Browsing Category

Buchrezension

Buchrezension, Frühstück

Bananen-Hafer-Porridge aus der Buchreihe „Happy Healthy Kitchen“

22. März 2017

Ihr Lieben,
heute gibt es mal wieder einen Frühstückspost. Meistens fehlt mir morgens die Zeit und Motivation, ein warmes Frühstück vorzubereiten. Letztens habe ich schon mit dem French Toast eine Ausnahme gemacht. Heute gibt es wieder eine: Porridge.
Der ist nicht nur super schnell zubereitet, sondern auch wirklich lecker und hält sehr lange satt. Während meiner Zeit in Spanien habe ich oft Porridge zum Frühstück gegessen. Diese Gewohnheit ist dann aber auf dem Weg nach Deutschland irgendwie auf der Strecke geblieben. Als ich die Bücher von GU* zur Reihe „Happy Healthy Kitchen“ durchstöberte, blieb ich jedoch wieder beim Porridge hängen. Da stand in einem Buch doch ein verlockend leckeres Rezept für Porridge mit Bananen und Heidelbeeren. Wurde direkt ausprobiert und für sehr, sehr gut befunden. Ich werde es mir auch gleich aufschreiben und mit in meine Rezeptebox stecken, die ich mir neu angelegt habe. In der Hoffnung, dass ich mich jetzt morgens öfters dazu aufraffen kann, den Herd anzuwerfen. 😉

*Buchrezension – Die Bücher wurden mir kostenlos von GU zur Verfügung gestellt.

Hier klicken, um diesen Artikel weiterzulesen!

Buchrezension, Dessert, Give-Away

Cannelloni mit Apfel-Zimt-Füllung + GIVE-AWAY!! (geschlossen)

19. Februar 2017

Ihr Lieben,
habt ihr schon einmal süße Nudeln gegessen? Ich bisher noch nicht. Aber es gibt ja für alles ein erstes Mal. In dem letzten Buch, das ich euch gerne im Rahmen meines Buchspecials vorstellen möchte, dreht sich alles um Pasta. Bloggerin Mia von Küchenchaotin hat ihr zweites Kochbuch* herausgebracht. Das erste hatte ich euch damals hier vorgestellt.

Dieses Mal hat sie es sich zur Aufgabe gemacht, mehr als 50 Pastarezepte zu entwickeln. Es gibt selbstgemachte Nudeln, Gemüsenudeln, gefüllte Nudeln, gebackene Nudeln, gekühlte Nudeln und süße Nudeln. 🙂 Ich hatte wirklich nicht damit gerechnet, dass man zum Thema Pasta so viele unterschiedliche Ideen zusammen tragen kann. Besonders die süßen Nudeln haben mich angesprochen, weil ich diese eben noch nie probiert hatte.

Hier klicken, um diesen Artikel weiterzulesen!

Buchrezension, Give-Away, Mittagstisch, Snacks

Crostini mit Zucchini, Ziegenkäse und Walnuss + GIVE-AWAY! (geschlossen)

17. Februar 2017

Ihr Lieben,
heute geht es weiter mit dem zweiten Teil meines kleinen Buchspecials. Ich möchte euch dieses Mal ein Kochbuch vorstellen, das mit vielen kleinen Köstlichkeiten überzeugt: 100 Fingerfoods*. Der Name sagt eigentlich schon alles. In dem Buch befinden sich 100 kreative, teilweise unkonventionelle und partytaugliche Fingerfoodrezepte. Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich habe bisher noch kein Kochbuch zu diesem Thema gehabt und mich daher riesig darauf gefreut. Gerade zu Parties oder wenn Besuch vorbei kommt, stelle ich gerne eine Kleinigkeit zum Essen  auf den Tisch. Oftmals fällt die Wahl auf Pizzaschnecken oder überbackenes Baguette. Dabei gibt es noch viele, viele weitere leckere Ideen. Manche, die etwas aufwändiger sind und andere, die super schnell gehen.

Auch aus diesem Buch wollte ich ein Rezept testen. Allerdings war der Rand beim Durchschauen schon nach kurzer Zeit mit ganz vielen Post-its versehrt. Die Wahl fiel schließlich auf Rezept 66: Crostinis mit Zucchini, Ziegenkäse und Walnuss. Die Idee dahinter ist ganz einfach. Etwas Brot (in meinem Fall Toastbrot) anrösten. Darauf schichtet man dann Ziegenkäse, angedünstete Zucchini mit Zwiebeln und eine Walnuss. Super einfach und total lecker!

Hier klicken, um diesen Artikel weiterzulesen!

Buchrezension, Cupcakes, Give-Away

Ananas-Rum-Zauberkuchen + GIVE-AWAY! (geschlossen)

14. Februar 2017

Ihr Lieben,
die letzte Woche ist hier nicht viel passiert. Das lag zum einen daran, dass Besuch da war. Zum anderen habe ich aber auch ein tolles Blogspecial vorbereitet,  von dem es heute den ersten Teil gibt. Ich durfte mir beim Thorbecke Verlag* drei tolle Koch- bzw. Backbücher aussuchen, die ganz neu erschienen sind. Diese habe ich in den letzten Tagen rauf und runter gelesen und jeweils ein Rezept ausprobiert. In diesem und den beiden nächsten Blogposts stelle ich euch nun immer ein Buch mit passendem Rezept vor. Uuuund es gibt im Anschluss jedes Buch  zu gewinnen!

Heute starten wir mit dem Backbuch „Mini-Zauberkuchen“ von Véronique Cauvin. Ich muss gestehen, dass ich bis zu dem Zeitpunkt, als ich das Rezept ausprobiert habe, noch nie Zauberkuchen gebacken hatte. Gehört hatte ich schon öfters von dem Zauberteig, der wie von selbst drei Schichten entwickelt: Unten Pudding, in der Mitte eine weiche Creme und oben ein Biskuit. Neben dem Grundrezept wird auf den ersten Buchseiten auch erklärt, welche „Werkzeuge“ man für Mini-Zauberkuchen benötigt und welche Tipp’s ratsam sind.  Hier klicken, um den Artikel weiterzulesen!

Buchrezension, Give-Away, Mittagstisch, Produkttest, Sponsored Post, Suppe

Möhrencremesuppe aus „Das Prinzip Kochen“ + Facebook-Give-Away!

26. September 2016

moehrencremesuppe-das-prinzip-kochen

Die ganz Aufmerksamen haben es vielleicht schon entdeckt. Ich habe vor kurzem die Beschreibung meines Blogs ein wenig geändert. Ihr findet sie auf der Über mich-Seite. Jeder Blog hat ja eine kleine Mission, bzw. ein Thema, auf dem der Blogger Experte ist. Ich habe lange darüber nachgedacht, was Schokokuss & Zuckerperle auszeichnet und welche Message ich euch mitgeben möchte.
Als ich damals vor ca. 4 Jahren, mit unerfahrenen 18 Jahren, in Spanien ankam und absolut keine Ahnung vom Kochen hatte, habe ich mir von überall einfache Rezepte gesucht und drauf los experimentiert. Natürlich kann immer mal etwas schief gehen. Aber ich habe festgestellt: Wenn die Rezepte gut sind, dann kann auch das Gericht gut werden. So schwer ist kochen nämlich gar nicht. Ich bin davon überzeugt, dass jeder kochen bzw. backen kann, wenn er denn die richtigen Helfer an die Seite gestellt bekommt. 😉 Genau die Rezepte, die immer gelingen und von mir für gut befunden wurden, möchte ich euch zeigen. Egal, ob ihr gerade mit dem Kochen anfangt oder schon zu den Profis gehört. 😉

Dass Kochen lernen im Prinzip eine Kleinigkeit ist, hat auch GU festgestellt. Als ich entdeckte, dass das neue Kochbuch für Anfänger „Das Prinzip Kochen“ genau die selbe These vertritt wie ich, war meine Aufmerksamkeit geweckt. Denn auch GU ist der Überzeugung, dass kein Student nur von Lieferservice, Mensa oder Kneipenküche leben sollte. Obwohl ich mittlerweile nicht mehr zu den Anfängern gehöre, konnte ich aus dem Buch noch einiges mitnehmen. Beispielsweise wird an Hand von hübschen Bildern erklärt, wie man die verschiedenen Gemüsesorten richtig zubereitet. 48 Grundrezepte werden mit Zubereitungsschritten erklärt und dazu verschiedene Variationen des Rezepts vorgestellt. Ich habe mich mal an die Möhrencremesuppe gewagt, die wirklich super lecker ist. Wurde also als gut bewertet und darf somit an euch weitergegeben werden. 😉 Auf den folgenden Bildern seht ihr, wie die Zubereitungsschritte im Kochbuch illustriert wurden. Dieses ist mit seinen 336 Seiten übrigens ein wirklich dickes Exemplar in meinem Kochbuchregal. 🙂

moehrencremesuppe-2-das-prinzip-kochen

moehrencremesuppe-3-das-prinzip-kochen

Rezept für 4 Portionen Möhrencremesuppe

1 Zwiebel
1,4 kg Möhren
1 kleines Stück Ingwer
2 EL Butter
1 Liter Gemüsebrühe
400 ml Kokosmilch
Cayennepfeffer
Salz, Pfeffer

1. Zwiebel und Ingwer klein hacken. Möhren waschen und würfeln.
2. Die Butter in einen großen Topf geben und zerlassen. Die Zwiebeln dazugeben und kurz andünsten. Die Gemüsebrühe, Kokosmilch und den Ingwer ebenfalls hinzufügen. 20 Minuten bei geschlossenem Deckel garen.
3. Die Zutaten mit einem Pürierstab pürieren.
4. Abschließend mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen. Für die Herzen ein paar Tropfen Sahne auf die Suppe geben und mit einem Messer eine Spur durch die Tropfen ziehen.

Quelle: GU „Das Prinzip Kochen“

moehrencremesuppe-4-das-prinzip-kochen

Ich freue mich riesig, dass ich ein weiteres Exemplar des Grundkochbuchs unter euch verlosen darf. Das Gewinnspiel läuft ab heute auf Facebook. Der Gewinner wird dann unter allen Kommentaren ausgelost und am 30. September verkündet. Ich drücke euch die Daumen! 🙂

PS: Viele weitere tolle Rezeptbilder findet ihr auch auf dem Instagram-Profil von GU.

moehrencremesuppe-6-das-prinzip-kochen
moehrencremesuppe-5-das-prinzip-kochen

*Werbung
Blogfoster-Kooperation