Kuchen

Brownies – Das Original

12. September 2013

Meine letzten Tage zu Hause sind angebrochen. Ab heute wird nur noch Slalom um die Umzugskartons getanzt um mein „Kinderzimmer“ zu betreten. Was freu ich mich schon wenn’s jetzt endlich los geht.
Vorher hat meine Familie noch das Privileg aussuchen zu dürfen, welchen Kuchen es gibt. Auf Wunsch meines Bruders heute ein Grundrezept für saftige und sehr schokoladige Brownies.

Rezept für eine große Auflaufform:
Schokolade und Butter im Wasserbad auflösen. In der Zwischenzeit das Mehl, mit dem Backpulver und dem Salz vermischen. In einer zweiten Schüssel die Eier, den Vanillezucker und den normalen Zucker aufschlagen. Wenn die Schokoladen-Butter-Mischung schön flüssig geworden ist könnt ihr sie zur Eier-Zucker-Mischung geben und alles gut mischen. Nun nach und nach das Mehl hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Zum Schluss nur noch die Tafel Schokolade in kleine Stückchen hacken und unter den Teig rühren. Bei 180°C ca. 20 Minuten backen. Sobald die oberste Schicht fester wird mir einer Stäbchenprobe schauen ob der Teig schon einigermaßen fest ist. Er darf nicht zu flüssig, aber auch auf keinen Fall zu fest sein, sonst verliert der Teig seine saftige Konsistenz.

Quelle: Lebensszenen

Das könnte dich auch interessieren:

9 Comments

  • Reply Sinichan 12. September 2013 at 18:11

    Ich liebe Brownies ♥ Schokolade geht einfach immer! Meine ultimativen Brownies sind die, die ich aus dem Buch von Cynthia Barcomie. Sowas von lecker.

    Das Rezept sieht aber auch super saftig aus! Und SCHOKOLADIG!Lecker 🙂

    • Reply Damaris B. 12. September 2013 at 18:33

      Oh wie viel Gutes ich schon von diesem Buch gehört habe 🙂 ich glaube das ist langsam wirklich mal ne Anschaffung wert!
      Ganz liebe Grüße dir,
      Dami ♥

  • Reply Tonia S 12. September 2013 at 21:52

    Sehen die gut saftig aus!!! mmmhh! Ich glaub ich muss mal bei dir vorbeikommen, dann machen wir ne Backparty und danach ne Futtersession:) Vielen lieben Dank für den schönen Kommi bei mir. Mir wären ja fast die Tränen gekommen. Ich vergöttere deinen Blog und kann das da nur zurückgeben! <3

    • Reply Damaris B. 12. September 2013 at 22:11

      Hey, das können wir wirklich mal machen! Wo wohnst du überhaupt?
      Und es freut mich wirklich sehr, dass der Kommentar genau richtig kam.
      Vielen, vielen Dank dir auch für all deine lieben Worte ♥

  • Reply süß und köstlich 13. September 2013 at 8:12

    Die sehen sooooooo gut aus!!!!! Möchte ich jetzt sofort haben! 🙂

    Liebe Grüße
    Janet

  • Reply Lea Smartie 13. September 2013 at 8:51

    Ich liebe Brownies mache sie auch immer wieder gerne, habe auch schon mal ein Rezept gebloggt von meinen Lieblingsbrownies, weil Brownie ist nicht gleich Brownie 🙂

    liebe Grüße

    • Reply Damaris B. 13. September 2013 at 10:12

      Oh ja! Da hast du recht 🙂 Ich hatte auch schonmal Dulce de Leche-Brownies gemacht. Wenn du an denen Interesse hast findest du sie unter der Kategorie „Rezepte“ 🙂 Da gibt es ja tausende Abwandlungen 😀

  • Reply coalhearted 13. September 2013 at 10:50

    Nomnom, die sehen richtig schoen saftig aus! Bei mir gibts heute Browniekuchen auf dem Blog 🙂

    • Reply Damaris B. 13. September 2013 at 11:04

      Oh ja! Das Rezept hab ich mir auch gleich abgespeichert! Sieht auch wahnsinnig lecker aus 🙂

    Leave a Reply

    Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.