Mittagstisch, Suppe

Blumenkohlsuppe

3. Juli 2013

Heute gibt es nach langem, langem Warten mal wieder ein Süppchen für euch. Blumenkohl – normalerweise nicht unbedingt mein Lieblingsgemüse. Aber dieses Rezept war eines von diesen Es-ist-Blumenkohl-da,-er-muss-weg&am-ende-schmeckt-es-doch-gar-nicht-so-schlecht 🙂 Ich habe die Suppe noch mit ein paar Croutons und Würstchen aufgepeppt. Im Originalrezept von „Lecker“ gab es die Suppe mit Fleischbällchen.

Rezept für ca. 5 Personen:
Kartoffeln waschen, schälen und kleinschneiden. Blumenkohl ebenfalls waschen und in kleine Röschen zupfen. Gemüsebrühe aufkochen und den Blumenkohl 10 Minuten andünsten. Danach aus der Brühe nehmen und die Kartoffeln 15 Minuten in der Brühe kochen. Nun 2/3 des Blumenkohls wieder zurück in den Topf geben, alles nochmal kurz aufkochen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen und dann pürieren. Ein bisschen Currypulver hinzugeben. Würstchen klein schneiden und in einer Pfanne anbraten. Zur Suppe geben und in der Pfanne die Brotstückchen im Olivenöl anbraten.
Suppe servieren und mit den restlichen Blumenkohl-Röschen und den Croutons dekorieren.

Das könnte dich auch interessieren:

4 Comments

  • Reply Tonia S 3. Juli 2013 at 10:23

    Also ich mag Blumenkohl und als Suppe finde ich ihn auch gut (naja, mir ist mal eine misslungen. Sollte Blumenkohl-Cidre-Suppe werden, aber war wohl zu viel Cidre.. oder zu billiger;). Hoffentlich ist dein Rezept besser. Ach quatsch, bestimmt ist es das! Ich versuchs mal, kann ja nur besser werden^^

    • Reply Damaris B. 3. Juli 2013 at 10:42

      😀 Pass nur auf, dass du nicht zu viel pfefferst 😀 Mir ist ausversehen nen bisschen zu viel reingestreut und ich war nicht so schlau, den Pfeffer wieder rauszuholen 😀 Jetzt ist die Suppe ziemlich feurig 😀 haha

      Aber sonst wirklich lecker 🙂 Also wenn du da aufpasst, wird sie dir bestimmt gefallen..

  • Reply Miss.Tammy 5. Juli 2013 at 13:26

    Ich liebe Blumenkohl! Und Suppe sowieso. Klingt wirklich lecker!

    • Reply Damaris B. 7. Juli 2013 at 16:59

      hehe 🙂 Jaaa. Wenn du Blumenkohl sogar liebst dann musst du das Rezept unbedingt ausprobieren.
      Für mich, die normalerweise auf solches Gemüse verzichtet und trotzdem begeistert ist, war das eher ein Experiment 😀 Was gut gelückt ist^^

    Leave a Reply

    Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.