Degustabox, Getränke, Süßes

Pfirsich-Eiskaffee

10. Mai 2015

IMG_1792

Ihr 17092_10203066695588363_1507065187733057792_nLieben,
die letzten Tage ist viel passiert. Ich war auf einem Festival in Bad Gandersheim (Niedersachsen), in Köln, hatte Geburtstag und war für 2 Tage in Amsterdam. Links seht ihr ein Bild von den Grachten in Amsterdam. Ich liebe ja die Brücken dort und all die Fahrräder und Schlösser, die dort angekettet sind. Amsterdam hat, auch wenn es nicht meine Lieblingsstadt wird, einen ganz besonderen Flair. Ein bisschen dreckig, aber sehr bunt und international 🙂

Während all dieser Ausflüge bin ich leider nicht zum Kochen/Backen gekommen. Für einen kurzen Sommer-Drink hat es allerdings gereicht, und so stelle ich euch heute die Degustabox vom April und einen leckeren Pfirsich-Eiskaffee vor.

nil

1. Apfel & Ingwer-Kekse von Freche Freunde 0,59€ ★★
Von den kleinen Keksen von den Frechen Freunden hatte ich schon das ein oder andere gelesen. Allerdings war es das erste Mal, dass ich sie probieren konnte. Mich erreichte ein Probierpaket der Sorte „Apfel & Ingwer“. Dieses konnte meinen Geschmack aber leider nicht treffen. Zu trocken… Dafür aber zu 100% BIO und ohne Zusätze 😉

2. Karottencremesuppe von Wünsch dir Mahl 5,69€ ★★★★
Ganz neu für mich war die Firma „Wünsch dir Mahl“. Diese stellt Cremesuppen in großen Gläsern her, die locker für 2 Portionen reichen. Der erste Eindruck erinnert zunächst an Babybrei 😀 Aber die Sorte „Karotte mit Orange, Kokos und Ingwer“ gefiel mir und einer Freundin die zu Besuch kam, sehr gut. Innerhalb von 2 Minuten hat man eine wirklich leckere Suppe, die fast wie hausgemacht schmeckt. Durch den Ingwer bekam diese auch eine leicht feurige Note.

3. Bio-Tomatenketchup von Frusano 3,99€ ★★★★
Ursprünglich wurde der Tomatenketchup für Menschen entwickelt die an einer Fructose-Intoleranz leiden. Dieser enthält nämlich keinen Kristallzucker, sondern Traubenzucker und Glucose, die direkt als Energielieferant verwertet werden kann.
Bisher hatte ich noch keine Möglichkeit den Ketchup zu testen, weil noch jede Menge angebrochener Ketchup vorhanden ist. Aber die Idee gefällt mir sehr gut und schon bald werde ich ihn probieren.

nöoj

4. Roséwein „Süß & Fruchtig“ von Wine Moments 3,49€ ★★★★
Uhhh.. Wein gab es bisher auch noch nie. Spannend 🙂 Die Flasche Rosewein „Süß & Fruchtig“ sieht wirklich super hübsch aus und wird ganz bald an eine Freundin zum Geburtstag verschenkt. So fruchtig wird sie durch die Erdbeer und Himbeer-Aromen 🙂 Würde ich eigentlich doch ganz gerne selbst probieren, auch wenn ich sonst nicht so der Weinfan bin.

5. Berentzen Minis Scharfer Granatapfel 2,45€ (je 0,49€) ★★★★
Und noch mehr Alkohol passend zum 1. Mai. Wie bereits erwähnt, trinke ich nicht viel Alkohol, aber „Kurze“ sind so schnell weg, dass man gar nicht so viel Alkohol schmeckt. Die Berentzen Minis in der Sorte „Scharfer Granatapfel“ sind wirklich fruchtig-scharf und haben meinen Bruder und mich überzeugen können. Mehr als einen bekomme ich dann aber auch nicht runter 😀

DAD

6. Happy Day Sprizz „Rhabarber“ & „Maracuja“ 1,98€ (je 0,99€) ★★★★
Wieder ein Getränk – diesmal ohne Alkohol: Säfte von Happy Day. Auf diese hatte ich mich schon sehr gefreut, nachdem der Pink Guave Saft aus einer der letzten Boxen so lecker war. Die Sorte Rhabarber war ein wenig säuerlich, aber sehr fruchtig. Auch die Geschmacksrichtung „Maracuja“ konnte mit einer süßen Note überzeugen.

7. Eiskaffee von Bärenmarke 1,49€ ★★★★
Nun aber wirklich das letzte Getränk der Degustabox: Eiskaffee. Kannte ich aus dem Tetra-Pak bisher noch nicht, erwies sich aber als durchaus praktisch. Eisgekühlt schmeckt er wirklich super und zusammen mit einer Kugel Eis will man den Drink gar nicht mehr aus der Hand stellen. Ein Rezept für einen Pfirsich-Eiskaffee findet ihr im Anschluss 🙂

8. Stevia Schokolade von Cavalier 1,85€ ★★★
Ein bisschen Schoki schadet nie! Und belgische Schokolade ist ja wohl mal die aller, aller Beste! Die Schokoriegel von Cavalier werden allerdings nur mit Stevia gesüßt und in Fair Trade angebaut. Leider schmeckt man dies auch etwas heraus. U nd auch wenn die Kalorien nicht ganz so hoch sind, würde ich doch lieber zu der normalen Variante greifen. Wenn schon Schokolade, dann darf auch gesündigt werden 😉 Wenn ihr mal sehen wollt wieviel Schoki Deutschland im Vergleich zu anderen Ländern jährlich isst, schaut euch mal diese Grafik an! 😀

9. Energy Kaugummi von Fun`n Gum 0,79€ ★★
Das letzte Produkt der Box ist ein Energy-Kaugummi von Fun’n Gum, das eine leichte Wirkung von Koffein aufweist. Bei Energy bin ich ja immer mehr als skeptisch, weil ich die Drinks überhaupt nicht mag. Das Kaugummi schmeckte  einfach nur fruchtig,aber verlor relativ schnell seinen Geschmack. Ob ich danach tatsächlich energiegeladener war – ich weiß ja nicht … 😀

Fazit
Die April-Box hatte insgesamt einen Wert von 22.32€ und war besonders Getränkelastig, was in diesem Fall aber super war. Meine Lieblingsprodukte waren der Eiskaffee und die Berentzen Mini’s. Nachdem ich mal wieder ein paar Tage bei meiner Familie verbracht habe, ist bis auf den Wein, auch nichts mehr von der Box übrig 😀 Wird Zeit, dass die nächste Box eintrudelt 😉 Wenn auch ihr mal eine Box bestellen möchtet, schaut doch mal auf der Degustaboxseite vorbei 😉 Dort findet ihr alle weiteren Infos.

IMG_1909

1

 Rezept für 1 großes Glas Pfirsich-Eiskaffee

150ml Eiskaffee
100ml Ananassaft
40ml Aprikosen oder Pfirsichlikör
2 Kugeln Pfirsicheis
1/4 Becher Sahne
1/2 Pck. Sahnesteif
1/2 Pfirsich

1. Eiskaffee, Likör und Ananassaft in ein Glas füllen und kurz verrühren.
2. 2 Kugeln Eis hineinfüllen.
3. Sahne mit dem Sahnesteif aufschlagen und mit einem Löffel auf dem Eis verteilen.
4. Pfirsich klein schneiden und auf der Sahne verteilen 🙂 Fertig!Quelle: Küchengötter

2

3

 

Das könnte dich auch interessieren:

No Comments

Leave a Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.