen“ 😀
Im Nachhinein hat der Kuchen jedem geschmeckt. Wer kann auch schon bei warmen Apfelstrudel mit einer Kugel Vanilleeis nein sagen?

apfelstrudel-2

apfelstrudel-3

Rezept für einen Apfelstrudel

300g Mehl
2 EL Olivenöl
1 Ei
125ml Wasser
1 Prise Salz4 große Äpfel
1 Zitrone
100g Zucker
70g Paniermehl
40g Butter
Zimt
Puderzucker
Vanilleeeis

  1. Mehl, Olivenöl, Ei, Wasser und eine Prise Salz mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Wenn er zu klebrig ist noch etwas Mehl hinzufügen. Ein Küchentuch mit Mehl bestäuben und den Teig darauf oval ausrollen.
  2. Die Butter erwärmen und mit einem Pinsel auf den Teig streichen. Ihr werdet nur die Hälfte brauchen. Den Rest zur Seite stellen. Den brauchen wir noch.
  3. Die Äpfel in dünne Scheiben schneiden. Den Saft einer Zitrone darüber geben, damit die Apfelscheiben nicht braun werden.
  4. Paniermehl und die Hälfte des Zuckers über die Butter streuen. Apfelscheiben auf dem Teig verteilen (über den gesamten Teig, nur die Ränder minimal freilassen) und den restlichen Zucker darüber geben. Großzügig mit Zimt bestreuen.
  5. Nun den Teig von der längeren Seite aus aufrollen. Wenn ihr das Tuch an einer Seite etwas hochhebt klappt das ganz gut. Den Strudel auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und mit der restlichen Butter bepinseln. Bei 180°C ca. 35 Minuten backen.
    6. Mit Puderzucker bestreuen und noch warm zusammen mit einer Kugel Vanilleeis genießen.Quelle: La petite cuisine (hier findet ihr auch Fotos von den Zubereitungsschritten)

apfelstrudel-4

apfelstrudel-5

Das könnte dich auch interessieren:

4 Comments

  • Reply Belinda 12. Oktober 2016 at 15:14

    Liebe Dami,
    Äpfel und Zimt sind einfach eine tolle Kombination und wirklich perfekt für den Herbst 🙂
    Beim Anblick deiner Bilder läuft mir gerade das Wasser im Mund zusammen!
    Der Apfelstrudel sieht soo lecker aus!
    Liebste Grüße <3
    Belinda

    • Dami
      Reply Dami 12. Oktober 2016 at 19:18

      Hallo liebe Belinda,
      das sehe ich auch so. Gibt im Herbst kaum eine bessere Mischung. Vielen Dank ♥

  • Reply Franzy vom Schlüssel zum Glück 18. Oktober 2016 at 21:30

    Boa sieht der lecker aus!
    Und mit Zimt kriegt man mich immer!
    Muss das Rezept UNBEDINGT ausprobieren!
    Vielen Dank!

    • Dami
      Reply Dami 19. Oktober 2016 at 19:51

      Das glaube ich dir auf’s Wort! 🙂 Geht mir nicht anders. ^^

    Leave a Reply

    Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.