Kekse

Cranberry-White Chocolate-Cookies

21. Mai 2015

mpüä

IMG_2305Heute gibt es für euch super leckere, knusprige Cookies, die so einfach in der Zubereitung sind, dass ihr sie am liebsten sofort nachbacken wollt 😉 Ihr müsst dazu einfach einen Mürbeteig herstellen, Cranberries und weiße Schokolade einkneten, den Teig zu einer Schlange rollen und in Stücke schneiden. Kurz backen und schon habt ihr einen wundervollen Keks-Duft im ganzen Haus und Cookies die begeistern 🙂 Ich habe das Rezept dafür bei Nooracam gefunden und hätte nie gedacht, dass sie wirklich so viel hermachen. Aber überzeugt euch selbst …

1

 Rezept für 1 Blech Cookies

160g Butter
1 Ei
50g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
1 TL Backpulver
300g Mehl
100g weiße Schokolade
3 EL getrocknete Cranberries

1. Butter, Zucker und das Ei schaumig schlagen.
2. In einer zweiten Schüssel das Backpulver mit dem Mehl vermischen. Nun die Flüssigmischung hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten.
3. Cranberries und weiße Schokolade kleinhacken und unter den Teig rühren.
4. Nun den Teig zu einer dicken Wurst rollen und mit Frischhaltefolie umwickeln. Diesen für 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
5. Nun die Frischhaltefolie entfernen und den Teig mit einem Messer dicke Scheiben schneiden.
6. Die Scheiben auf einem Backblech auslegen und bei 200°C ca. 15 Minuten backen.Quelle: Nooracam

 

2

IMG_2294

Das könnte dich auch interessieren:

7 Comments

  • Reply Yvonne 21. Mai 2015 at 16:39

    Awww, das freut mich total dass sie dir so gut schmecken! Du bist die erste die eines meiner Rezepte nachmacht und sie online stellt, ich fühle mich gerade ein bisschen geehrt! Und vielen lieben Dank für’s Verlinken, heutzutage ist das leider nicht mehr selbstverständlich! Wenn ich die Fotos sehe läuft mir ein bisschen das Wasser im Mund zusammen, hach ich hatte die Kekse schon lange nicht mehr! 🙂

    Liebe Grüße!

    • Dami
      Reply Dami 21. Mai 2015 at 17:53

      Och wie schön. Mensch, das freut mich total! 🙂
      Für mich ist es selbstverständlich bei einem solch tollen Rezept auch auf den Blog zu verlinken 😉
      Würde dir ja gerne einen Keks rüberschicken – sind aber leider schon alle aufgegessen 😀 Da blieb nicht lange etwas übrig..

  • Reply Sabrina 25. Mai 2015 at 17:45

    Oh lecker! Cranberries finde ich super in Cookies und das ist wirklich ein einfaches Rezept! Vielen Dank dafür.

    <3 sabrina

    • Dami
      Reply Dami 28. Mai 2015 at 11:06

      Gerne doch ♥

  • Reply Julia 27. Mai 2015 at 20:29

    Liebste Dami, ich liebe so einfache Rezepte, die trotzdem lecker sind! Deine Cookies sehen wunderbar aus – kommen direkt auf die Nachback-Liste!
    Liebste Grüße
    Julia

    • Dami
      Reply Dami 28. Mai 2015 at 11:05

      Ja, ist immer gut sowas im Hinterkopf zu haben, falls mal spontan Besuch vorbei kommt und nicht viele Zutaten im Haus sind 😉
      ♥ Ganz liebe Grüße

  • Reply Rhabarber-Pudding-Streuselkuchen – Schokokuss und Zuckerperle 28. Mai 2015 at 11:31

    […] Lieben, nachdem das letzte Rezept von den Cranberrycookies so gut bei euch ankam (vermutlich auch weil es in der Zubereitung so kinderleicht ist) möchte ich […]

  • Leave a Reply

    Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.