Kuchen

Spiegeleikuchen

26. März 2017

Ihr Lieben,
langjährigen Lesern kommt dieser Kuchen bestimmt bekannt vor. Bereits vor 4 Jahren hatte ich ihn zu Ostern gebacken: Spiegeleikuchen. Auch dieses Jahr darf er nicht fehlen. (Und dann sind auch endlich schöne Bilder von ihm auf dem Blog und die alten können in der Übersicht verschwinden. :D)

Der Kuchen ist super einfach gemacht und ein echter Hingucker. Übrigens auch sehr praktisch, wenn über Ostern nicht so viel Zeit zum Backen ist und sich die Familie ankündigt. 😉

Hier klicken, um diesen Artikel weiterzulesen!

Buchrezension, Frühstück

Bananen-Hafer-Porridge aus der Buchreihe „Happy Healthy Kitchen“

22. März 2017

Ihr Lieben,
heute gibt es mal wieder einen Frühstückspost. Meistens fehlt mir morgens die Zeit und Motivation, ein warmes Frühstück vorzubereiten. Letztens habe ich schon mit dem French Toast eine Ausnahme gemacht. Heute gibt es wieder eine: Porridge.
Der ist nicht nur super schnell zubereitet, sondern auch wirklich lecker und hält sehr lange satt. Während meiner Zeit in Spanien habe ich oft Porridge zum Frühstück gegessen. Diese Gewohnheit ist dann aber auf dem Weg nach Deutschland irgendwie auf der Strecke geblieben. Als ich die Bücher von GU* zur Reihe „Happy Healthy Kitchen“ durchstöberte, blieb ich jedoch wieder beim Porridge hängen. Da stand in einem Buch doch ein verlockend leckeres Rezept für Porridge mit Bananen und Heidelbeeren. Wurde direkt ausprobiert und für sehr, sehr gut befunden. Ich werde es mir auch gleich aufschreiben und mit in meine Rezeptebox stecken, die ich mir neu angelegt habe. In der Hoffnung, dass ich mich jetzt morgens öfters dazu aufraffen kann, den Herd anzuwerfen. 😉

*Buchrezension – Die Bücher wurden mir kostenlos von GU zur Verfügung gestellt.

Hier klicken, um diesen Artikel weiterzulesen!

Mittagstisch, Salat

Feldsalat mit Radieschen, Galiamelone und Avocado + Ziegenkäsezigarren

19. März 2017

Ihr Lieben,
heute habe ich mal wieder ein schnelles Salatrezept für euch. Dazu gibt es eine ganz besondere Beilage: Filoteigzigarren. Ich hatte noch eine Rolle Filoteig (ganz feiner türkischer Blätterteig) von den Filoteigmuffins im Kühlfach, die dringend aufgebraucht werden musste. Zufällig entdeckte ich dann das Rezept für die Zigarren mit einer Füllung aus Ziegenkäse, Honig und Thymian. Die Sticks sind super lecker. Ich liebe ja die Kombination aus Ziegenkäse und Honig. *-* Der Feldsalat, den es dazu gab, ist bunt gemischt mit Avocado, Radieschen, Galiamelone, Sonnenblumen- und Pinienkernen. Eignet sich auch super für’s Büro. Die Sticks schmecken nämlich auch kalt. Oder kurz aufgewärmt in der Mikrowelle. 😉

Hier klicken, um diesen Artikel weiterzulesen!

Kuchen, Sponsored Post

Kirsch-Quark-Würfel zur #vonherzen-Aktion von Rotkäppchen

17. März 2017

Ihr Lieben,
in diesem Artikel möchte ich euch eine ganz besondere Aktion vorstellen. Sie heißt #vonherzen, wurde von Rotkäppchen* ins Leben gerufen und spricht mir total aus der Seele. Bei der Aktion geht es darum, Menschen, die wir ganz besonders gern haben, mit einer kleinen Botschaft von Herzen eine Freude zu machen. Wie ihr wisst, liebe ich Überraschungen. Was ich aber noch mehr liebe, sind Überraschungen zu machen.
Oftmals muss es gar nicht das große, teure Geschenk sein. Viel schöner ist doch eine persönliche, individuelle und herzliche Nachricht. Eine Postkarte zur bestandenen Prüfung, ein Brief, wenn es jemandem gerade nicht so gut geht oder ein Foto um an schöne Zeiten zu erinnern. Es gibt so viele Möglichkeiten, um unseren Lieben auf so einfache Weise eine kleine Freude zu bereiten.

*Werbung

Hier klicken, um diesen Artikel weiterzulesen!

Mittagstisch

Herzhafte Pfannkuchen mit Asia-Füllung

15. März 2017

Ihr Lieben,
heute gibt es eine Premiere: Ein Rezept, das ich tatsächlich innerhalb des letzten Monats drei Mal gekocht habe. So etwas passiert sonst eigentlich nie, weil ich ja meistens neue Rezepte ausprobiere. Bei diesen herzhaften Pfannkuchen mit Asia-Füllung musste ich eine Ausnahme machen. Die schmecken so, so gut! Alle, die bisher probiert haben, waren direkt begeistert. Mein Bruder fragte sogar, ob das Rezept schon auf dem Blog ist, damit er es in seiner WG nachkochen kann. Auch das passiert nicht allzu oft. Wenn nicht sogar zum ersten Mal. 😀
Es ist gar nicht so einfach die etwas farblose Füllung ins rechte Licht zu setzen. Die Lauchzwiebeln auf den Pfannkuchen mussten das wieder ausbügeln. 😉

Hier klicken, um diesen Artikel weiterzulesen!