Give-Away, Muffins, Produkttest, Sponsored Post

Bienenstichmuffins mit Vanillecreme und Erdbeeren + GIVE-AWAY!! [geschlossen]

4. Mai 2017

Ihr Lieben,
welche Jahreszeit bietet sich besser an als der Frühling, um einen Beitrag über Honig, Bienchen und Blümchen zu schreiben? Seit meiner Kindheit gibt es bei uns zuhause nur Honig vom Imker um die Ecke.  Meine Lieblingssorte war schon immer der helle Rapshonig. Der schmeckt nicht nur super gut, sondern hat auch eine cremigere Konsistenz als dunkler Honig. Da ich aber in wenigen Tagen wieder umziehen werde und somit meinen Lieblingsimker nicht mehr vor der Tür habe, muss ich mich mit dem Gedanken anfreunden, den Honig entweder auf Vorrat zu kaufen oder aber im Supermarkt eine neue Lieblingssorte zu suchen.

Praktisch, wenn einem so eine Entscheidung einfach abgenommen wird. 😀 Breitsamer* fragte mich nämlich vor kurzem, ob ich ihren Honig „Frühlingssummen“ testen möchte. Natürlich möchte ich! Allein der Name ist ja schon total schön! Als ich dann noch gesehen habe, dass es sich dabei um hellen Honig handelt, war ich komplett überzeugt. Gestern habe ich den Honig dann zum ersten Mal getestet und ich muss sagen: Ich habe meine neue Lieblingssorte gefunden. Gut, dass sie mir gleich zwei Gläser geschickt haben. 😀 Der Honig schmeckt mindestens genauso gut wie bei meinem Imker und unterstützt auch noch die Bienen. Wie das geht? Dazu gleich mehr …

*Werbung

Zunächst zeige ich euch nämlich das Rezept zum Honig. Während ich so überlegte, was ich mit dem Honig anstellen kann und mir nur noch Honig, Blumen und Bienen im Kopf umherschwirrten war die einzig plausible Lösung: Bienenstich! Den hatte ich vor längerer Zeit, leider mit wenig Erfolg, schon einmal ausprobiert. Das Problem war damals das Karamellisieren der Mandelplättchen. Um das zu umgehen, habe ich diesmal die Mandeln einfach mit einer Honigcreme gemischt und dann zusammen mit dem Teig gebacken. Hat wunderbar geklappt! Damit der Teig nicht so trocken ist, befinden sich in dem Bienenstichmuffin eine Vanillecreme und frische Erdbeeren. 🙂

Rezept drucken
Rezept für Bienenstichmuffins mit Vanillecreme und Erdbeeren
Portionen
Muffins
Zutaten
Für die Mandelmasse
  • 60 ml Sahne
  • 30 g Blütenhonig
  • 15 g Zucker
  • 100 g Mandelplättchen
Für den Teig
  • 250 g Mehl
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 1 EL Blütenhonig
  • 60 g Zucker
  • 125 g weiche Butter
  • 250 g saure Sahne
Für die Vanillecreme + Erdbeeren
  • 1 EL Vanillepuddingpulver
  • 1 EL Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 3 EL Milch
  • 100 ml Milch
  • 200 g Schmand
  • 500 g Erdbeeren
  • Puderzucker
Portionen
Muffins
Zutaten
Für die Mandelmasse
  • 60 ml Sahne
  • 30 g Blütenhonig
  • 15 g Zucker
  • 100 g Mandelplättchen
Für den Teig
  • 250 g Mehl
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 1 EL Blütenhonig
  • 60 g Zucker
  • 125 g weiche Butter
  • 250 g saure Sahne
Für die Vanillecreme + Erdbeeren
  • 1 EL Vanillepuddingpulver
  • 1 EL Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 3 EL Milch
  • 100 ml Milch
  • 200 g Schmand
  • 500 g Erdbeeren
  • Puderzucker
Anleitungen
  1. Für die knusprige Mandelmasse zunächst den Honig und den Zucker in der Sahne auflösen. Dazu alles in einen Topf geben und erhitzen. Abschließend die Mandeln einrühren und zur Seite stellen.
  2. Mehl, gemahlene Mandeln, Backpulver und Salz verrühren. Eier, Honig und Zucker in einer zweiten Schüssel schaumig schlagen. Die weiche Butter sowie die saure Sahne hinzugeben. Nach und nach die Trockenmischung einrühren bis ein glatter Teig entsteht. Diesen in eine gefettete Muffinform geben (ohne Papierförmchen). Die Mandelmasse auf dem Teig verteilen. Bei 160°C ca. 20 Minuten backen.
  3. Für die Vanillecreme das Puddingpulver mit dem Zucker, dem Vanillezucker und 3EL Milch verrühren. 100ml Milch aufkochen und dann das Vanillepulvergemisch schnell einrühren. Den Pudding von der Herdplatte nehmen und auskühlen lassen. Später mit dem Schmand verrühren.
  4. Die ausgekühlten Muffins waagerecht halbieren. Jeweils einen Esslöffel Creme auf die untere Hälfte des Muffins geben. Die Erdbeeren in Scheiben schneiden und jeweils 3-4 Scheiben pro Muffin auf der Creme verteilen. Abschließend den Muffindeckel die Vanillecreme setzen und mit Puderzucker bestreuen.
Powered by WP Ultimate Recipe

Wie bekomme ich jetzt die Überleitung von diesen überaus charmanten Muffins mit  frischen Erdbeeren zum Blütenhonig? Ach ja: Der Honig lässt sich einerseits super als Zuckerersatz nutzen (wie z.B. in den Muffins) , anderseits könnt ihr ihn  auch pur auf eurem Brötchen geniessen. Beides kann ich sehr empfehlen. 🙂

Von Bienen, Nachhaltigkeit und einem tollen Wettbewerb

Das Besondere an rel=“nofollow““Frühlingssummen“ ist, dass der Honig von der ersten Honigernte des Jahres, den Frühlingsblüten, stammt. Das macht ihn nicht nur besonders lecker, sondern sichert den Bienen auch ihr Überleben. Oftmals ist einem gar nicht so bewusst, dass vor allem die Wildbienenarten stark vom Aussterben bedroht sind. Auch die Honigbienen hungern auf dem Land.
Im Rahmen des Bundeswettbewerbs „Wir-tun-was-für-Bienen“ gibt das Münchner Familienunternehmen Breitsamer 40 Cent von jedem Glas weiter an lokale Bienenprojekte. Schon seit mehr als 80 Jahren legt das Unternehmen großen Wert auf Fairtrade und Nachhaltigkeit. Es entschied sich daher Goldsponsor für den Wettbewerb zu werden, bei dem auch wir teilnehmen können.

Wenn auch dir die Bienen (und der Honig 😉 ) am Herzen liegen, kannst du ganz einfach am Wettbewerb teilnehmen. Dazu musst du lediglich ein Team von mindestens drei Personen zusammenstellen, neue Blumen einpflanzen und ein Foto davon hochladen. Zu gewinnen gibt es hochwertige Geld- und Sachpreise. Hier findet ihr alle weiteren Infos. Ich selbst bin aktuell leider zeitlich etwas eingebunden, werde aber so bald wie möglich die Blumenmischung einsäen, die Breitsamer mir mitgeschickt hat. 😉

Der Honig stammt übrigens von Imkern aus Norddeutschland und Dänemark. Ein Glas kostet 6,99€. Wenn ihr jetzt neugierig geworden seid und den Honig auch gerne testen möchtet, könnt ihr ihn entweder auf der Website von Breitsamer bestellen oder aber ihr nehmt am folgenden Gewinnspiel teil. 😉

Zusammen mit Breitsamer verlose ich nämlich 3x den Blütenhonig „Frühlingssummen“! Alles, was ihr dafür tun müsst, erfahrt ihr jetzt.

So kannst du gewinnen: 
– Schreib mir einen Kommentar unter diesen Post und erzähle mir, ob du eine Lieblingshonigsorte hast und wofür du Honig am liebsten verwendest.
– Wenn du mir bei Facebook, Instagram, Pinterest oder Bloglovin folgst oder den Newsletter abonniert hast, bekommst du Extralose. Schreibe dazu +FB, +IG, +PI, +BL oder +NL an das Ende deines Kommentars.
–  Du bist älter als 18 Jahre oder hast eine Einverständniserklärung deiner Eltern und hast einen Wohnsitz in Deutschland!
– Du bestätigst mit deiner Teilnahme die Teilnahmebedingungen, die du hier ausführlich nachlesen kannst.

– Das Gewinnspiel läuft bis zum 10.05.17 um 16.00h. Die Gewinner werden am 10.05. von mir per E-Mail informiert.

Gewonnen haben:
Linda S.
Tine H.
Sibille B.

PS: Vielen Dank an Breitsamer und Linda für die schöne Zusammenarbeit. 

Das könnte dich auch interessieren:

44 Comments

  • Reply miss_saerra 4. Mai 2017 at 12:13

    Hallo liebe Damaris,

    ich brauche jetzt unbedingt (mindestens) einen Bienenstichmuffin!!! Die sehen ja sowas von köstlich aus!
    Also ich nutze Honig zum Süßen von Gebäck, Quarkspeisen etc., im Tee, als Brotbelag und für mein Salatdressing 🙂

    LG Sarah (+BL +PI als miss_saerra)

    • Damaris
      Reply Damaris 6. Mai 2017 at 20:07

      haha 😀 Mittlerweile sind schon alle verputzt. Probier sie aber gerne mal aus. Du wirst es sicher nicht bereuen. 😉

  • Reply Yvonne 4. Mai 2017 at 13:12

    Hmmm. Lecker! Ich liebe Bienenstich! Die Muffins sehen wirklich großartig aus!
    Honig können wir hier auch immer gebrauchen – ob auf’s Brot, ins Dressing oder in den Tee. Gerne auch mal einen Löffel pur bei Halskratzen 🙂 Ich mag besonders Lavendelhonig, bin aber in dieser Hinsicht ziemlich anspruchslos *gg*
    Liebe Grüße, Yvonne

    • Damaris
      Reply Damaris 6. Mai 2017 at 20:08

      Oh das kenne ich. Bei Halsschmerzen war Honig in meiner Familie auch immer das Wundermittel schlechthin. 🙂

  • Reply scrapkat 4. Mai 2017 at 13:12

    Liebe Damaris,
    hmmm klingt das mal wieder köstlich <3 Die Bienenstichmuffins könnten die neue Lieblingssorte von meinem Mann werden
    Honig nutze ich auch sehr gerne. Auf jeden Fall kommt jeden Morgen ein Löffel Akazienhonig in mein Yoghurt! Ich mag Honig aber auch super gerne aufs Frühstücksbrot, oder in den Tee, zum Backen und Kochen oder einfach mal so ein Löffel pur zum genießen! Einen speziellen Lieblingshonig hab ich nicht, denn fast alle Sorten schmecken lecker!
    Gruß scrapkat (+IG,+FB, +PI,+BL, +NL)

    • Damaris
      Reply Damaris 6. Mai 2017 at 20:09

      Dankeschön du liebe. 😉 Dann musst du die Muffins wohl mal unbedingt für deinen Mann nachbacken.

  • Reply Viviane Sanek 4. Mai 2017 at 16:52

    Liebe Damaris,
    Die Bienenstichmuffins sehen klasse aus. Da bekommt man glatt Lust drauf! Werde ich, sobald die eigenen Erdbeeren da sind nach backen.
    Mein absoluter Lieblingshonig ist von unserem Imker hier aus dem Ort. Davon am liebsten einen Löffel in den Tee oder in Naturjoghurt.
    Liebe grüße Vivi (+IG, +FB, + NL)

    • Damaris
      Reply Damaris 6. Mai 2017 at 20:06

      Dankeschön Vivi! 🙂 Ich freue mich schon so darauf, wenn die ersten eigenen Erdbeeren soweit sind.

  • Reply Andrea 4. Mai 2017 at 18:58

    Hallo Damaris,
    das sieht ja wieder super lecker aus. Ich esse gerne Sommertrachthonig. Bin aber auch bei anderen Sorten nicht abgeneigt. Leider ist das Bienensterben schon schlimm. Man sollte wirklich im eigenen Garten passende Blumen pflanzen/säen, damit die Bienen Futter finden.
    Honig ist so wertvoll. Auch bei Allergien oder Erkältungen leistet er gute Dienste.
    Liebe Grüße
    Andrea
    + NL

    • Damaris
      Reply Damaris 6. Mai 2017 at 20:10

      Sommertrachthonig – Den kenne ich noch gar nicht. Zeit wird’s ihn mal zu testen, wenn er dir so gut gefällt. 😉

  • Reply Tine Hewing 4. Mai 2017 at 20:07

    Hallo meine Liebe Damaris!
    Deine kleinen Köstlichkeiten sind genau nach meinem Geschmack. Ich esse Honig gerne auf meinem Brötchen oder in heißer Milch!Ich habe immer den cremigen aus dem Discounter zu Hause. Ich Folge dir über den Newsletter, Facebook,pinterest, instagram…
    Ich wünsche dir einen schönen Abend ❤vlg tine

    • Damaris
      Reply Damaris 6. Mai 2017 at 20:10

      Dann würde dir dieser hier bestimmt sehr gut schmecken Tine. 🙂

  • Reply Ina 4. Mai 2017 at 20:31

    Nicht nur das diese Cupcakes der absolute Wahnsinn sind, Nein auch noch ein traumhaftes Gewinnspiel ♡. Du vereinst hier alles worauf ich total abfahre . Ich persönlich liebe cremigen Honig egal in welcher Variation. Wie andere Nutella naschen , landet bei mir ,wie bei puuh dem Bären,der Honig in der Gusche ☺. Ich stehe total auf deinen Blog und Folge dir bereis auf allen Kanälen ( klingt etwas unheimlisch ) . Ich würde mich riesig freuen und freue mich schon jetzt aufs nachbacken. Liebe Grüße Ina (FreshFoodforWorkout)

    • Damaris
      Reply Damaris 6. Mai 2017 at 20:12

      Och wie schön Ina! 🙂 Freut mich sehr, dass der Beitrag alles vereint was du magst. 😀
      Und dass du mir überall folgst klingt „unheimlich“ gut! 😀 ♥

  • Reply Melina 4. Mai 2017 at 20:57

    Honig, Honey, Honig, honeysweet!

    Die Muffins sehen klasse aus und werden direkt nachgebacken.

    Ich liebe Honig über alles – wie kann es anders sein. Mein Name „Melina“ bedeutet übersetzt die Honigsüße.

    Der Name ist Programm, alles was Honig betrifft wird von mir sofort vernascht 😉 Danke für das tolle Rezept !

    Allerliebste Grüße

    • Damaris
      Reply Damaris 6. Mai 2017 at 20:12

      Oh wie schön. Erzähl mir gerne wie sie dir geschmeckt haben Melina. 🙂
      Dir wurde die Liebe zum Honig quasi in die Wiege gelegt. 😀

  • Reply Bille 4. Mai 2017 at 22:10

    Hallo Damaris,,,,
    Sommertracht ist meine Lieblingssorte,,,,,,ich esse Honig auf meinem Brötchen,,,,,im Tee,,,,damit wird gebacken,,,,rundum Honig für jede Gelegenheit,,,,ich folge Dir auf IG,,NL,,,PI,,danke für das tolle Rezept,,,ist schon gespeichert,,
    Lieben Gruß,,,Bille

    • Damaris
      Reply Damaris 6. Mai 2017 at 20:13

      Noch jemand der die Sommertracht so gerne mag. Die Sorte muss ich wohl unbedingt mal probieren!

  • Reply Linda 5. Mai 2017 at 10:50

    mmmhhh, die Muffins sehen sooo lecker aus! Die werde ich auf jeden Fall auch mal ausprobieren!
    Ich hab cremigen Blütenhonig am liebsten. Entweder auf ein frisches Brötchen oder zum Backen. Der hier ist glaube ich auch ganz nach meinem Geschmack

    Liebe Grüße, Linda ❤
    +IG +FB +NL +PI

    • Damaris
      Reply Damaris 6. Mai 2017 at 20:14

      Mach das Linda. 😉 Und sag mir gerne Bescheid wie sie dir geschmeckt haben. ♥

  • Reply Ella Albers 5. Mai 2017 at 14:13

    Liebe Damaris,
    das klingt ja köstlich!
    Ich verwende Honig sehr gerne in Chia-Pudding oder Haferflocken, die ich zum Frühstück esse.
    Einen Lieblingshonig habe ich gerade noch gar nicht. Aber ich würde total gerne mal eine Honigverkostung machen.
    Viele Grüße
    Ella
    +FB, +IG, +PI, +NL

    • Damaris
      Reply Damaris 6. Mai 2017 at 20:15

      Es gibt professionelle Honigverkostungen? 🙂 Da wäre ich auch sofort dabei!

  • Reply Franzi 5. Mai 2017 at 14:35

    Den Breitsamer Honig esse ich in der Tat auch immer, in diesen kleinen Probepäckchen für Zuhause oder unterwegs, der schmeckt so lecker! Ich liebe Bienenstich und habe aber noch keine Muffins daraus gemacht.
    Liebe Grüße

    • Damaris
      Reply Damaris 6. Mai 2017 at 20:16

      Oh, du kennst den Honig von Breitsamer sogar? Super! Für mich, nicht aus dem Süden kommende, war es das erste Mal, dass ich Breitsamer Honig probiert habe. Aber wie gesagt: Das Frühlingssummen hat mir super geschmeckt. 🙂

  • Reply Kristin 5. Mai 2017 at 15:09

    Ohhh Bienenstich habe ich auch schon lang nicht mehr gegessen.
    Ein ganz tolles Projekt und eine coole Aktion von Breitsamer.
    Mein Lieblingshonig ist Lindenblütenhonig.
    Meist kaufe ich ihn beim Blumenladen, wo ein kleiner Stand von regionalen Bauern und Imkern ist.
    Ganz liebe Grüße
    Kristin
    +FB, +IG, +PI, +BL

    • Damaris
      Reply Damaris 6. Mai 2017 at 20:17

      Freut mich, dass dir die Aktion gefällt Kristin. Vielleicht findest du ja ein paar Leute aus Familie, Freundeskreis, Sportverein, … die Lust haben mit dir daran teilzunehmen? 😉

  • Reply Simone 5. Mai 2017 at 15:35

    Liebe Damaris, wieder ein wunderbares Rezept, das zum nachmachen schreit.
    Ich liebe Honig auf dem Brot und im Tee, zum marinieren lässt er sich auch wunderbar nutzen. Ich mag Rapshonig, Sommerblütenhonig und Kleehonig.
    Folge auf I/p/bl/f/bl und NL

    Liebe Grüße Simone

    • Damaris
      Reply Damaris 6. Mai 2017 at 20:20

      Du bist glaube ich die Nachbackqueen meines Blogs Simone. Falls es da nicht noch ein paar heimliche Nachbacker gibt. 😉 Da dürfen diese leckeren Muffins nicht auf deiner Liste fehlen. 😉 Kleehonig klingt auch spannend!

  • Reply Bianca 6. Mai 2017 at 16:15

    Bienenstich als Muffins finde ich eine tolle Idee!! Und du hast sie wunderschön in Szene gesetzt. Ich liebe Honig, meine Lieblingssorte ist Sonnenblumenhonig schon wegen der schönen Farbe. Ich esse Honig am Liebsten aufs Brot, setzte ihn aber auch gern bei Marinaden oder Dressings ein. Frühlingssummen klingt super, den würde ich sehr gern mal probieren! Ganz liebe Grüße, Bianca
    +FB +I

    • Damaris
      Reply Damaris 6. Mai 2017 at 20:20

      Dankeschön liebe Bianca 🙂 ♥

  • Reply AnnaE 7. Mai 2017 at 18:33

    Also ich benutze Honig (Akazienhonig) am liebsten für Salatdressings. 🙂
    Bienenstich müsste ich auch mal wieder backen, das kommt immer gut an.

    Liebe Grüße,
    Anna
    +FB, +IG, +P

    • Damaris
      Reply Damaris 10. Mai 2017 at 10:22

      Da kann ich dir bei beidem zustimmen! 🙂

  • Reply Laura Wefel 9. Mai 2017 at 16:36

    Hallo liebe Damaris,
    mein Lieblingshonig ist im Moment der mexikanische,er schmeckt richtig schön kräftig und hat eine tolle goldgelbe Farbe…
    Meine Oma hat mir früherschon immer erzählt,dass Honig wie Medizin wirkt,von ihr habe ich es übernommen und esse jeden Tag einen Löffel pur nach dem Frühstück!
    +FB +NL

    • Damaris
      Reply Damaris 10. Mai 2017 at 10:25

      Mexikanischer Honig? Spannend! 🙂

  • Reply Cynthia 9. Mai 2017 at 17:41

    Huhu! Ich mag Honig tatsächlich am Liebsten pur auf einem frischen Brötchen. Lecker! Wenn ich krank bin und Halsschmerzen habe, ess ich den Honig auch pur. Wirkt Wunder. LG, Cynthia
    +FB +IG

    • Damaris
      Reply Damaris 10. Mai 2017 at 10:25

      Da hast du recht liebe Cynthia. 🙂 Wenn man die Kommentare so durchliest hat sich dieses Hausmittelchen echt bewährt. 😉

  • Reply Naomi 9. Mai 2017 at 22:36

    Da mache ich doch auch mal mit- Honig ist nicht nur lecker, sondern auch sooo gesund – und da die Bienen ja vom Aussterben bedroht sind auch ein allgemein wichtiges Thema! Honig habe ich bis jetzt nur pur aufs Brot gegessen, aber ihn zum backen zu benutzen ist ne super Idee.
    VG Naomi +IG +NL +PI

    • Damaris
      Reply Damaris 10. Mai 2017 at 10:27

      Wie schön, dass dir das Thema auch wichtig ist Naomi! 🙂

  • Reply Annika 10. Mai 2017 at 8:13

    Honig esse ich am liebsten zum Frühstück in Kombination mit Joghurt und Walnüssen 🙂
    Auf eine bestimmte Sorte oder Marke habe ich mich allerdings noch nicht festgelegt – ich probiere immer mal was Neues aus. Vielleicht ändert sich das ja mit dem Frühlingssummen 😉
    LG, Annika (+FB)

    • Damaris
      Reply Damaris 10. Mai 2017 at 10:28

      haha 😀 Da bin ich ja mal gespannt. Wenn du gewinnen solltest musst du mir unbedingt berichten, ob du eine neue Lieblingssorte gefunden hast. 😉

  • Reply Caro 10. Mai 2017 at 9:09

    Hallo Damaris,

    ich nehme am liebsten Honig aus unserer Region, also aus der Hallertau. Honig kommt bei mir überall zum Einsatz, als Brotaufstrich, aber auch zum Abschmecken von Gemüse- und Fleischgerichten. Und manchmal auch pur auf dem Löffel 🙂
    Gerne hüpfe ich ins Lostöpfchen.

    Viele Grüße
    Caro

    • Damaris
      Reply Damaris 10. Mai 2017 at 10:29

      Regionaler Honig ist immer super. Da kennt man den Imker meist noch persönlich. 😉
      Dass du den Honig auch zum Abschmecken von herzhaften Gerichten verwendest finde ich auch sehr interessant.

  • Reply Anna 10. Mai 2017 at 11:50

    Da bin ich doch auch wieder dabei!
    Gerne mag ich herben Waldhonig, aber eigentlich ist jeder Honig lecker.
    Einen schönen Tag wünsche ich Dir.
    +FB+NL+IG+PI

  • Reply Anna 10. Mai 2017 at 11:50

    Ach und +BL natürlich auch 😉

  • Leave a Reply

    Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.