Degustabox, Mittagstisch, Snacks

Bruschetta mit selbstgemachtem Hüttenkäse und Nektarinen

3. Juni 2015

IMG_2367

Ihr Lieben,
es ist wieder soweit. Die Degustabox vom Mai traf vor ein paar Tagen bei mir ein. Ich konnte es ja mal wieder kaum abwarten. Diesen Monat war es tatsächlich das erste Mal, dass ich wirklich absolut keine Ahnung hatte, was in der Box war. Also die pure Überraschung! Was natürlich eigentlich auch der Sinn der Sache ist. Aber gut, ich bin meistens zu neugierig und schaue vorher schon bei anderen Bloggern oder Instagram-Profilen vorbei…Selber Schuld 😀

Bevor ich mit der Vorstellung der Produkte loslege, möchte ich euch noch kurz darüber informieren, dass ich beim Testen Unterstützung von C. bekommen habe. Trotz Erkältung gab er sein Bestes und probierte für mich das ein oder andere Produkt aus, an das ich mich nicht getraut habe. An dieser Stelle: Vielen Dank nochmal!

1

1. Radler und Radler alkoholfrei von Veltins  (je 0,99€) 1,98€ ★★★★
In dieser Box waren wieder einige Getränke. Los geht’s mit dem Radler Biermix von Veltins. Sogar einmal in der alkoholfreien Variante. Beide bestehen zu 50% aus Zitronenlimonade und sind in verschiedenen Größen zu erhalten (0,33l und 0,5l). Da ich selbst keine Biertrinkerin bin, gingen die beiden Flaschen gleich weiter an C., der zwar auch kein großer Biertrinker ist, aber sich gnädig opferte 😀 Sein Fazit: Schmeckt wie normales Radler. Also wohl ganz gut.

2. Tea Latte von Krüger  (je 2,59€) 8,07€ ★★
Als ich die Box, die wirklich bis zum Rand voll war, auspackte, entdeckte ich zunächst die Teesorte „Schwarz Tee“. Irgendwann kam dann auch „Grüner Tee“ zum Vorschein. Und als ich fast alle Produkte aus der Box genommen hatte, entdeckte ich noch „Rooibos“. Sooo viel Tee 😀 Aber hier im Norden wird ja unwahrscheinlich viel Tee getrunken, darum ist das gar nicht schlimm. C. testete den Schwarztee, ich nahm mir den Rooibostee vor und der Grüntee wandert weiter an meinen Dad. In den Boxen sind jeweils 8 Sticks mit Tee/Milch-Pulver. Diese werden dann mit heißem Wasser übergossen. Ich hätte sie doch fast mit Milch aufgekocht 😀
C. und auch ich waren aber leider wenig begeistert. Die Mischung schmeckt wie normaler Tee mit Milchzusatz. Die jeweilige Sorte schmeckt man aber gut heraus. Für Teetrinker, die auch sonst ihren Tee mit Milch genießen, könnte das hier aber ein gutes Produkt sein!

2

3. Rapsöl von Die Landwirte 2,49€ ★★★★
Das Rapsöl von „Die Landwirte“ wird in einer Ölmühle aus selbstangebautem Raps gepresst. Es ist gentechnikfrei und hat einen besonders milden Geschmack. Verwenden kann man das Öl zum Braten, Backen und für Salate. Bisher hab ich es noch nicht getestet, weil ich noch angebrochenes Rapsöl habe. Aber ich denke, so viel kann man damit nicht falsch machen. Allein dadurch, dass es ökologisch angebaut wurde, macht das Öl ziemlich attraktiv.

4. Sesam Cranberry Crunch Würfel von Veggie Crunch 2,49 ★★
Mal eine Neuigkeit im Snacksortiment. 😉 Die kleinen Würfel bestehen aus fein geröstetem Sesam und getrockneten kanadischen Cranberries. Sie sind komplett ohne Konservierungsstoffe, chemische Zusätze, Geschmacksverstärker und künstliche Aromastoffe. Abgesehen davon, dass sie etwas trocken sind, mag ich sie ganz gerne. Für den Preis würde ich sie aber nicht kaufen.

5. Spritzer von Vilsa (je 0,79€) 1,58€ ★★
Die beiden letzten Getränke der Box sind die Spritzer von Vilsa. Das Erfrischungsgetränk besteht zu 95% aus natürlichem Mineralwasser, welches mit 5% Fruchtsaft versetzt ist. Mich erreichten die Sorten Himbeere & Sauerkirsche. Bisher habe ich nur Kirsche probiert, aber das war wirklich sehr lecker. Die 0,75ml Flaschen lassen sich super mit zur Uni nehmen und haben auch nur 15kcal auf 100ml.
Nachtrag: Mittlerweile habe ich auch Himbeere probiert. Leider ist der Geschmack doch ziemlich künstlich …

IMG_2411

6. Eckjes & Rondjes von Van der Meulen (je 1,39€) 2,78€ ★★
Über die Eckjes und Rondjes vom Meisterbäcker Van der Meulen hab ich mich wirklich gefreut. Die kleinen Brote sind sehr dünn, knusprig und dienen als Basis für Wurst, Käse, Feinkost oder vieles mehr. Ich habe die Brote gleich mal ausprobiert und einen tollen Aufstrich mit selbstgemachtem Hüttenkäse, Nektarinen und Heidelbeeren kreiert 🙂 Mehr Infos gibt es im Anschluss …

IMG_24327. Grüntee +Ingwer & Zitronengras Bonbons von Em-Eukal 2,35€ ★★★★
Als ich nur Em-Eukal las, war meine Begeisterung wenig groß. In den letzten Boxen waren ja schon öfters Bonbons, Lutscher und Drops von der Marke. Mich konnten diese meistens weniger begeistern. Auch die Sorte mit Ingwer sprach mich wenig an. Also bekam sie C., der sich die letzten Tage mit einer Erkältung herumschlagen hat. In der Uni öffneten wir die Packung und ich probierte dann doch eins der Bonbon’s. Ich war selbst überrascht, aber die Mischung zwischen dem Zitronengras und Grünem Tee (der Ingwer kam zum Glück nicht so stark durch) war wirklich super! Total frisch und auch nicht nur zum Gesundwerden geeignet. C. war gleichermaßen begeistert und bekämpft gerade seine Heiserkeit mit den Bonbons 😀

IMG_2423

8. Süße Candy-Pizza von Look-o-Look 2,49€ ★★
Ich war zugegebenermaßen zunächst etwas verwirrt als ich den Pizzakarton in meinen Händen sah. Habe dann aber schnell den Banner entdeckt und gesehen, dass sich eine süße Pizza, ganz anderer Art, in der Box befindet. Diese besteht aus verschiedenen Fruchtgummisorten. Eignet sich super zum Verschenken! Ich hab die Packung mit zu einem Treffen unter uns Uni-Mädels genommen. Da war die Pizza schnell aufgegessen 😉 Leider sind für den Preis nicht so viele Fruchtgummis enthalten…

9. Pick-Up „Wild Berry“ von Leibniz 1,90€ ★★★★
Pick-Up kennt ihr wahrscheinlich alle. Die neue Sorte mit weißer Schokolade und Beerencreme umhüllt von knusprigem Keks war mir aber bisher noch nicht bekannt. Ein Paket besteht aus 5 einzeln verpackten Keksen und ist wirklich super lecker! C. war dafür 5 Sterne zu geben. Da die Fruchtcreme aber ziemlich flüssig ist und schnell tropft, gibt es einen Stern Abzug 😀

Fazit
Ich bin mit der Degustabox vom Mai wirklich mehr als zufrieden. Ich konnte wieder neue Produkte und Marken kennen lernen. Insgesamt hatte die Box einen Wert von 25,83€, was ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis ist. Mein abolsutes Lieblingsprodukt waren überraschenderweise die Bonbons von Em-Eukal. 😉 Welche Produkte haben euch denn besonders gut gefallen?

jüp

3

1

Rezept für Bruschetta mit Hüttenkäse (reicht für mindestens 15 Brote)

1l Vollmilch
2 EL Saure Sahne
2 EL Zitronensaft
Nektarinen
Heidelbeeren
gemischte Kräuter
kleine Brote (z.B. Baguette)

1. Die Milch aufkochen lassen. Danach den Zitronensaft einrühren. Die Milch auf kleinster Stufe weiter erhitzen. Langsam rühren bis die Milch flockig/körnig wird. Dies kann ein bisschen dauern.
2. Ein Sieb auf einen Topf legen und dieses mit einem Küchentuch auslegen. Nun die Milch darauf gießen. Die überschüssige Milch wird abtropfen und übrig bleibt der Hüttenkäse. Dies dauert mindestens 30 Minuten.
3. Den Hüttenkäse mit der Sauren Sahne vermischen.
4. Die Nektarinen waschen und in dünne Streifen schneiden.
5. Den Hüttenkäse auf das Brot streichen, die Nektarinen und Heidenbeeren darauflegen und abschließend mit ein paar Kräutern bestreuen. Fertig! :)Quelle: Zeitschrift „Küchenzauber“

2IMG_265245

 

Das könnte dich auch interessieren:

No Comments

Leave a Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.