Browsing Category

Ostern

Muffins, Ostern

Osterhasen-Muffins mit Dulce de Leche und Kokos

28. März 2016

IMG_7872

So, jetzt aber ganz schnell bevor Ostern schon wieder vorbei ist. Hat bei euch auch der Osterhase vorbei geschaut? Falls nicht hätte ich hier noch eine Idee wie ihr euch eine ganze Osterhasen-Bande in die Küche zaubern könnt. Die Ohren-Idee habe ich zum ersten Mal bei Vera gesehen und mich gleich verliebt. Sind die nicht zuckersüß?

Nachdem ich mich schon damit abgefunden hatte, dieses Jahr kaum eine Ostertradition mitzubekommen, ist es letztlich doch anders gekommen. Ich habe mich zum wiederholten Mal in der Küche meiner Vermieterin einquartiert und gebacken, habe für ihre Kids Schokoeier im Garten versteckt und immerhin etwas österlich dekoriert. Meine lieben Eltern haben mir dann noch ein Päckchen geschickt mit Schokolade, der neusten „Küchenzauber“-Ausgabe und ganz tollen Muffinförmchen. 🙂 Ein Set der neuen Förmchen seht ihr auf den Bildern.

Ich hoffe ihr hattet auch wundervolle Feiertage und startet morgen gut in die Woche!

1

2

Rezept für 14 Osterhasen-Cupcakes mit Dulce de Leche – Füllung und Kokosstreuseln

150 g Butter
150 g Zucker
1 Prise Salz
1 TL Vanilleextrakt
2 Eier
190 g Mehl
1 TL Backpulver
110 ml Milch
Dulce de Leche
14 Marshmallows
Bunte Zuckerperlen
Kokosflocken
  1. Die Butter schmelzen und mit dem Zucker, Salz und Vanilleextrakt verrühren. Die Eier dazu geben und alles gut mixen.
  2. Backpulver und Mehl mischen und zusammen mit der Milch zur Flüssigmischung geben. Das Muffinblech mit den Förmchen auslegen und jeweils einen EL des Teigs in die Förmchen geben.
  3. Mit einem Teelöffel jeweils einen Klecks Dulce de Leche auf den Teig jedes Förmchens geben. Mit einem Esslöffel Teig abschließen.
  4. Die Muffins bei 170°C ca. 25 Minuten backen.
  5. In der Zwischenzeit die Zuckerperlen auf einen Teller schütten. Die Marshmallows diagonal mit einer Schere durchschneiden. Mit der klebrigen Seite in die Zuckerperlen drücken. Jetzt müssten die Perlen daran kleben bleiben. 😉
  6. Wenn die Muffins etwas ausgekühlt sind, mit einem Messer etwas Dulce de Leche darauf verteilen. Die Ohren darauf drücken und mit Kokosflocken bestreuen. Fertig!

Quelle: abgewandelt von Verzuckert

IMG_7852

3
IMG_7854

Kuchen, Ostern

Karotten-Zimtschnecken & Frohe Ostern!

26. März 2016

IMG_7754

Ihr Lieben,
Ostern steht vor der Tür! Ich hab mich wirklich auf die freien Tage gefreut. Aber anstatt bei meiner Familie zu sein und Pläne zu schmieden, wo die Ostereier am besten versteckt werden können, bin ich in München in meinem kuschligen Bett, habe Dank einer fiesen Erkältung kaum Stimme und esse mehr Schokoeier als gut wäre. Aber hey, so kann ich mich später nicht beschweren, dass ich kein entspanntes Wochenende hatte 😉 Auch mal ganz schön…

Auf der Arbeit berichteten mir die anderen Praktikanten, dass sie auf meinem Blog stöbern und fleißig Rezepte ausprobieren. Das lässt das Bloggerherz ja höher schlagen 🙂 Jedenfalls dachte ich mir dann letzte Woche: Backst du mal einen Kuchen und bringst ihn mit zur Arbeit. Als ich dann Sonntag endlich den fertigen Kuchen aus dem Backofen holte, war es draußen bereits dunkel geworden und ans Fotografieren war nicht mehr  zu denken. Und weil ich früh morgens das Haus verlasse, musste ich bis zum Montagnachmittag mit dem Fotos machen warten. Da war der Kuchen dann allerdings so verführerisch nicht mehr so frisch. Ihr könnt es euch denken: Er überlebte den Abend nicht, wurde von mir und allen weiteren Hausbewohnern still und heimlich vernichtet.

1

Die „Kreuzung“ aus Zimtschnecken und Karottenkuchen wirkt vielleicht erst etwas ungewöhnlich. Ist aber super empfehlenswert! Müsst ihr mal ausprobieren. So, und egal ob ihr auch kränkelt oder top-fit seid: Ich wünsche euch wundervolle Feiertage! Genießt die Zeit und lasst sie euch durch nichts nehmen. Nicht mal durch die bösen Killer-Grippeviren, die momentan umherfliegen. 😉

Eure Dami ♥

PS: Es gibt noch zwei Neuigkeiten. Zum einen könnt ihr ab sofort unter jedem Artikel ähnliche Beiträge finden. Und zum Anderen ist Schokokuss und Zuckerperle endlich auch auf Pinterest vertreten! 🙂 Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir auch dort folgt!

2

Rezept für eine große Auflaufform Karotten-Zimtschnecken mit Frischkäsecreme

Für die Karotten-Hefeschnecken
1 sehr große Möhre (ca. 160g)
75ml Milch
40g Butter
2 EL Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
1 Pck. Trockenhefe
300g Mehl
1 Prise ZimtFür die Füllung
1EL Butter
125g Zucker
2 TL ZimtFür die Frischkäsecreme
100g Frischkäse
50g weiche Butter
125g Puderzucker
1 1/2 EL Milch

  1. Karotte schälen und in feine Scheiben schneiden. Kurz in heißem Wasser kochen. Zu beachten ist, dass das Wasser die Karottenscheiben nur leicht bedecken darf. Wasser abgießen, sobald ihr merkt, dass die Karotten weicher werden. Nun die gedünstete Karotte pürieren.
  2. Milch und Butter erwärmen bis die Butter geschmolzen ist. Aufpassen, dass die Milch nicht kocht. Butter-Milch-Mischung mit dem Karottenpüree verrühren. Beide Komponenten sollten nur noch lauwarm sein. Zucker, Salz, Ei und Hefe hinzufügen. Alles gut  mit dem Handrührgerät vermischen. Zum Schluss nur noch das Mehl portionsweise dazugeben.
  3. Den Teig mit einem Küchenhandtuch abdecken und an einem warmen Ort ca. eine Stunde gehen lassen (z.B. bei 50°C im Backofen).
  4. Nun den Teig mit einem Nudelholz zu einem Rechteck ausrollen. Wenn der Teig zu klebrig ist müsst ihr etwas mehr Mehl einkneten.
  5. Einen Esslöffel Butter schmelzen und mit einem Pinsel auf dem Teig verteilen. Zucker und Zimt mischen und großflächig darauf verstreuen. Den Teig von der langen Seite aus aufrollen. Mit einem Messer ca. 2cm breite Scheiben abschneiden.
  6. Die Auflaufform einfetten und die Teigscheiben gleichmäßig nebeneinander setzen. Es ist nicht schlimm, wenn noch etwas Platz zwischen ihnen frei ist, da sie noch aufgehen werden. Den Kuchen bei 175°C ca. 20-25 Minuten backen.
  7. Für die Frischkäsecreme die Butter schmelzen und mit dem Frischkäse, dem Puderzucker und der Milch verrühren. Kleiner Tipp: Auch wenn ich es nicht getestet habe schmeckt der Kuchen bestimmt doppelt so lecker, wenn er noch etwas warm ist. 🙂

Quelle: Zucker, Zimt und Liebe

3

Frühstück, Give-Away, Ostern, Produkttest

Oster Special Teil 2 – Gefüllte Eier mit Kräutercreme + Give-Away!!

5. April 2015

11

Ostersonntag 🙂
Ihr habt hoffentlich den Samstag noch ganz stressfrei verbracht. Während ihr gerade lest liege ich auf dem Teppich (am Samstag) bei meiner besten Freundin, höre Musik, beobachte wie sie sich die Nägel lackiert und schreibe euch.  Wir haben eben einen kurzen Spaziergang gemacht und Fußball geschaut. Leider mit einem wenig zufriedenstellenden Ergebnis 😀

Aber das versaut uns jetzt ja nicht die Laune. Gleich wird noch ein bisschen Eis geschlemmt und dann schauen wir mal wie wir den Rest des Abends verbringen. Jedenfalls bin ich gerade super glücklich und froh hier zu sein, sie wiederzusehen und den Abend einfach zu entspannen.

Wie versprochen gibt es heute den zweiten Teil des Osterspecials. Dieses Mal möchte ich euch das Rezept für die gefüllten Eier verraten. Diese sind kinderleicht zuzubereiten und machen optisch echt was her 😉 Wenn euch die stylischen Eierbecher gefallen, dann hat der Osterhase ein kleines Geschenk für euch mitgebracht 😉 Mehr dazu am Ende des Artikels…

niowndion

3

Rezept für 4 gefüllte Eier

4 Eier
30g Kräuter Creme fraiche
Gurke
Kresse
Salz

1. Die Eier kochen und erkalten lassen. Den Kopf abschlagen und das Eigelb der Eier herausholen.
2. Die Eigelb mit einer Gabel zerdrücken und das Creme fraiche unterrühren. Mit etwas Salz abschmecken. Nun die Creme in einen Spritzbeutel füllen und in die Eier füllen.
3. Die Gurke waschen und zwei Scheiben abschneiden. Diese in minimal kleine Stücken schneiden. Die Kresse kleinrupfen. Nun die Gurkenstücke und die Kresse auf den Eiern verteilen.Quelle: Zeitschrift „Küchenzauber“

10

Und nun gibt es noch etwas zu gewinnen: Die hübschen Eierbecher „rocket“von Brainstream suchen einen neuen Besitzer.

Quick Infos:
– aus Metall
– bruchsicher und spülmaschinenfest
– in vielen verschiedenen Farben (orange, grün, blau, türkis, weiß, schwarz und natur) vorhanden
– Das Design ist auf ein Minimum reduziert und bietet trotzdem alles was ein Eierbecher so braucht
– 2013 gewann er sogar  beim Design Award der Focus Open
– Der Preis je Becher liegt bei 8€

Ein echtes Designerstück also. Ihr könnt nun mit nur einem Kommentar gleich 4 Becher in eurer Wunschfarbe gewinnen. 🙂

Was musst du nun also tun um zu gewinnen?
– Schreib mir einen Kommentar unter diesen Post, in welcher Farbe du „rocket“ gewinnen möchtest und warum du genau der/die Richtige für den Gewinn bist 😉
– Du bist älter als 18 Jahre oder hast das Einverständnis eines Erziehungsberechtigten. Und du hast einen Wohnsitz in Deutschland!
– Der Gewinner wird per Zufallsprinzip ermittelt (random.org) und dann von mir am 10.April  informiert.

give

 

Ich drücke euch die Daumen,
eure Dami ♥

Cupcakes, Frühstück, Kooperation, Ostern, Süßes, Teilchen

Osterspecial Teil 1 – Osterfrühstück mit Karottencupcakes und Osterzopf

4. April 2015

nön

Oooostern 🙂 Jetzt ist es also tatsächlich soweit. Die letzten Tage noch fleißig Osterrezepte gesammelt, Schokoeier gekauft und auch das ein oder andere genascht, damit ich euch heute und auch morgen ein kleines Osterspecial präsentieren kann.

Dabei möchte ich euch meinen Mini-Ostertisch zeigen, den ich für meinen Bruder und mich vorbereitet habe, mit 3 leckeren Rezepten, der Vorstellung eines Gewinnspiels und einem kleinen Give-Away 😉 Na, das ist doch mal was, oder?

1

2

Bevor ich euch die Rezepte von den zuckersüßen Karottenmuffins mit Frischkäsecreme und dem Osterbrot verrate, noch ein paar Worte zu meinem Ostern dieses Jahr. Abgesehen davon, dass die Supermärkte und Blog’s frühzeitig das Osterfest eingeläutet haben, habe ich mal wieder erschreckend wenig davon mitbekommen. Nur an leckerem Essen hat es in den letzten Tagen definitiv nicht gefehlt! Nach den Ostertagen ist dringend mal wieder eine ausgiebige Sporteinheit nötig! 😀 Aber seht selbst:

Mittwoch – Am Mittwoch trafen wir uns mit den Mädels aus der Uni zu einem ausgiebigen Vor-Osterfrühstück, weil über die Feiertage ja alle Studenten zu ihren Familien fahren 🙂 Das war wirklich unheimlich lecker und muss dringend in diesem Semester noch einmal wiederholt werden. Dank dem wechselhaften Wetter wurde ich leider morgens erstmal von einer kleinen Dusche überrascht.
Gründonnerstag – Nach einem sehr langen Tag in der Uni  ging ich dann abends zur SMD (=Studentenmission)der Hochschule. Das Besondere an diesem Abend war allerdings, dass wir mit 16 Personen das Passafest gefeiert haben. Ganz traditionell mit israelitischem Essen. War mal eine völlig neue Erfahrung, aber durchaus sehr sehr lecker! Habt ihr z.B. schon einmal Matzen gegessen?
Karfreitag 
– Nachdem vor ein paar Tagen meine Mitbewohner zurückgekehrt sind und ich meine Single-WG wieder (voller Freude!) aufgegeben habe, war direkt Full House angesagt. Ihre Familie kam zu Besuch und so gab es viele vegane und vegetarische Köstlichkeiten. Am Karfreitag wurde dann noch einmal ausgiebig gefrühstückt, bevor ich mich in Richtung Zug verabschiedete. 4 Stunden bin ich jedes Mal unterwegs bis mich meine Familie am Bahnhof in NRW in Empfang nimmt.
Samstag – Heute Morgen ging es zunächst mit meiner lieben Freundin V. frühstücken. Mittlerweile das dritte Frühstück. Man könnte ja denken, dass es mir diese Woche langsam an ausgiebigem Frühstück reicht… Aber nein! Da jedes Mal die Begleitung eine andere ist, freue ich mich auf jedes einzelne Treffen sehr. 🙂 Nachmittags geht es dann noch zu meiner besten Freundin N., die ich jetzt auch seit mehreren Wochen nicht mehr gesehen habe. 
Ostersonntag
– Sonntag fahren wir (meine beste Freundin und meine Familie) zunächst einmal morgens in den Gottesdienst 🙂 Danach geht es dann mit Freunden zum ersten Mal in diesem Jahr grillen. Als letzten Programmpunkt am Abend steht dann noch das Osterfeuer in meinem Dorf an.
Ostermontag – Sporttag! 😀 Mit meinem Bruder eine Schwimmsession einlegen und dann geht es auch schon wieder zurück nach Emden 🙂 

Und nachdem ihr jetzt gesehen habt, dass ich dieses Jahr definitiv genügend Osterrezepte gekostet habe, möchte ich euch auch zwei meiner Favoriten vorstellen. Beginnen wir mit super saftigen Karottencupcakes mit einem einfachen Frischkäsefrosting. Hat übrigens wirklich alle Familienmitglieder begeistert!

13

8

Rezept für ca. 20 Karottencupcakes mit Frischkäsefrosting

4 Eier
200g Rohrzucker
50g Zucker
260ml Sonnenblumenöl
400g Karotten
250g Mehl
80g gehackte Haselnüsse
1/2 Vanilleschote
Prise Salz
Teelöffel Zimt
1EL Backpulver
1EL Natron
1/2 Bio-Zitrone
100g Butter
100g Puderzucker
200g Frischkäse
evtl. Ostereier von Milka
1. Eier mit der Prise Salz schaumig schlagen. Öl, Zucker und Vanillezucker hinzugeben und unterrühren.
2. In einer zweiten Schüssel das Mehl mit Zimt, Backpulver und Natron mischen. Zur Flüssigmischung geben.
3. Karotten schälen und zusammen mit den Haselnüssen zu den restlichen Zutaten geben. Alles gut mischen.
4. Nun den Teig in Muffinförmchen füllen und diese bei 175°C ca. 35 Minuten backen.
5. Muffins auskühlen lassen und in der Zwischenzeit das Frosting vorbereiten.
6. Dazu die Butter schmelzen und mit dem Puderzucker und dem Frischkäse vermengen. Mit einem Messer auf die Muffins auftragen. Mit Schokoeiern dekorieren :)Quelle: Rosarote Brille

 

 

9

4

7

 Rezept für 2 Osterbrote

200g Butter
500g Mehl
200ml Milch
1 Pck. Trockenhefe
50g Zucker
100g Rosinen
1 Eigelb
Zucker
Mandelblätter

1. Die Butter im Wasserbad schmelzen. Mit dem Mehl, der Milch und der Trockenhefe vermischen. Den Teig 10 Minuten ruhen lassen.
2. Dann die Rosinen hinzugeben und in den Teig verkneten.
3. Nun den Teig in 4 Stücke teilen. Jeweils zwei Stücke zu Schnüren rollen und zu einem Zopf eindrehen. Ineinander schlagen, so dass ein rundes Brot entsteht. Mit den anderen beiden Schnüren ebenso vorgehen.
4. Beide Brote zunächst etwas ruhen lassen. Dann großzügig mit Eigelb bestreichen und mit Zucker und Mandelblättchen bestreuen.
5. Beide Brote ca. 45 Minuten auf 180°C backen.Quelle: Zeitschrift „Küchenzauber“

 

5

6

Abschließend zum 1. Teil des Osterspecials möchte ich euch nun noch ein tolles Gewinnspiel vorstellen. Dieses wird momentan von Westwing* veranstaltet. Gesucht werden die schönsten Fotos von eurem Ostertisch!  Viele von euch lassen sich ja für das Osteressen mit den Liebsten die hübschesten Dekoideen einfallen 🙂 Bei mir sind diese in diesem Jahr etwas karg ausgefallen – Dafür kann ich vielleicht mit den Food-Fotos punkten 😉 Zu gewinnen gibt es ein Oster-Paket von Westwing im Wert von sage und schreibe 370 Euro!!

Ihr findet auf der Seite auch tolle Inspiration, für alle die noch Last-Minute Deko-Ideen suchen. Dort sind Fotos von wirklich hübschen Ostertischen zu finden. Schaut doch einfach mal hier vorbei. Ganz besonders gut gefällt mir auch der Outdoor-Ostertisch von Pepper von Heimatbaum. Dort hoppelt doch tatsächlich ein echter Hase über den Tisch 😀

*Werbung

12

Morgen gibt es dann den zweiten Teil vom Osterspecial, mit einem weiteren tollen Rezept und einem Give-Away 😉 Ich verrate schon einmal so viel: Rezept und auch Give-Away seht ihr bereits auf den Fotos! 😀

Bis dahin – Genießt die Feiertage!
Eure Dami ♥

Muffins, Ostern

Karotten Cupcakes

21. Oktober 2014
Na, erinnern euch die Bilder auch an Ostern? 😀
Ich habe letztens zu einer größeren Feier meiner Gemeinde ganz viele Karottencupcakes gemacht. Im Schrank habe ich dann noch diese süßen Marzipanmöhren gefunden. Und nur weil die nach Ostern aussehen, kann man sie doch trotzdem im Herbst verwenden oder? Ich meine, besser als zu Karottenmuffins können sie doch gar nicht passen?
Nachdem meine Küche schon herrlich nach Zimt und Lebkuchengewürz roch, fiel es mir unglaublich schwer nicht sofort alle Muffins aufzuessen. Der Teig ist super fluffig und leicht würzig. Die perfekte Herbst-Kombination!

 

Rezept für 15 Cupcakes + 10 Muffins:

 

1. Karotten schälen und raspeln. Walnusshälften in kleine Stücke hacken.
1. Mehl, Salz, Backpulver, Zimt und das Lebkuchengewürz vermischen. Die Schüssel zunächst zur Seite stellen.
2. Nun in einer weiteren Schüssel Eier, Öl, Zucker und Vanillezucker gut verrühren. Mehlmischung, Karotten und Walnüsse hinzugeben. Gut mixen. Wenn ihr merkt, dass der Teig zu flüssig ist gebt noch Mehl hinzu.
3. Muffinförmchen (etwas festere Förmchen, d
amit das Öl nicht durchzieht) auslegen und ca. 2EL Teig hineinfüllen.
4. Circa 20 Minuten bei 180°C backen.
5. Die Muffins auskühlen lassen. Frischkäse, Puderzucker, Mehl, Milch, Vanille aus der Vanilleschote und geschmolzene Butter verrühren.
6. Creme in einen Spritzbeutel füllen und dekorativ auf den Muffins verteilen.
7. Nach Belieben dekorieren.

Quelle: abgewandelt von Sunny’s Cupcakes