Give-Away, Pralinen, Produkttest, Süßes

Cremige Schokopralinen + GIVE-AWAY! [geschlossen]

28. Mai 2017

Ihr Lieben,
wie ihr im letzten Blogpost schon gelesen habt, bin ich momentan ohne Internet und Küche. So kann ich aktuell nur bloggen, wenn ich am Wochenende in die Heimat fahre. Mein letztes Rezept vor dem Umzug waren die suuuper cremigen und unfassbar leckeren Schokopralinen, die auch meinen Eltern sehr geschmeckt haben. Sie bestehen aus einem Schokokuchenteig, der zerbröselt und dann mit Frischkäse verrührt wird. Wie eine Füllung für Cake-Pops. 🙂
Abschließend werden die Pralinen mit dunkler Schokolade übergossen. Wenn ihr euch da für eine besondere Geschmacksrichtung entscheidet, bekommen die Pralinen noch eine feinere Note. Ich hatte mich beispielsweise für Granatapfel entschieden. Mhmmm…. Aber dazu gleich mehr. Erstmal gibt es jetzt das Rezept.

Rezept drucken
Rezept für cremige Schokopralinen
Portionen
Pralinen
Zutaten
Für den Teig
  • 65 g Butter
  • 65 g dunkle Schokolade
  • 50 g Zucker
  • 1 Ei
  • 80 g Mehl
  • 1 Prise Backpulver
  • 1 Prise Salz
Für die Verwandlung zur Praline
  • 100 g Frischkäse
  • 200 g Zartbitterschokolade
  • ggf. Schokostreusel
Portionen
Pralinen
Zutaten
Für den Teig
  • 65 g Butter
  • 65 g dunkle Schokolade
  • 50 g Zucker
  • 1 Ei
  • 80 g Mehl
  • 1 Prise Backpulver
  • 1 Prise Salz
Für die Verwandlung zur Praline
  • 100 g Frischkäse
  • 200 g Zartbitterschokolade
  • ggf. Schokostreusel
Anleitungen
  1. Butter und Schokolade im Wasserbad schmelzen. Mit den restlichen Zutaten für den Teig verrühren. In eine gefettete Kastenform geben und bei 175° ca. 20 Minuten backen.
  2. Den Kuchen auskühlen lassen, dann fein zerbröseln und mit dem Frischkäse verrühren. Falls die Masse zu fest ist mit etwas Milch verrühren. Die Masse zu kleinen Kugeln formen und kurz kalt stellen.
  3. In der Zwischenzeit die Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen. Die Kugeln in die Schokolade legen und wenden bis alle Seiten bedeckt sind. Auf ein Backpapier setzen, mit den Streuseln dekorieren und trocknen lassen.
Powered by WP Ultimate Recipe

Quelle: abgewandelt von Bärenhunger

Wie eben schon angekündigt, habe ich die Pralinen mit zwei unterschiedlichen Schokoladen überzogen. Zum einen mit der neuen Granatapfelschokolade von Lindt* und zum anderen mit der 70% Cacao. Ihr müsst wissen, dass ich für Rezepte in denen Schokolade nur als Bestandteil untergerührt wird, auch gerne mal zur günstigeren Variante greife. Wenn es aber um so feine, kleine, überaus leckere Pralinen geht, muss die gute Schokolade her.
Lindt schickte mir dazu ein großes Testpaket mit allerlei dunkler Schokolade, die es momentan neu im Sortiment gibt. Besonders Freunde von Zartbitter und herber Schokolade kommen da auf ihre Kosten. Gestaffelt sind die Tafeln von 50 bis 99% Kakaoanteil. Auf der Beschreibung steht, dass man sich am besten von unten nach oben arbeitet. Von mild bis intensiv. Da ich aber, die Ungeduld in Person, wahnsinnig neugierig war, ob so eine 99%ige Schokolade auch wirklich schmeckt, startete ich direkt mit dieser. Großer Fehler! Der Geschmack war so herb, dass ich erstmal total überrascht war. Ich muss aber dazu sagen, dass ich zur Fraktion Milchschokolade gehöre und nur selten dunkle Schokolade pur esse. Mein Vater allerdings, der bereits erprobter Zartbitter-Schokoladen-Genießer ist, kam beim Testen der vielen Geschmacksstufen voll auf seine Kosten. Für so Weicheier wie mich sind dann eher die 50% Kakaoanteil und die Sorten Granatapfel und Chili das Richtige. 🙂

*Die Produkte wurden mir kostenlos von Lindt zur Verfügung gestellt.

Give-Away!!

Erst vor Kurzem fragte ich euch, was eure Lieblingsschokolade sei und ich war erstaunt, dass wirklich super viele von euch gerne Zartbitterschokolade essen. Ist ja auch etwas gesünder als die Vollmilchvariante. 😉 Mich freut es jedenfalls sehr, dass ich nun unter euch ein Paket mit diesen 10 Tafeln dunkler Schokolade verlosen darf:
– 1x Lindt Excellence 78%
– 1x Lindt Excellence Zartbitter 50% Cacao
– 1x Lindt Excellence Granatapfel
– 1x Lindt Excellence Chili
– jeweils 1x Lindt Excellence 70%, 85%, 90% Mild
– jeweils 1x Lindt Excellence 70%, 85%, 99% Cacao

So kannst du gewinnen: 
– Schreib mir einen Kommentar unter diesen Post und erzähle mir, ob du die zehn Tafeln behalten, verbacken oder verschenken würdest. 🙂
– Wenn du mir bei Facebook, Instagram, Pinterest oder Bloglovin folgst oder den Newsletter abonniert hast, bekommst du Extralose. Schreibe dazu +FB, +IG, +PI, +BL oder +NL an das Ende deines Kommentars.
–  Du bist älter als 18 Jahre oder hast eine Einverständniserklärung deiner Eltern und hast einen Wohnsitz in Deutschland!
– Du bestätigst mit deiner Teilnahme die Teilnahmebedingungen, die du hier ausführlich nachlesen kannst.

– Das Gewinnspiel läuft bis zum 02.06.17 um 16.00h. Der Gewinner wird von mir per E-Mail informiert.

Gewonnen hat Birgit M. Herzlichen Glückwunsch! 🙂

Das könnte dich auch interessieren:

84 Comments

  • Reply Verena 28. Mai 2017 at 14:08

    Mmhhh lecker! Würde ich ein so tolles Schokopaket gewinnen gibt es davon was tolles selbstkreiertes welches ich auf meinen blog vorstellen wuerde! Ein paar Tafeln verschenke ich an die Liebsten. Und der Rest garantiert wohl extrakilos 🙁 !!! +PI

    • Damaris
      Reply Damaris 1. Juli 2017 at 16:00

      Das klingt toll! ♥

  • Reply Tine 28. Mai 2017 at 14:25

    Hi damaris!
    Wie Lecker! Ich hätte lieber deine Pralinen als die schokolade hier auch noch einmal einen guten Start in deiner neuen Heimat Hameln! Meine Freundin lebt auch dort. Etwas außerhalb…
    Ich würde die Schokolade in einen Kuchen verbacken, verschenken und vielleicht auch einen Kakao daraus machen… und deine pralinengvlg Tine
    Ich Folge dir : nl, fb, pi, ig

    • Damaris
      Reply Damaris 1. Juli 2017 at 16:00

      Vielen lieben Dank Tine 🙂 Ich habe mich schon gut eingelebt!

  • Reply Sabrina 28. Mai 2017 at 14:56

    Liebe Damaris,
    als ich gesehen habe, dass es bei dir ein Lindt Give Away gibt dachte ich mir, da musst du unbedingt mitmachen! Ich bin ein absoluter Lindt Fan und mein Momentaner Favorit ist die 85% Schokolade. Noch gespannter wäre ich auf die mit 99%, die habe ich leider noch nirgendwo zum Kaufen gefunden.
    Zudem denke ich würde ich die ganze Schokolade vernaschen, denn sie ist einfach unglaublich lecker. Wobei zehn Tafeln schon viel sind und ich mir gut vorstellen könnte die ca. 2 3/4 Tafeln für deine Schokopralininen aus diesem Post zu „opfern“, denn mir läuft bei den tollen Bildern schon das Wasser im Mund zusammen. 🙂 Vielleicht habe ich ja Glück und die Tafeln wandern zu mir. Ich folge dir auf +FB, +IG, +PI, +NL
    LG Sabrina

    • Damaris
      Reply Damaris 1. Juli 2017 at 16:02

      Waaahnsinn, dass dir die richtig dunklen Schokoladen so gut schmecken! Mir war die 99% zu dunkel, aber für dich als Kennerin ist sie sicher genau das Richtige. 😉

  • Reply Birgit M. 28. Mai 2017 at 15:51

    Liebe Damaris. Wenn ich Schokolade esse, dann sehr dunkle. Die von Lindt schmeckt wirklich lecker, auch die 99 % fand ich interessant, da braucht man wirklich nur ein winziges Stück von. Ich würde diese leckere Schokolade mit meinem Mann zusammen geniessen. Am besten zu einem Glas Rotwein. Liebe Grüsse Birgit …ich folge dir auf +FB, +IG, + PI, + BL

    • Damaris
      Reply Damaris 1. Juli 2017 at 16:03

      Liebe Birgit,
      du bist ja tatsächlich in den Genuss der Schokoladen gekommen! 🙂 Da kannst du die nächsten Monate Stück für Stück genießen. 😉

  • Reply Kerstin 28. Mai 2017 at 16:06

    Hallo Damaris! Was für ein tolles Schokopaket – mit den herben Sorten triffst du genau meinen Geschmack, denn ich mag nur ganz, ganz bittere dunkle Schokolade. Vollmilch usw. ist eher nicht mein Fall. Deswegen würde ich ehrlich gesagt einen Großteil des Paketes selber behalten und vernaschen 😉 Aber weil ich meine Freunde und Familie ja auch davon überzeugen möchte, dass Zartbitterschokolade so viel leckerer ist als die helleren Sorten, würde ich auch damit backen (oder auch kochen, denn Schokolade macht sich auch super z.B. in einer Molesauce, anderen dunklen Saucen oder Chilis 🙂 ), damit ich sie damit überraschen und vielleicht doch noch zu Zartbitterfans machen kann 🙂 Liebe Grüße! Kerstin +FB

    • Damaris
      Reply Damaris 1. Juli 2017 at 16:11

      Freut mich sehr, dass die Schokoladen deinen Geschmack treffen Kerstin. 😉 Schokolade in Saucen habe ich bisher noch nicht ausprobiert. Sollte ich aber mal, wenn ich das so höre. 😉

  • Reply Janina Helm 28. Mai 2017 at 16:12

    Boah, ich bekomme gerade richtig Schokrihunger!!! Deine Pralinen hören sich nach meinen nächsten Lieblingsnaschereien an. Im Sommer kurz angefroren sind die bestimmt richtig gut
    Ich liebe dunkle Schokri, am allerliebsten esse ich sie ab 75%. Und jetzt in der Stillzeit und gerade mit Zwillingen kann ich gar nicht genug bekommen. Das heißt, ich würde sie ja nicht komplett alleine essen… meine Zwerge bekommen dann ja zwangsläufig auch etwas davon ab.
    Ich Folge dir bei +FB +PI

    • Damaris
      Reply Damaris 1. Juli 2017 at 16:12

      Ohhh ja! Klingt als müsstest du die Pralinen unbedingt ausprobieren Janina! 🙂
      Und wenn du dann nicht mal alleine isst hast du ja noch einen Grund mehr. 😀

  • Reply Anna 28. Mai 2017 at 16:57

    Die Pralinen sind bestimmt auch richtig gut um Kuchenreste nach einer Feier zu verwerten 🙂
    Werde ich mir mal merken!
    Ich bin, wie dein Papa, ein Fan von dunkler Schoki und würde sie so essen!
    Liebe Grüße
    Anna
    +FB +IG+NL+PI+BL

    • Damaris
      Reply Damaris 1. Juli 2017 at 16:13

      Oh ja! 🙂 Werden ja hergestellt wie Cake Pops. Daher kannst du Kuchenreste super dafür nehmen.

  • Reply Dorothee Moser 28. Mai 2017 at 19:15

    Hallo, das ist super, ich weiß gar nicht wo ich anfaangen will mit meinen Ideen . Am liebsten esse ich zartbitter schoki aus dem tiefkühlfach, vor allem bei diesem wetter (31 grad). Aber ich backe auch super gerne mit Schoki und teile diesen dann am Liebsten mit meinen Kollegen.
    +NL
    Liebe Grüße
    Dorothee

    • Damaris
      Reply Damaris 1. Juli 2017 at 16:14

      Bei solchen Temperaturen klingt kalte Schokolade grandios! Wieso man darauf im Sommer verzichten sollte hab ich noch nie verstanden. 😀

  • Reply Andrea 28. Mai 2017 at 19:16

    Hallo Damaris,
    ich kann ganz schlecht an Schokolade vorbei gehen… Ich bin mitunter richtig „süchtig“ danach. Allerdings würde ich meiner Familie auch was von der Schokolade abgeben. Vor einiger Zeit habe ich auch schon Mousse au Chocolat gemacht, auch mit Lindt-Schokolade. Es war ziemlich lecker…
    Und wenn man sich schon die Mühe macht, darf man nicht an der Qualität der Schokolade sparen.
    Ich wünsche dir alles Gute für deine neue Stelle.
    Liebe Grüße
    Andrea
    + NL

    • Damaris
      Reply Damaris 1. Juli 2017 at 16:15

      Das sehe ich wie du Andrea! 🙂 Man schmeckt die Qualität der Schokolade. Gerade bei Pralinen oder Desserts darf es dann schon mal eine teuere sein. 🙂

  • Reply Rebecca 28. Mai 2017 at 19:37

    Hi Dami 🙂
    Ich würde die Schokolade verbacken- zu Cookies beispielsweise oder teile davon beim lernen vernaschen.
    Alles Liebe,
    Rebecca

    • Damaris
      Reply Damaris 1. Juli 2017 at 16:15

      Das klingt sehr gut! Cookies gehen immer! 🙂

  • Reply Silvia Moldenhauer 28. Mai 2017 at 19:45

    Hallo Damaris,
    ich würde die Schokolade meinem Sohn schenken, weil er immer für mich da ist und herbe Schokolade über alles schätzt.

    • Damaris
      Reply Damaris 1. Juli 2017 at 16:16

      Ohh 🙂 Wie schön! Da würde es sich sicherlich sehr freuen!

  • Reply Jessika 28. Mai 2017 at 19:50

    Liebe Damaris,
    bei Lindt kann ich nie Nein sagen Aktuell mag ich gerne die neuen Sommersorten, aber ansonsten gilt: je dunkler, je lieber…und so würde ich den Hauptteil der Schokolade sicher auffuttern. Da ich aber auch gerne backe, würde davon sicher ein Teil verwendet werden. Lg Jessika

    • Damaris
      Reply Damaris 1. Juli 2017 at 16:17

      Da würden dir sicher die neuen dunklen Tafeln mit Granatapfel und Chili gut gefallen. 🙂

  • Reply Bille 28. Mai 2017 at 20:14

    Hallo Damaris,
    Einige Tafeln würde ich selber essen,,:-):-):-)die anderen meinem Mann schenken,,,wir lieben Schokolade,,,:-):-):-)
    LG,Bille,
    Pi,NL,IG,,

    • Damaris
      Reply Damaris 1. Juli 2017 at 16:17

      Wer tut das nicht. 😀 ♥

  • Reply Sarah 28. Mai 2017 at 20:43

    Eine sehr schöne Instagram-Seite und Blog hast du 🙂 ich würde mit der Schokolade auf jeden Fall das Rezept nachmachen – das klingt so lecker Und dann würde ich sicher noch was an meine Eltern verschenken und selbst vernaschen :)) LG Sarah
    IG, NL, FB

    • Damaris
      Reply Damaris 1. Juli 2017 at 16:18

      Vielen lieben Dank Sarah! 🙂 Freut mich sehr zu hören, dass dir meine Seiten gefallen. 🙂

  • Reply Marie Hänsel 28. Mai 2017 at 20:48

    Ich würde die Hälfte verbacken und den Kuchen dann mit ganz vielen Menschen teilen und den Rest würde ich behalten. Bitterschokolade ist nämlich die einzige Schokoladensorte, die ich gern pur esse. +FB +NL

    • Damaris
      Reply Damaris 1. Juli 2017 at 16:19

      Verrückt. 😀 So ist es bei mir mit Vollmilchschokolade. Dunkle Tafeln nehme ich dann lieber zum Backen oder Verzieren.

  • Reply Julia 28. Mai 2017 at 22:40

    Hallo Damaris,

    ich würde die Tafeln teilweise verschenken und selbst essen. Meine gesamte Familie liebt richtig dunkle Schokolade, sodass ich bestimmt einigen eine Freude machen könnte. Und ich finde es gibt auch nichts besseres als das Knack-Geräusch, wenn man eine Lindttafel bricht! 🙂

    Liebe Grüße
    Julia
    +IG

    • Damaris
      Reply Damaris 1. Juli 2017 at 16:20

      Da hast du recht! Das Knackgeräusch hat tatsächlich was an sich. 🙂

  • Reply Ulrike 28. Mai 2017 at 23:19

    Hallo Damaris,
    da ich bei Lindt nicht widerstehen kann, würde ich die Schokolade zum Teil selber essen, einen Teil aber verschenken, zum Beispiel an meine Schwägerin, die sehr gern dunkle Schokolade isst. Zum Backen ist mir Lindt normalerweise zu schade.
    Liebe Grüße,
    Ulrike

    • Damaris
      Reply Damaris 1. Juli 2017 at 16:21

      Das habe ich auch eine Zeit lang gesagt. Aber gerade beim Verzieren mit der Schokolade schmeckt man schon einen Unterschied. Wenn man sie nur in den Teig unterrührt ist der geschmackliche Unterschied wahrscheinlich geringer.

  • Reply Britta Zain 29. Mai 2017 at 0:20

    Hallo Damaris, also ich mag auch sehr gern die dunklen Schokoladen, wobei die 99 % mir wahrscheinlich auch ein bisserl herb wären. Wenn ich gewinnen würde, würde ich sicherlich die ein oder andere Sorte „verkosten“, aber auch verbacken. Dein Rezept klingt so lecker. Das muss mal ausprobiert werden. Ich folge dir auf +IG und +BL

    Lieben Gruß
    Britta

    • Damaris
      Reply Damaris 1. Juli 2017 at 16:22

      Ich bin gespannt was du zu den Pralinen sagst liebe Britta. 🙂

  • Reply miss_saerra 29. Mai 2017 at 8:47

    Hallo liebe Damaris,
    also ich würde mich mit den Schoki-Tafeln tatsächlich auch ans Pralinen-machen wagen 🙂 Ich habe vor einiger Zeit nämlich ein Pralinen-Set zum selbermachen bekommen und mir fehlt nur noch die Schokolade dazu 🙂
    Liebe Grüße, Sarah (+BL +PI +FB)

    • Damaris
      Reply Damaris 1. Juli 2017 at 16:23

      Oh da hätten sich die Tafeln natürlich perfekt angeboten… 😉

  • Reply Caro 29. Mai 2017 at 8:50

    Huhu 🙂
    Ich würde sie natürlich behalten 😉 und mich einmal durchtesten mit der ganzen Familie. Mein Papa mag auch dunkle Schokolade, der Rest leider nicht, tja, Pech gehabt 😀

    LG Caro /missblack

    +IG +BL

    • Damaris
      Reply Damaris 1. Juli 2017 at 16:23

      Manchmal auch gar nicht so schlecht. So bleibt mehr für dich! 😉

  • Reply scrapkat 29. Mai 2017 at 9:50

    Hmmm wie äußerst lecker! Diese Pralinen würden bei mir nicht sehr alt werden! 🙂
    Und dein Giveaway ist ganz nach meinem Geschmack <3 Ich liebe schon seid Kindheit an dunkle Schokolade! Ich würde bei einem Gewinn, sicher einen Teil einfach so naschen und einen Teil in ein leckres Dessert oder Kuchen verwandeln 🙂
    Gruß scrapkat
    +FB +IG +PI +BL +NL

    • Damaris
      Reply Damaris 1. Juli 2017 at 16:24

      Wenn ich so all die Kommentare lese könnte man denken alle lieben nur noch dunkle Schokolade. 😀

  • Reply Margret Wilts 29. Mai 2017 at 12:01

    Liebe Damaris
    Ich liebe dunkle Schokolade, aber einen Teil würde ich natürlich auch verschenken. Zum Backen verwende eher selten Schokolade.
    LG Gretje
    +IG

    • Damaris
      Reply Damaris 1. Juli 2017 at 16:25

      Da musst du mal in mein Rezeptarchiv schauen. Da gibt es ganz viele tolle Schokoladenkuchen, -muffins, -cupcakes usw. 🙂 Vllt. kommst du dann doch noch auf den Geschmack. 😀

  • Reply Adriane 29. Mai 2017 at 13:30

    Liebe Damaris!

    Meine Familie ist insgesamt sehr schokoverliebt, egal welche Sorte – also werden die 10 Tafeln ganz sicher ihren Abnehmer finden 🙂
    +FB +NL +IG

    LG
    Adriane

    • Damaris
      Reply Damaris 1. Juli 2017 at 16:25

      hehe 😀 Das ist bei meiner Familie auch so. Und jeder mag eine andere Sorte besonders gerne.

  • Reply Caro 29. Mai 2017 at 15:46

    Hallo Damaris,

    ich würde eine Tafel in jedem Fall selber essen! Da kann ich gar nicht anders. Einen Teil würde ich verschenken, denn geteilter Genuss ist doppelter Genuss. Und 1-2 Tafeln würde ich verbacken oder zu Pralinen verarbeiten – welche ich dann ebenfalls selbst verspeisen bzw. verschenken würde.

    Viele Grüße
    Caro

    • Damaris
      Reply Damaris 1. Juli 2017 at 16:28

      Schon voll der Plan. 😉 Und da wären bei den 10 Tafeln immer noch welche übrig geblieben. 🙂

  • Reply maren 29. Mai 2017 at 17:24

    Liebe Damaris,

    woah, Schokolade geht einfach immer und die Pralinen sehen super aus, selbst bei der Hitze hätte ich da Lust drauf! Ich würde die Tafeln verbacken und dann die Ergebnisse mit Familie und Freunden genießen. Nur die 99% Tafel, die würde ich mir ganz allein gönnen, das ist meine Liebste! <3

    Hab eine gute Woche! maren
    +FB +IG

    • Damaris
      Reply Damaris 1. Juli 2017 at 16:29

      Ach witzig. Du kennst die 99% schon? 😀 Dann wären vllt. die Pralinen mit einem 99%-Schokoladenüberzug etwas für dich. 😉

  • Reply Franzi 29. Mai 2017 at 18:48

    Hi, sehen super toll aus! Bei dem Wetter ess ich aber keine Pralinen, die schmilzen viel zu schnell 😉
    LIebe Grüße

    • Damaris
      Reply Damaris 1. Juli 2017 at 16:30

      Anfrieren wäre da eine Idee. 😉 So kann man sich auch im Sommer über Schokolade freuen.

  • Reply DragonDaniela 29. Mai 2017 at 21:56

    Ich glaube den größten Teil würde ich tatsälich einfach essen. Auf der Arbeit habe ich immer ne Tafel Zartbitter in der Schublade liegen, heute ist sie jedoch quasi zerflossen.
    Die mit dem Chilli habe ich schon mal propbiert die war nicht meins, also würde ich die eher an meinen Vater abtreten, der die sehr gerne mochte.
    +FB, +IG, +BL

    • Damaris
      Reply Damaris 1. Juli 2017 at 16:30

      Oh das ist ja ärgerlich. Vielleicht die nächste einfach in den Kühlschrank legen und dann gekühlt essen. 🙂

  • Reply Verena 30. Mai 2017 at 17:58

    Ich liebe dunkle Schoki Ich würde einen Teil an meine Lieben verschenken, einen Teil verbacken und den Rest selbst verputzen 🙂 LG + IG

    • Damaris
      Reply Damaris 1. Juli 2017 at 16:31

      Klingt super! ♥

  • Reply Andrea 30. Mai 2017 at 18:01

    Liebe Damaris,
    das ist ja ein super toller Gewinn! ❤ Ich liebe dunkle Schokolade!
    Ich würde einen Teil der Schokolade selber essen, den Rest in Form von Muffins und Kuchen mit meinen Kolleginnen teilen!

    LG,
    Andrea von sirpa_loves
    +IG, +FB und +PI

    • Damaris
      Reply Damaris 1. Juli 2017 at 17:51

      Das klingt doch gut! 🙂

  • Reply Rebecca 30. Mai 2017 at 18:36

    Ich würde die Hälfte des Schokopakets verbacken und die andere Hälfte höchstpersönlich vernaschen 😀

    Tolles Gewinnspiel! Liebe Grüße
    (+FB +IG +NL)

    • Damaris
      Reply Damaris 1. Juli 2017 at 17:51

      Mhhmm… ♥

  • Reply Gabriele 30. Mai 2017 at 18:37

    Oh, so viel leckere Schokolade 🙂 ich würde sie vermutlich selbst futtern. Da kann ich nie nein sagen.

    Schönen Gruß

    • Damaris
      Reply Damaris 1. Juli 2017 at 17:52

      Geht mir auch so Gabriele. 😀

  • Reply Claudia 30. Mai 2017 at 18:38

    Ich würde die Schokoladen behalten 😉
    nur die ganz dunklen, würde ich wahrscheinlich meiner Oma schenken!
    +IG +NL +FB

    • Damaris
      Reply Damaris 1. Juli 2017 at 17:52

      Super, wenn man da direkt Menschen im Kopf hat denen man mit der Schokolade eine Freude machen kann.. 🙂

  • Reply Kirsten 30. Mai 2017 at 18:48

    Liebe Damaris.
    Es ist immer so schön weiterhin von dir und deinen Rezepten zu lesen.
    Und bei Gewinnspielen mitzumachen.
    Da meine Mama und ich dunkle Schokolade gerne mögen, würde ich diese mit ihr teilen. 🙂
    Viele liebe Grüße!
    +IG +FB

    • Damaris
      Reply Damaris 1. Juli 2017 at 17:53

      Dankeschön liebe Kirsten. ♥

  • Reply Anna Schmidt 30. Mai 2017 at 19:26

    Liebe Damaris,
    danke für das schöne Gewinnspiel. Ich glaube ich würde die 10 Tafeln auf verschiedene Weise aufbrauchen: einen leckeren Schokokuchen backen, Freunden damit eine Freude machen und vielleicht auch 1 oder 2 Tafeln selber essen… hmm.. und vielleicht noch eine Mousse au chocolat machen, das gabs auch schon lange nicht mehr 😉

    Bin gespannt, ob ich Glück habe und das Paket gewinne. 🙂

    Liebe Grüße,
    Anna
    +FB, +PI,

    • Damaris
      Reply Damaris 1. Juli 2017 at 17:54

      Sehr gerne. 🙂 Mousse au Chocolat klingt sehr verlockend! Da hätte ich auch gerne einen Löffel. Oder zwei 😀

  • Reply Mirjam von der Mark 30. Mai 2017 at 20:17

    Liebe Damaris!

    Ich bin bei mir im Umkreis die EINZIGE, die auf dunkle Schokolade steht. Deshalb müssten 2 Tafeln per se bei mir bleiben. Den Rest würde ich für Brownies, Cookies und zum Überziehen von Erdbeeren verwenden. Vielleicht kann ich so auch mal die anderen von dem herben Geschmack überzeugen?! ;-))
    LG von Missy (+IG)

    • Damaris
      Reply Damaris 1. Juli 2017 at 17:54

      Bestimmt würdest du das! 😀 Besonders in Brownies macht sich so dunkle Schokolade richtig gut. Ich mische dann auch gerne. 🙂

  • Reply sabrina 30. Mai 2017 at 20:24

    Ich glaube eine gesunde Mischung aus allem 😀 gerade gab’s Ananas mit lindt 85 Prozent cacao überzogen, mmh 🙂

    +FB, +IG, +G+, +BL, +NL

    • Damaris
      Reply Damaris 1. Juli 2017 at 17:55

      Obst mit Schokolade *-*

  • Reply Famces 30. Mai 2017 at 22:42

    Meine Mama liebt die Chilli-Schokolade von Lindt, daher würde ich sie ihr schenken. Die restlichen Tafeln würde ich erstmal verkosten und dsnn entscheiden, ob ich sie zum backen benutze oder abends auf dem Sofa vernasche 🙂 Liebe Grüße, Frances! +IG

    • Damaris
      Reply Damaris 1. Juli 2017 at 17:55

      Das klingt richtig gut! 🙂 Die Granatapfel ist auch sehr zu empfehlen!

  • Reply Tanja 31. Mai 2017 at 3:41

    Das ist ja ein tolles Schoko-Paket! Ich muss gestehen, bei Schoki kann ich nicht widerstehen, deshalb versuche ich einfach mein Glück. Ich würde im Gewinnfall auf jeden Fall mit meinem Papa teilen, weil er dunkle Schokolade ebenfalls liebt 🙂
    FB, +IG, +PI, +BL , +NL

    Liebe Grüße,
    Tanja

    • Damaris
      Reply Damaris 1. Juli 2017 at 17:55

      ♥♥

  • Reply Jasmin Lehmann 2. Juni 2017 at 10:02

    Hey liebe Damaris,

    was für ein wundervolles Rezept, deine Pralinen sind ja ein absoluter Schokitraum! Und dann auch noch dieses Lindt Paket, gibt es was besseres? Ich würde die Schoki genüsslich selbst verputzen, einen Teil verbacken (vielleicht in einem Soufflé) und falls noch etwas übrig bleiben sollte wird natürlich mit den Liebsten geteilt. Also absoluter Chocoholic würde ich mich riesig freuen die tollen Sorten ausprobieren zu können. +FB, +IG, +PI

    Liebe Grüße und ein schönes Pfingstwochenende,
    Jasmin

    • Damaris
      Reply Damaris 1. Juli 2017 at 17:56

      Vielen Dank liebe Jasmin. 🙂 Ich hoffe du hattest auch schöne Pfingsten! ♥

  • Reply Luisa 2. Juni 2017 at 11:42

    Hallo,
    die Schokolade würde ich meiner Mama schenken, denn sie liebt dunkle Schokolade. Und vor allem die von Lindt ❤️
    +FB +IG +PI +NL

    • Damaris
      Reply Damaris 1. Juli 2017 at 17:56

      Oh wie schön! 🙂 ♥

  • Reply Birgit M. 8. Juni 2017 at 9:04

    Auch hier noch mal vielen Dank liebe Damaris. Ich muss aufpassen, dass mein Sohn mir nicht die ein oder andere Tafel stibitzt Liebe Grüsse Birgit

    • Damaris
      Reply Damaris 1. Juli 2017 at 17:57

      Na ich bin sehr gespannt wie lange der Vorrat überlebt. 😉

  • Reply Agathe 30. Oktober 2017 at 22:08

    Liebe Damaris, Tolle Bewertung!

    • Damaris
      Reply Damaris 9. November 2017 at 15:52

      Dankeschön ♥

    Leave a Reply

    Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.