Browsing Category

Suppe

Mittagstisch, Suppe

Experimentierfreudig: Apfel-Curry-Suppe

24. April 2013

Wie bereits auf Facebook angekündigt, war gestern Tag der Experimente. Nachdem ich zum ersten Mal Vanillepudding ganz ohne Fertigmischung gekocht habe, war es auch das erste Mal, dass ich Ingwer probiert habe. Und dann gleich in einer Suppe wie dieser: Apfel-Curry.
Ich konnte meine Mitbewohnerinnen lange nicht davon überzeugen dieses Rezept, welches ich bei der Küchenchaotin gefunden habe, auszuprobieren. Aber irgendwann muss man halt auch mal etwas Neues wagen. Und es hat sich gelohnt! Die ersten Gedanken die mir in den Kopf kamen, waren: „Anders – Frisch – Lecker – So schmeckt Ingwer also“ Ich kann euch die Suppe sehr empfehlen, wenn ihr mal etwas Neues ausprobieren wollt oder eine frische, sommerliche Vorspeise sucht.

Rezept für ein sommerliches Experiment:
Äpfel, Ingwer, Zwiebeln und Knoblauchzehe schälen und in kleine Stückchen hacken. 1/4 der Apfelwürfel zur Seite stellen und mit Zitronensaft beträufeln. Zwiebeln und Knoblauch mit etwas Butter in einem Topf anbraten und danach den Ingwer hinzugeben. Wenn alles einen leicht bräunlichen Schimmer bekommen hat, könnt ihr auch die Äpfel hinzugeben und sie kurz andünsten. Nun mit der Gemüsebrühe ablöschen und 15 Minuten köcheln lassen.
Wenn die Äpfel weich gekocht sind, den Topf vom Herd ziehen und den Apfelsaft hinzugießen. Auch die Creme fraiche unterrühren, Curry hinzugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.
Die restlichen Apfelstückchen in etwas Butter anbraten und die Suppe damit dekorieren.

Gesundes, Mittagstisch, Suppe

Champignonsuppe

4. April 2013

 

Mal wieder ein Süppchen zur Abwechslung. Heute bestehend aus Champignons, welches ich auf dem Bürokochblog entdeckt und etwas abgewandelt habe. Schmeckt sehr lecker mit warmen Baguette und ist wirklich super schnell und einfach nachzukochen.

Rezept für ca. 3-4 Portionen:
– 350g Champignons
– 1 große Zwiebel
– 1 Knoblauchzehe
– 1l Gemüsebrühe
– 200ml Sahne
– 1l Brühe
– Salz, Pfeffer, Öl

Zwiebeln und Knoblauchzehe schälen und klein hacken. In einer Pfanne mit ein bisschen Öl anbraten. Champignons waschen und klein schneiden (zur Deko ein paar schöne Scheiben zur Seite legen) und mit in die Pfanne geben. Nachdem die Champignons leicht braun geworden sind, den Inhalt der Pfanne in einen Topf geben und alles kurz andünsten. Danach mit der Gemüsebrühe ablöschen. Die Suppe zum kochen bringen und die Sahne unterrühren.  Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alles gut pürieren und schon ist die Suppe fertig 😉

Gesundes, Mittagstisch, Suppe

Lauch-Kartoffel-Suppe

21. März 2013
So, wie versprochen gibt es heute das Rezept der gestrigen Suppe, welches ich bei der Fressbox gefunden habe.
Lauch-Kartoffel-Suppe für ca. 3 Personen:
– 2 kleine Stangen Lauch
– 1 Zwiebel
– 3 große Kartoffeln
– 2 EL Butter
– 1l Gemüsebrühe (vielleicht würde ich ein bisschen weniger nehmen)
– 80g Sahne
– Salz, Pfeffer, Muskat
– MehlLauch zunächst waschen, die äußerste Schicht der Haut abziehen und in feine Streifen schneiden. Auch die Zwiebel klein hacken, ebenso wie die Kartoffeln. Nun die Butter in einen  Topf geben und die Zwiebeln, sowie den Lauch darin andünsten. Nach ein paar Minuten auch die Kartoffeln hinzugeben und mitdünsten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und ca. 15 Minuten kochen lassen. Danach alles sehr fein pürieren und mit der Sahne mischen. Wenn ihr die Suppe, so wie ich, nicht ganz so flüssig mögt, könnt ihr sie noch mit etwas Mehl andicken. Zum Schluss nur noch mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss würzen.

 

Und was ich euch auch noch mitteilen wollte, ist wie toll ihr eigentlich seid. Durch den gestrigen Artikel „Hinter den Kulissen – Einblick in die Küchenwelt“ haben so viele von euch auf meinem Blog vorbeigeschaut. Und als ob das nicht an Freude schon genug wäre, erreichte mich gegen Abend die Nachricht, dass ich bei Vivienne’s Gewinnspiel von „Matz ab“ gewonnen habe. Sie verloste vor kurzem einen handbedruckten Jutebeutel von „Ivi’s Welt“ und nun wird dieser bald bei mir zu Hause ankommen.
Ich hatte euch ja schon eine kleine Geschichte dazu erzählt, als ich das Gewinnspiel vorgestellt habe. Die supersüße Tasche wird mich bestimmt bald auf dem ein oder anderen Weg in die nächste Bücherei oder Uni-Bibliothek begleiten… An dieser Stelle nochmal vielen, vielen Dank an Vivienne! 🙂
Gesundes, Mittagstisch, Suppe

Winterliche/Pikante Karottensuppe

11. März 2013

Was kocht man wenn draußen „nur“ 20°C sind? Eine winterliche Suppe! Ich hatte das Rezept vor ein paar Wochen auf dem Blog Mei liabste Speis gefunden und wusste nicht so recht was ich mir drunter vorstellen sollte. Also ratz – fatz Karotten Möhren kleingehackt und nicht viel später stand die Suppe schon auf dem Tisch. Ich habe die Suppe mal von winterlich in pikant umgetauft 🙂 Die Mischung von Möhre und Orange gefällt mir persönlich sehr gut. Wenn man allerdings nicht allzu viel scharfes Essen gewöhnt ist, wird einem schön kuschlig warm. Also wenn ihr Daheim sitzt und friert macht euch dieses schnelle Süppchen! Wir haben es zusammen mit warmen Baguette genossen … Sehr lecker!

Rezept für ca. 3 Personen: 
– eine halbe Zwiebel
– 5 Möhren/Karotten
– Pfeffer & Salz, evtl. etwas Paprikapulver
– 3/4 l Gemüsebrühe
– 150ml Orangensaft
– eine Bio-Orange
– ein Schuss Sahne

Zunächst müsst ihr erstmal die Zwiebel kleinhacken und mit etwas Öl in einem Topf garen, bis sie glasig werden. Nun die Möhren schälen, in Scheiben schneiden und ebenfalls hinzugeben. Mit etwa der Hälfte des Orangensaftes ablöschen. Orangenschale abreiben und zusammen mit dem Pfeffer zu den Möhren geben. (Wieviel Pfeffer ich genommen habe kann ich euch nicht sagen, müsst ihr einfach nach Gefühl machen).
Anschließend Gemüsebrühe und restlichen Orangensaft hinzugeben & alles köcheln lassen bis die Möhren gar sind. Zum Schluss alles pürieren und einen Schuss Sahne hinzugeben.
Wer will kann Paprikapulver zum verzieren nehmen.